webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Turmbläser Landbier

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

??? / ???


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

18.01.2022


Testobjekt:

0,5l-Bügel-Flasche


Biersorte:

Export


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig


Geschmack:

malzig, leicht süßlich, mild, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

2022er-Testbier: Hergestellt für Netto Marken-Discount AG & Co. KG / Maxhütte-Haidhof // 2009er-Testbier: Das Bier hatte 5,3vol.% Alkohol!


Fazit:

Bewertung 18.07.2009: Aus dem brandenburgischen Luckenwalde stammt das beim Netto erstandene "Turmbläser Landbier". Es ist einer 0,5l-Bügel-Flasche abgefüllt und hat einen Alkoholgehalt von 5,3%vol. Im Glas entwickelt es schnell eine Menge Schaum, der lange steht und ein helleres bernstein bedeckt. Soweit die Fakten. Hält man die Nase ans Glas, riecht es sofort sehr würzig, man kann sich also schon auf eine Extraportion Hopfen freuen. Der erste Schluck bestätigt auch direkt diesen Eindruck. Sehr würzig ist es, aber auch gut malzig. Ein uriges Aroma macht sich breit. Die Kohlensäure ist relativ aktiv, dadurch wirkt das Luckenwalder eine Spur spritziger. Der Mittelteil wird leicht süßlich, es wirkt ein klein wenig zu schwer, was aber bei Landbieren in Ordnung geht. Der hohe Hopfengehalt lässt zudem das urtypische durchschimmern. Leider schmeckt der Schaum arg nach Metall, das gibt leider Abzüge. Ansonsten ist dieses "Turmbläser" anständig und es erlaubt sich wenig Fehler. Zu Beginn etwas süffiger, dann kommt der Hopfen gut durch und dominiert dann nach ein paar Sekunden den Geschmack dieses brandenburgischen Bräus. Nichts allzu besonderes, aber acht Punkte hat es verdient. 8 von 10 Punkten.

Bewertung 18.01.2022:
Das "Turmbläser Landbier" steht mal wieder vor mir. Der letzte Test ist über zwölf Jahre her. Es ist also mal wieder fällig... Die Rezeptur wurde anscheinend verändert, es hat jetzt nur noch 5,0vol.% Alkohol und man verwendet keinen Hopfenextrakt mehr. Auch das Etikett ist komplett überarbeitet worden. Wo es gebraut wird, kann ich nicht mit 100%iger Sicherheit sagen, deswegen werde ich hier nicht spekulieren. Das Bier selber habe ich in einem Netto MD in Schleswig-Holstein gekauft, die Idee, dass es auch Meck-Pomm kommt, ist also nicht abwegig. Obwohl, halt, stopp... Was sehe ich denn auf dem Bügelverschluss?! Da ist das Logo des Allgäuer Brauhaus' aufgedruckt. Kommt es vielleicht von dort? Oder wurde einfach nur diese Flasche verwendet? Kann das jemand auch auf seiner Flasche sehen? Danke schon mal :-). Aber nun zum Bier. Im Glas sieht es sehr gut aus: Es ist goldgelb, der Schaum ist cremig und relativ fest, der Antrunk ist angenehm rezent. Eine feine Süße ist zu schmecken, das Wasser ist weich und das Bier ist im ersten Moment süffig. Die Aromendichte ist nun nicht sonderlich hoch, aber es werden auch keine Fehler geboten. Die Süße ist zurückhaltend, der Hopfen ist auch nur mäßig würzig. Das Bier lässt sich einfach trinken und schmeckt aber auch nicht sonderlich hochwertig. Trotzdem geht es gut herunter, auch wenn es eher dünn ist. Vom Wasser her würde ich behaupten, dass es wirklich aus Bayern stammt, aber das Rätsel bekommen wir auch noch gelöst. Der lange Abgang und die feine Würzung sorgen für eine insgesamt gutes Geschmack. Für den Preis absolut empfehlenswert. 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Christian L.
2021-12-24

Auch heute am Heiligabend wird getestet. Ein urig aussehendes Turmbläser Landbier aus dem Netto in der Bügelflasche. Eine erste Recherche ließ mich erschrocken zurück... denn es wird vermutet, dass es von der Darguner Brauerei gebraut wird und die boykottiere ich gerade, nachdem ich kürzlich zwei drei äußerst fragwürdge Brauexperimente dieses Hauses getestet hatte. .... Trotzdessen probierte ich den ersten Schluck und war sehr positiv überrascht. Ein fein schmeckendes Landbier. Fein zwischen herb und malzig abgestimmt. Es ist sehr süffig. Dem Bier gebe ich 8 Punkte ...auch wenn es aus Dargun kommen sollte. Prost und frohes Fest ;)


