webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Markgrafenbräu Pilsener

Bewertung: 5 / 10 Punkten

Brauerei:

??? / ???


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

21.09.2011


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, würzig, leicht süffig, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Winkels Getränke Logistik GmbH / Karlsruhe


Fazit:

Bewertung 06.05.2004: Das "Markgrafenbräu Pilsener" steht hier just in diesem Moment vor mir, ein Pilsener der preiswerteren Art. Das Etikett gibt nicht unbedingt mehr Informationen heraus als nötig, so dass man sich dadurch nicht ablenken lässt. Und auch optisch ist nichts im Argen. Geschmacklich überrascht es dann eher. Und zwar positiv. Es schmeckt schön hopfig, sehr würzig und immer noch malzig genug, um gut herunter zu gehen. Nicht schlecht. Selbst der dritte-vierte Schluck lassen noch nicht dieses typische Billigbier-Aroma durch. Alles im grünen Bereich also. Dieses Bierchen ist ein leckerer Vertreter seiner Gattung und beweist mal wieder, dass Billigbiere nicht unbedingt schlecht schmecken müssen. Sehr guter Durchschnitt! 6 von 10 Punkten.

Bewertung 21.09.2011:
Wer braut dieses Bier? Weiß das einer? Auf der Flasche wird eine Vertriebsfirma aus Karlsruhe angegeben. Vielleicht kann mir einer von euch helfen und sagen, wer das "Markgrafenbräu Pilsener" mit seinen 4,9%vol. und dem eher schlichten Etikett braut. Der erste Schluck ist einigermaßen. Ein ziemlich neutraler, leicht würziger Antrunk mit der gewohnt langweiligen Hopfengabe. Es schmeckt ziemlich durchschnittlich, eine lebhaftere Kohlensäure sorgt für einen relativ spritzigen Antrunk. Das Wasser geht in Ordnung, das Malz sorgt im Hintergrund für süffige Momente, die aber nicht allzu ausgeprägt sind, denn ab der Mitte kommt eine kantige Würzigkeit durch, die alles andere als harmonisch schmeckt. Dieses Billigbier ist auch nicht besonders gelungen. Keine allzu auffälligen Fehler, dafür aber auch keine geschmacklichen Highlights. Alles in allem ist das "Markgrafenbräu Pilsener" durchschnittlich. 5 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 5 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Adrian Jäger
2020-04-03

Markgrafen ist einfach das beste Bier. So schön würzig und gut süffig. Mit Markgrafen pilsner ist der ein oder andere upturn unumgehbar. Ich trage das Markgrafen. Etikett auch schon seit einigen Monaten in meiner Handy Hülle mit.


Martin
2015-01-04

Habe dieses Bier mal abends an einer Tankstelle mitgenommen, da es günstig war, nur 99 Cent. Ich dachte, es wäre vllt ganz OK, da auf die Billigzutat Hopfenextrakt verzichtet wird, aber das habe ich mir wohl falsch zusammengereimt. Dieses Pils schmeckt nicht, der Kauf hat sich nicht gelohnt. Preis/Leistung ist auch nicht gut. Vier Punkte meinerseits, mehr nicht. Da finde ich die ganzen "TV-Werbungs"-Biere aber restlos alle deutlich besser, egal ob Becks oder was auch immer.


Keiwerdee
2013-06-24

Hey du Genie!
Du gibst dem Hoepfner Pilsner 10 Punkte und bezeichnest es als ein ganz besonderes Pils mit Charakter.Dem Markgrafenbräu Pilsener gibst du 5 Punkte, weil es angeblich nicht besonders schmeckt.Besorg dir mal beide Biere, schließ die Augen und trink von beiden. Es ist das gleiche Bier!Wenn du dann noch immer die gleiche Meinung hast schau mal im Internet nach.
Gruß


Keiwerdee
2013-06-24

Ich muss ergänzen, dass ich nur gesehen habe, dass Hoepfner zur Markgrafengruppe gehört. Wenn man jedoch beide Biere miteinander vergleicht kommt man was den Geschmack angeht schnell zu diesem Ergebnis finde ich. Vielleicht führt mal jemand das Experiment durch und sagt seine Meinung. Kann mich auch täuschen, bin mir aber ziemlich sicher, da das Hoepfner Pilsner mein absolutes Lieblingsbier ist.
Grüße an alle Bierfreaks


