webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Agnus Dei Spezial

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

??? / ???


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

09.11.2011


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Märzen


Alkoholgehalt:

5,50%vol.


Zutaten:

Quellwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

süßlich, würzig


Geschmack:

malzig, leicht süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Karlex Handels- und Vertriebs GmbH / Berlin


Fazit:

Ui, ein Bier mit einer besonderen Geschichte. Aber bevor ich darauf eingehe, möchte ich ein weiteres Mal meinen Unmut über die Nichtangabe der wahren Brauerei mosern. Es wird nur der Vertriebler angegeben, nicht, wer wirklich dieses Märzenbier mit 5,5%vol. braut. Echt schade, denn der Auftritt gefällt mir. Das "Agnus Dei", das Lamm Gottes, ist ein sehr altes Symbol im Christentum für Jesus Christus. Die Auferstehung, die auch das Osterlamm symbolisiert, wird hier thematisiert. Aber nicht nur das. Auf dem Rückenetikett wird ein Kurzabriss über den Templerorden abgegeben. Das finde ich wirklich mal innovativ. Aber will man damit vom Bier ablenken? Das werden wir gleich erfahren. Ein fester Schaum auf einem blanken Goldgelb... Die Optik dieses tiefgründiges Bieres stimmt. Geschmacklich ist es dann etwas weiter vom Podest entfernt. Eine leichte Spritzigkeit kommt durch, dazwischen schiebt sich aber eine erwähnenswerte Fruchtigkeit. Etwas Apfel kommt durch, dieses Aroma schwindet aber wieder zügig und dann wird dieses Agnus Dei würzig. Nicht wirklich bitter, dennoch ist der Hopfen ziemlich dominant. Gar nicht so schlecht. Gerade die ersten Sekunden sind lecker. Danach wird es ziemlich durchschnittlich. Schade, denn dieses Märzen hat Potenzial. Der lange Abgang ist gut, zusammenaddiert ist dieses No-Name-Bier gut. "Kraftvoll und elitär", so steht es auf dem Etikett, ob das so ist, sei mal dahingestellt. Ich platziere es im besseren Mittelfeld.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Werni aus Jühnsdorf
2015-03-29

Habe eine Flasche Agnus Dei von meinem Schwiegerjungen bekommen-da sieht das Etikett ein klein wenig anders aus.Die Brauerei wird hier mit folgendem Text genannt:Gebraut & abgefüllt in der Privatbrauerei Einsiedler Brauhaus GmbH,09123 Chemnitz für Karlex Handels-und Vertriebs GmbH,Charlottenstr.65, 10117 Berlin. Das Bier selbst war in Ordnung, etwas hopfig, doch gut zu trinken.Bei der Farbe stimme ich Rolf zu. Das Bier wurde in einem bekannten Getränkemarkt mit rot/blauem Logo gekauft.Scheinbar haben nicht alle Filialen das gleiche Angebot.


Rolf aus Berlin
2012-06-02

Den Anfang der ersten Agnus Dei-Bewertung teilen wir (meine Freundin und ich) in einigen Bereichen!
Dennoch gibt es einige Dinge, die wir anders sehen:

Auch wenn es ärgert, dass man nichts über die Brauerei erfährt, ist es nicht genau das, was die Templer von jeher auszeichnet? Verschwiegenheit, um keine Probleme zu bekommen!
Zum Bier selbst: Geschmacksnoten bestätigen wir genau so wie beschrieben; lediglich, dass es nach einigen Sekunden ins Durchschnittliche abrutscht, weisen wir deutlich zurück!! Gerade an dieser Stelle verbindet sich der starke (nahezu außergewöhnliche) Geschmack direkt mit dem starken Abgang!
Was die Farbe betrifft, so sind wir deutlich der Meinung, dass Goldgelb nicht trifft; eher ist es ein kräftiges Blond mit leichter roter Tönung!

An diesem Bier stimmt eigentlich alles:
- Aufmachung
- Geschichte ;-)
- Optik
- Geschmack (für Sie & Ihn)!

Wenn es nur häufiger im normalen Handel in Berlin zu bekommen wäre...