THORsten
2021-03-04

Vom Netto stammt diese Beute, das Turmbläser Landbier. Auf meinen Streifzügen oft daran vorbeigelaufen, letztens mal im Internet geschaut wie ich es getestet hatte... und siehe da ich hab’s noch gar nicht getestet. Also schnell gekauft, gekühlt und heute nachgeholt. Früher hatte es wohl ein paar Umdrehungen mehr heute sind es nur noch 5%. Was positiv auffällt ist, das kein Extrakt verwendet wird. Aus der braunen 0,5l Bügelverschlussflasche mit schlichtem Etikett, fließt es goldgelb mit üppiger Schaumkrone ins Glas. Es riecht würzig. Geschmacklich schmeckt es mild, malzig. Im Mittelteil würzig der Abgang ist lang und hopfig. In der Preiskategorie sicherlich gut. 7 Kronkorken.


Luckenwalder
2018-05-01

Das Turmbläser gibt es wieder bei Netto, allerdigs gibt es in Luckenwalde keine Brauerei mehr, es wird also woanders gebraut. Steht leider nicht auf der Flasche, ich tippe auf Dargun, wo auch die Schloss-Biere von Netto her kommen.


Mao
2018-04-24

Momentan scheint es bei Netto wieder das "Original Turmbläser Landbier" zu geben. Allerdings hat sich die Rezeptur geändert. Auf Hopfenextrakt wird nun verzichtet und das Bier hat jetzt 5,0% Alkohol. Ausgiebig verkostet habe ich bisher noch nicht...


Thomas
2018-02-01

Ich habe damals zufällig beim Netto das Turmbläser Landbier entdeckt und 2 Flaschen zum probieren mitgenommen. Ich fand es echt lecker. Eine schöne Hopfennote aber auch mild im Abgang. Als es aus dem Programm genommen wurde war ich enttäuscht. Alle die das Bier bei mir getrunken haben fanden es auch gut, sicher keine 10 Punkte, aber zwischen 7 und 9 Punkten hatte es bei mir verdient, und dann zu so einem günstigen Preis. Wenn es jemals wieder auf den Markt kommt, auch unter einen anderen Namen, gebt mir bitte Bescheid. Meine Alternativ Bier ist jetzt das Allgäuer Hüttenbier, wer hat noch ähnliche Biere für mich als Tipp zum Turmbläser?


O.H.H.
2017-07-23

Das Turmbläser hat jetzt "nur" noch 5,0% - ob es noch das gleiche wie vor Jahren ist? Ich habe es bei einem Freund probiert und für sehr gut befunden. Was Bier angeht bin ich sehr sehr kritisch. Preis-/Leisungsverhältnis beim Turmbläser ist echt ++ gut.


Jhindo
2015-08-06

Habe leider seit etwa 2 Jahren das Turmbläser nicht mehr im Netto gefunden... Hab es gern getrunken.


Nils
2012-03-06

Ich habe schon einige "Billigbiere" getestet, aber dieses ist wirklich das Brechmittel überhaupt. Tolle Farbe, aber süsslich flacher Antrunk wie Bonbonwasser, danach kommt ein milder aber sperriger Hopfen zum Vorschein. Der Abgang hat was von "Red-Bull". Ganz ganz grauenhaft ! Jedes verpansche Asia-Bier würde ich dieser Plörre vorziehen !

Punkte: 1 / 10
Nils


kaane
2011-09-06

Weil man Lieblingsbier saisonal immer mal nen schwachen Monat hat probiere ich in der Zwischenzeit immer mehr oder weniger lustlos herum. Beim Netto kaufe ich schon ewig ein. Aber künftig wird es im Netto nur noch das Turmbläser Landbier sein. Ich mag süffige, leicht gehopfte Biere mit hohen Kohlensäure Gehalt und bin hier nicht nur fündig geworden, sondern bekam nette blumige Geschmacksnuancen dazu.
Ich würde sogar dafür plädieren, dass das Bier etwas teurer wird und man etwas mehr in Richtung Brauerei abführt.