Schorse
2012-11-25

Wo's gebraut wird? In irgendwelchen Brauereien, die Überkapazitäten haben. Winkels vertriebt den Stoff nur. Daher kann es sein, dass es Qualitätsunterschiede gibt. Das Pilsner, das ich bei Rewe kaufe schmeckt gut. Ich hab mal ne Brauereibesichtigung gemacht und dort wurde M abgefüllt! Die verkaufen ihr Bier für 14 €/Kiste und liefern für Markgrafen das selbe zum Spotpreis.


Joachim
2007-02-26

ich trinke gerne Bier und dieses sicher bereits seit 3 Jahren. Im Gegenteil zu anderen teureren Bieren habe ich kein Problem Markgrafen Pilsener ungekühlt also Zimmertemperatur zu genießen. ich denke das sagt mehr als 1000 Worte. Deswegen müsst ihr aber nun nicht die Preise in die Höhe schrauben.


Gernot
2005-07-06

Bei mir und nem Freund heißt das Markgrafenbräu schon seit langem nur noch „,Mir Schmeckt`s“,! Wenn meine Frau einkaufen geht fragt sie auch nur noch, ob sie mir ne Kiste „,Mir Schmeckt`s“, mitbringen soll. Warum ich das hier erzähle? Fünf Euro sind kaum besser investiert, vor allem nicht in Bier!! Ich spreche übrigens vom „,Mir Schmeckt`s“, Pilsener. Also uneingeschränkte Kaufempfehlung für „,Mir Schmeckt`s“,... ähh Markgrafenbäu! Nen Biergruß aus Karlsruhe, GERNOT!  


Pilsator
2004-07-24

Meine Meinung zu diesem Bier wisst ihr wenn ihr meine Meinung zum EXPORT gelesen habt. Ich sag nur sehr gutes Bier für den Preis. >>>!!!7 von 10 Punkten!!!<<< Es sollte nur 0,33 Fläschchen geben. MFG PILSATOR  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Atlas Niederlande Strong 8.5

