webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Oscar Maxxum Alt

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Privatbrauerei Iserlohn GmbH / Iserlohn


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

10.02.2014


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Altbier


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfenextrakt


Farbe:

dunkleres rot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

süß-malzig


Geschmack:

malzig, süßlich, mild, langer Abgang


Sonstiges:

2014er-Bier: Hergestellt für Trinkgut Markenvertrieb GmbH/Moers


Fazit:

Bewertung 26.06.2003: Wieder so ein Vertreter der preiswerten "Abfüllung". Dieses Altbier kommt von ?? aus ??. Soviel schon mal als Vorhab-Information. Und eines muss ich gleich schon mal vorab erwähnen... Dieses Alt wird es verdammt schwer haben, mich als Düsseldorfer und somit als Altbier-Fan zu überzeugen. Vom Aussehen ist alles OK, ja, sogar ein wenig überdurchschnittlich mit seiner cremigen Schaumkrone. Aber dann... Normalerweise ist ein Altbier ein wenig spritziger. Aber dieses Maxxum-Bier geizt damit gehörig. Es schmeckt wie abgestanden. Das kann es ja nicht sein. Vom Geschmack her ist es dann gar nicht mal so übel. Leicht fruchtig, leicht marzipanig. Also wie gesagt nicht schlecht. 5 von 10 Punkten.

Bewertung 10.02.2014:
Das Billigbier "Oscar Maxxum Alt" steht nach knapp elf Jahren wieder vor mir. Das Etikett ist anders, die Brauerei wird immer noch nicht angegeben, man munkelt aber weiterhin, dass es aus Iserlohn stammt. Und diese Brauerei hat vor ein paar Tagen Insolvenz anmelden müssen. Schade... Ich möchte nicht hoffen, dass es an diesem Bier lag. Eingeschenkt sieht es sehr gut aus: ein dunkleres Rot unter einer üppigen Schaumkrone. Der Geruch ist leicht brotig mit minimalen Vanillenoten. Geschmacklich habe ich es schlimmer in Erinnerung. Leicht spritzig ist dieses Bier, die ersten Sekunden werden vom Malz dominiert, welches leicht süßlich wirkt und auch hier diese Weißbrotaromen aufweisen kann. Ziemlich rund wirkt es, bekömmlich, und zur Mitte hin auch mit leicht kernigen Aromen. Der Hopfen sorgt für die entsprechende Würzigkeit. Ich muss sagen, dieses Alt kann man trinken. Natürlich kommt es nicht an die Qualität der Düsseldorfer Hausbrauereien heran, aber für den Preis ist es ziemlich gut. Deshalb gibt es einen Punkt mehr, das heißt heute 6 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Thomas
2014-11-09

Das Bier ist sehr gut für den Preis ,zwar 1Euro teurer geworden ,iss ok ,ich habe gehört das die Herforder Brauerei jetzt abfüllt


Markus
2011-10-05

Ich habe mir mal einen Kasten für sage und schreibe 5,79 Euro gekauft. Ich war angenehm überrascht bei diesen Preis. Ist zwar zu süß, aber ansonsten akzeptabel und ich finde das es besser schmeckt als Uerige Alt. Da könnt ihr mich zwar steinigen, aber ich bleibe dabei. Kostet die Hälfte eines Markenbieres, aber es schmeckt, obwohl es an Frankenheim nicht vorbei kommt.


Martin
2008-05-24

Der Kasten Oscar Maxxum ist momentan im Angebot - für fast schon unglaubliche 4,99€,. Das war der Grund, warum ich mir eine Flasche vom Alt zum Ausprobieren mitgenommen habe. Zum Schaum: m.E. eher wenig und auch nur kurz anhaltend. (Mag vielleicht daran liegen, dass die Flasche sehr gut gekühlt ist.) Geruch: leider mit deutlicher Metallnote! Die färbt auch auf den Geschmack ab, der ansonsten auch etwas zu wässrig ist. Ich mag günstige Biere wirklich, aber auch dann müssen sie einem gewissen Qualitätsanspruch gerecht werden. Dieses Alt fällt hier knapp durch oder bewegt sich allenfalls noch auf der Grenze. Ein Bier für den Notfall, leider nicht mehr. 4 bis max. 5 von 10 Punkten


Frank
2007-03-28

Für mich das Bier was schmeckt.  


Nico
2006-03-29

ich finde man liest immer wieder das billig Biere nicht schmecken und für manche eklig sind. Ich frage mich, warum sind die billig Biere dann Marktführer und haben so ein hohen Absatz????ich denke es ist doch eher das wir uns kaum noch eine Kiste Bier leisten können die fast 15 Euro koste  


Stephan
2005-11-05

Absolut ekelhaft. Extrem bitter und unrund. 1 von 10 Punkten  


Nils
2004-05-31

Das Oscar Maxxum Bier ist von der "Privatbrauerei Iserlohn"!!!! (Danke !!!!! Mario)  


Matze
2004-04-30

Hallo Altfreunde, ich habe mir heute eine Kasten Oscar Maxxum Alt gekauft, für sage und schreibe 3,50 Euro (Datum 30.04.2004). Weil ich selber gelernter Bierbrauer bin, war ich Billigangeboten immer eher skeptisch. Das ist bei diesem Bier aber fehl am Platz, es hat keinen übelen Geruch, eher neutral. Die Farbe geht in Ordnung, der Abgang ist zu neutral. Alles in allem ein gutes durchschnittliches Bier zu einem unglaublichen Preis!!!!  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Iserlohner 1899 Blond

Iserlohner 1899 Dunkel

Iserlohner Pilsener


Oscar Maxxum Pils

Sauerländer 1899

Sauerländer Winter


Schlossberg Pils 4,7%

Germania Iserlohn Edel Pils

Iserlohner Maibock


Iserlohner Winterbier

Iserlohner Bernstein

Iserlohner Pilsener


Oscar Maxxum Pils





Impressum