Helmut
2011-07-18

Auch ich bin positiv überrascht von diesem wirklich leckeren Bier. Es befindet sich in einer schönen Bügel-Flasche und ist mit 50 Cent pro Flasche sehr günstig für ein Landbier. Das Bier ist relativ hell für ein Landbier und es erinnert stark an ein mildes Helles aus München. Durchaus eine Alternative für das Augustiner Hell. Wirklich lecker 9 von 10 Punkten.


Helge
2011-06-01

Hat mich sehr positiv überrascht! Sehr würzig, ach einfach sehr sehr lecke ! Dazu noch der günstige Preis, also einfach empfehlenswert!


Günni
2011-05-28

2009 hätte ich gesagt: Ja, 8 Punkte gehen in Ordnung.
Heute: Zerfetzte Etiketten, zusammengestoppelte Bügelflaschen (Mönchshof), Glassplitter an der Flasche:
Leute, das Auge trinkt mit. 14 Tage lang ausverkauft und
ein flacher, metallischer Geschmack sagen mir: Gib das
Leergut zurück und das war´s.


Herbert Fichbach
2011-05-16

Ja,auch ich habe bei Netto das Bier vor Wochen im Angebot gesehen.Der Geschmack und die Farbe hat uns überzeugt,sodass wir gerne bei dieser Sorte bleiben.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