Lidl Deutschland Rheinland Stange

Eine Bayern Halbe Export


Eine Bayern Halbe Pils 4,8%

Falkenfelser Export

Felsgold Premium Pilsener


Felskrone Pilsener

Freudenberger Hefe Weizen

Fürst Johann-Moritz Pils


Hirsch Bier Urhell

Kuckucksbier

La Ultima Cerveza


Markgrafenbräu Export 5,2%

Miller Großbritannien Genuine Draft

Oscar Maxxum Export


Sol Belgien

Stände Weizen 5,2%

Sudhaus Pils


Traugott Simon 1798 Bayerisch Edelstoff

Traugott Simon 1798 Heller Bock

Traugott Simon 1798 Mai-Bock


Traugott Simon 1798 Mölmsch

Traugott Simon 1798 Weizen

Traugott Simon Export


Traugott Simon Weizen Hefetrüb

Wiesenbacher Weissbier 5,3%

Wüllner's Braumeister Premium Pilsener Feinherb


Burgkrone Helles

Grafensteiner Export

Falkenfelser Export


Grafensteiner Pils

Ziguli Svetloe

Braugerste Helles Hefeweizen


Burgkrone Premium Pilsener

Deep National Premium

Easy Rider Beer


Schloßberg Pils

Grafensteiner Alt

Duff Beer


Citadelle Bière Blonde 4,9%

Citadelle Bière Blonde 4,5%

Citadelle Bière Extra Forte 8.0


Freudenberger Hefe Weizen

Lupus Weizen

Lupus Pilsener


Weser-Pils

Sudhaus Export

Eine Bayern Halbe Pilsner 4,9%


Markgrafenbräu Export 5,1%

Hirsch Bier Urhell

Eine Bayern Halbe Export


Eine Bayern Halbe Hefe-Weisse Hell

Stände Weizen 5,0%

Agnus Dei Spezial


Gordon Five

Wüllner's Braumeister Premium Pilsener Feinherb

Gordon Scotch Ale


Gordon Finest Red

Atlas Niederlande Bier 7,2%

Gordon Finest Silver


Gordon Finest Platinum

Gordon Finest Gold

Spießbraten Bier


Härte 10

Alpenweisse

BraufactuM Colonia


Traugott Simon Pilsener

Traugott Simon Pilsener

Miller Großbritannien Genuine Draft


Atlas Niederlande Strong 8.5

BraufactuM Progusta

Adelsdorfer Hefeweizen


Adelsdorfer Export

Adelsdorfer Vollbier Hell

Adelsdorfer Pils


ElbPaul Pils

ElbPaul Pils

Schanzenbräu Rotbier


Schanzenbräu Helles

Räuber Heine Klemens Pilsener

Bierzauberei Aleysium No.1


halbStarker Lagerbier

Metalhead

Grafensteiner Hell


Von Freude Ale Primeur

Von Freude Boulevard

Zhigulevskoye Specialjoe


Schloss Hell

Traugott Simon Weizen Hefetrüb

Spent Brewers Collective Red Oat Ale


Grafenwalder Strong

Grafensteiner Pils

Falkenfelser Export


Grafensteiner Export

Draft House London Pilsner

Oscar Maxxum Export


Odyssey White

Odyssey Red

Falcon Extra Brew


Schädelbräu Kühles Blondes

BraufactuM The Brale

Hopper Bräu Amerikanischer Traum


Hopper Bräu Heller Wahnsinn

Hopper Bräu Dunkle Macht

Schanzenbräu Rotbier


LaBieratorium Alte Welt Ale

Eulchen Märzen

Sapporo Vietnam Premium Beer


Felsgold Premium Pilsener

Felsgold Premium Export

Duff Beer


OH! macht Bier Butzebier

OH! macht Bier Stekers

OH! macht Bier Droppe


Knechtstedener Kellerbier

Knechtstedener Schwarze

LaBieratorium Ordinary Bitter


LaBieratorium Alte Welt Ale

LaBieratorium Weizenbock

OH! macht Bier Harry 31


Willinger Hafenherb

Willinger Dunkel

Stary Melnik Deutschland


Bauer Lopes Weissbier

Gordon Finest Gold

Hekkelberg Frederick Hekkelberg Pils


Felskrone Pilsener

Herren Pils

Preußens Pilsener


Turn The Hemp Beer

Caisar Beer Ale

Caisar Beer IPA


Kaisarking Weißbier 4,1%

Lidl Deutschland Mission World 2018

Vitalsberg Lager Beer


Jagt Gehen Wheat Beer

Caisar Beer Hefe-Weißbier

Caisar Beer Imperial Stout


Schlosskönig Weizenbier

Schlosskönig Schwarzbier

Streitwagen Hefeweissbier


Kaisarking Dark Bier

Kaisarking Weißbier 4,0%

TownBier Lager


Kaisarking Lager Bier

ElbPaul IPA

Nowhere Unnecessary Evil


Nowhere Necessary Evil

Eksperiment Light

Eksperiment Dark


Lidl Deutschland Premium Pils Bier

Pitters Kellerbier

Gut Basthorst Guthofbier


66 Imported Beer

Dovgan Solotoye Piwo

Von Freude Frischhopfenbier


Ajoo Stadtbier

Vladi's Hausbier Hell

Vladi's Hausbier Dunkel


Gordon Scotch Ale

Criolos

Von Freude Das IPA


Waterloo Triple Blond

Turbobier

Kraftbierwerkstatt Der Schwarze Bock


Schubert Märzen Craft Beer

InAle 1.2 Wheat Ale

Langbräu Reisbach-Vils Vilstaler Hell


Olbermann India Pale Ale

InAle 4.1 Nut Brown Ale

Olbermann Weizen IPA


Cerveza de los Mayas

Gärtner Bier

Olbermann Helles


Olbermann New England IPA

Adelsdorfer Vollbier Hell

Adelsdorfer Kellerbier naturtrüb


Mazas Alaus Cechas Juros Kranto

Colonel Brew Pub Riga Colonel Light

Colonel Brew Pub Riga Colonel Dark


Contra Brewing Pilsner

Hessebub Landbier

O’paps Gaišais


Blech.Brut Tile 692

Wunderbraeu Helles





Impressum