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Atlas Niederlande Strong 8.5

Eine Bayern Halbe Export

Eine Bayern Halbe Pils 4,8%


Falkenfelser Export

Felsgold Premium Pilsener

Felskrone Pilsener


Freudenberger Hefe Weizen

Fürst Johann-Moritz Pils

Hirsch Bier Urhell


Kuckucksbier

La Ultima Cerveza

Markgrafenbräu Export 5,2%


Markgrafenbräu Pilsener

Miller Genuine Draft

Oscar Maxxum Export


Sol Belgien

Stände Weizen 5,2%

Sudhaus Pils


Traugott Simon 1798 Bayerisch Edelstoff

Traugott Simon 1798 Heller Bock

Traugott Simon 1798 Mai-Bock


Traugott Simon 1798 Mölmsch

Traugott Simon 1798 Weizen

Traugott Simon Export


Traugott Simon Weizen Hefetrüb

Wiesenbacher Weissbier 5,3%

Wüllner's Braumeister Premium Pilsener Feinherb


Burgkrone Helles

Grafensteiner Export

Falkenfelser Export


Grafensteiner Pils

Ziguli Svetloe

Braugerste Helles Hefeweizen


Burgkrone Premium Pilsener

Deep National Premium

Easy Rider Beer


Schloßberg Pils

Grafensteiner Alt

Duff Beer


Citadelle Bière Blonde 4,9%

Citadelle Bière Blonde 4,5%

Citadelle Bière Extra Forte 8.0


Freudenberger Hefe Weizen

Kirschenholz Landbier Dunkel

Lupus Weizen


Lupus Pilsener

Weser-Pils

Sudhaus Export


Eine Bayern Halbe Pilsner 4,9%

Markgrafenbräu Pilsener

Markgrafenbräu Export 5,1%


Hirsch Bier Urhell

Eine Bayern Halbe Export

Eine Bayern Halbe Hefe-Weisse Hell


Stände Weizen 5,0%

Gordon Five

Wüllner's Braumeister Premium Pilsener Feinherb


Gordon Finest Scotch

Gordon Finest Red

Atlas Niederlande Bier 7,2%


Gordon Finest Silver

Gordon Finest Platinum

Gordon Finest Gold


Spießbraten Bier

Härte 10

Alpenweisse


BraufactuM Colonia

Traugott Simon Pilsener

Traugott Simon Pilsener


Miller Genuine Draft

Atlas Niederlande Strong 8.5

BraufactuM Progusta


Adelsdorfer Hefeweizen

Adelsdorfer Export

Adelsdorfer Helles


Adelsdorfer Pils

ElbPaul Pils

ElbPaul Pils


Schanzenbräu Rotbier

Schanzenbräu Helles

Räuber Heine Klemens Pilsener


Kirschenholz Landbier Dunkel

Bierzauberei Aleysium No.1

halbStarker Lagerbier


Metalhead

Grafensteiner Hell

Von Freude Ale Primeur


Von Freude Boulevard

Zhigulevskoye Specialjoe

Schloss Hell


Traugott Simon Weizen Hefetrüb

Spent Brewers Collective Red Oat Ale

Grafenwalder Strong


Grafensteiner Pils

Falkenfelser Export

Grafensteiner Export


Draft House London Pilsner

Oscar Maxxum Export

Odyssey White


Odyssey Red

Falcon Extra Brew

Schädelbräu Kühles Blondes


BraufactuM The Brale

Hopper Bräu Amerikanischer Traum

Hopper Bräu Heller Wahnsinn


Hopper Bräu Dunkle Macht

Schanzenbräu Rotbier

LaBieratorium F60 Paranoid IPA


LaBieratorium Alte Welt Ale

LaBieratorium Blond

LaBieratorium Rot


Eulchen Märzen

Sapporo Vietnam Premium Beer

Felsgold Premium Pilsener


Felsgold Premium Export

Duff Beer

OH! macht Bier Butzebier


OH! macht Bier Stekers

OH! macht Bier Droppe

Knechtstedener Kellerbier


Knechtstedener Schwarze

LaBieratorium Ordinary Bitter

LaBieratorium Orange Pale Ale


LaBieratorium Rot

LaBieratorium Schwarze Pumpe

LaBieratorium Alte Welt Ale


LaBieratorium Weizenbock

OH! macht Bier Harry 31

Berliner Bären-Bräu


Willinger Hafenherb

Willinger Dunkel

Stary Melnik Deutschland


Bauer Lopes Weissbier

Gordon Finest Gold

Hekkelberg Frederick Hekkelberg Pils


Felskrone Pilsener

Herren Pils

Preußens Pilsener


Turn The Hemp Beer

Caisar Beer Ale

Caisar Beer IPA


Kaisarking Weißbier 4,1%

Lidl Mission World 2018

Vitalsberg Lager Beer


Jagt Gehen Wheat Beer

Caisar Beer Hefe-Weißbier

Caisar Beer Imperial Stout


Schlosskönig Weizenbier

Schlosskönig Schwarzbier

Streitwagen Hefeweissbier


Kaisarking Dark Bier

Kaisarking Weißbier 4,0%

TownBier Lager


Kaisarking Lager Bier

ElbPaul IPA

Nowhere Unnecessary Evil


Nowhere Necessary Evil

Eksperiment Light

Eksperiment Dark


Lidl Premium Pils Bier

Pitters Kellerbier





Impressum