33 Export

33 Export Demi Rondelle

Abbaye De Theleme


Lidl Deutschland Rheinland Stange

Eine Bayern Halbe Export

Eine Bayern Halbe Pils 4,8%


Felsgold Premium Pilsener

Felskrone Pilsener

Freudenberger Hefe Weizen


Fürst Johann-Moritz Pils

Hirsch Bier Urhell

Kuckucksbier


La Ultima Cerveza

Markgrafenbräu Export 5,2%

Markgrafenbräu Pilsener


Miller Großbritannien Genuine Draft

Oscar Maxxum Export

Sol Belgien


Stände Weizen 5,2%

Sudhaus Pils

Tip Pilsener Brauart


Traugott Simon 1798 Bayerisch Edelstoff

Traugott Simon 1798 Heller Bock

Traugott Simon 1798 Mai-Bock


Traugott Simon 1798 Mölmsch

Traugott Simon 1798 Weizen

Traugott Simon Export


Traugott Simon Weizen Hefetrüb

Wiesenbacher Original

Wiesenbacher Weissbier 5,3%


Wüllner's Braumeister Premium Pilsener Feinherb

Burgkrone Helles

Ziguli Svetloe


Braugerste Helles Hefeweizen

Burgkrone Premium Pilsener

Deep National Premium


Easy Rider Beer

Schloßberg Pils

Duff Beer


Citadelle Bière Blonde 4,9%

Citadelle Bière Blonde 4,5%

Citadelle Bière Extra Forte 8.0


Freudenberger Hefe Weizen

Lupus Weizen

Lupus Pilsener


Weser-Pils

Sudhaus Export

Eine Bayern Halbe Pilsner 4,9%


Markgrafenbräu Pilsener

Markgrafenbräu Export 5,1%

Hirsch Bier Urhell


Eine Bayern Halbe Export

Eine Bayern Halbe Hefe-Weisse Hell

Stände Weizen 5,0%


Agnus Dei Spezial

Gordon Five

Wüllner's Braumeister Premium Pilsener Feinherb


Gordon Scotch Ale

Gordon Finest Red

Atlas Niederlande Bier 7,2%


Gordon Finest Silver

Gordon Finest Platinum

Gordon Finest Gold


Spießbraten Bier

Härte 10

Alpenweisse


BraufactuM Colonia

Traugott Simon Pilsener

Traugott Simon Pilsener


Miller Großbritannien Genuine Draft

Adelsdorfer Hefeweizen

Adelsdorfer Export


Adelsdorfer Vollbier Hell

Adelsdorfer Pils

ElbPaul Pils


ElbPaul Pils

Schanzenbräu Rotbier

Räuber Heine Klemens Pilsener


Bierzauberei Aleysium No.1

halbStarker Lagerbier

Metalhead


Grafensteiner Hell

Von Freude Ale Primeur

Von Freude Boulevard


Zhigulevskoye Specialjoe

Schloss Hell

Traugott Simon Weizen Hefetrüb


Spent Brewers Collective Red Oat Ale

Grafenwalder Strong

Draft House London Pilsner


Oscar Maxxum Export

Odyssey White

Odyssey Red


Falcon Extra Brew

Schädelbräu Kühles Blondes

BraufactuM The Brale


Hopper Bräu Amerikanischer Traum

Hopper Bräu Heller Wahnsinn

Hopper Bräu Dunkle Macht


Schanzenbräu Rotbier

LaBieratorium Alte Welt Ale

Sapporo Vietnam Premium Beer


Felsgold Premium Pilsener

Felsgold Premium Export

Duff Beer


OH! macht Bier Butzebier

OH! macht Bier Stekers

OH! macht Bier Droppe


Knechtstedener Kellerbier

Knechtstedener Schwarze

LaBieratorium Ordinary Bitter


LaBieratorium Alte Welt Ale

LaBieratorium Weizenbock

OH! macht Bier Harry 31


Willinger Hafenherb

Willinger Dunkel

Stary Melnik Deutschland


Bauer Lopes Weissbier

Gordon Finest Gold

Hekkelberg Frederick Hekkelberg Pils


Felskrone Pilsener

Herren Pils

Preußens Pilsener


Turn The Hemp Beer

Caisar Beer Ale

Caisar Beer IPA


Kaisarking Weißbier 4,1%

Lidl Deutschland Mission World 2018

Vitalsberg Lager Beer


Jagt Gehen Wheat Beer

Caisar Beer Hefe-Weißbier

Caisar Beer Imperial Stout


Schlosskönig Weizenbier

Schlosskönig Schwarzbier

Streitwagen Hefeweissbier


Kaisarking Dark Bier

Kaisarking Weißbier 4,0%

TownBier Lager


Kaisarking Lager Bier

ElbPaul IPA

Nowhere Unnecessary Evil


Nowhere Necessary Evil

Eksperiment Light

Eksperiment Dark


Pitters Kellerbier

Gut Basthorst Guthofbier

66 Imported Beer


Dovgan Solotoye Piwo

Von Freude Frischhopfenbier

Ajoo Stadtbier


Vladi's Hausbier Hell

Vladi's Hausbier Dunkel

Gordon Scotch Ale


Criolos

Von Freude Das IPA

Waterloo Triple Blond


Turbobier

Kraftbierwerkstatt Der Schwarze Bock

Schubert Märzen Craft Beer


InAle 1.2 Wheat Ale

Langbräu Reisbach-Vils Vilstaler Hell

Olbermann India Pale Ale


InAle 4.1 Nut Brown Ale

Cerveza de los Mayas

Gärtner Bier


Olbermann Helles

Olbermann New England IPA

Adelsdorfer Vollbier Hell


Adelsdorfer Kellerbier naturtrüb

Mazas Alaus Cechas Juros Kranto

Colonel Brew Pub Riga Colonel Light


Colonel Brew Pub Riga Colonel Dark

Contra Brewing Pilsner

Hessebub Landbier


O’paps Gaišais

Blech.Brut Tile 692

Wunderbraeu Helles


Lidl Deutschland Der Nordpol Experte Winterbier

Tip Pilsener Brauart

Olbermann Hopfenstemmer


BraufactuM Palor

BraufactuM German Pale Ale

BraufactuM Marzus


Hopfenstern Premium Pils

BraufactuM Colonia

Olbermann Alt


Eifel Beer Eifel Blonde

La Gueularde

Beer Kong Citrus Hill


Beer Kong I will Sauvin

Lohbusch Pils

Hertl Imp*stoff Dunkel


And Union Friday

And Union Wednesday

And Union Saturday


Hertl Papa's Weißheit

Beach-Life-Lager

De Klep Altbier


Brauton Shades

Schanzenbräu Sommerbier

Stretta Premium Lager No. 7


Hertl Imp*stoff Hell

Ruhrpottbrew Helles von Hier

Ruhrpottbrew Pilsner


Ruhrpottbrew Pale Ale

Ruhrpottbrew Abendbrot

Ruhrpottbrew Scotch Barrel Tonka Doppelbock


Blech.Brut Deeper Underground

Blech.Brut Jumbo Shrimp

Blech.Brut Re.Start


Beer Kong Funky Brown

Gordon Xmas

Stobel Bocholter Keller-Pils


Rammlerbräu Naturtrübes Hefeweißbier

Illegal Brewing IPA304

Maximilian Bayrisch Hell


Table 87 Lager





Impressum