webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Tucher Kellerbier

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Tucher Bräu GmbH & Co. KG (Radeberger Gruppe KG) / Fürth


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

14.08.2023


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Kellerbier


Alkoholgehalt:

5,30%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hefe, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

stumpfes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

getreidig


Geschmack:

getreidig, malzig, leicht süß, nach Karamell, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

2023er-Testbier: Vielen Dank an den Onlineshop meibier.de !


Fazit:

Bewertung 12.08.2018: In einem Edeka-Supermarkt im Düsseldorfer Stadtteil Bilk habe ich das "Tucher Kellerbier" entdeckt und natürlich sofort mitgenommen. So, wie es sein soll :-). Dieses fränkische Bier sieht eingeschenkt richtig gut aus: Ein stumpfes Bernstein ist vorhanden, der Schaum steht ganz gut und der Geruch bietet eine leichte Kernigkeit. Soweit, so gut. Der Antrunk ist sehr spritzig. Das gefällt mir. Viel Malz ist vorhanden, dadurch schmeckt das Bier schön süffig und rund. Viel Volumen ist vorhanden, trotzdem schmeckt das Bier sehr mild. Auch weil eine schön ausgeprägte Kernigkeit vorhanden ist. Ja, das "Tucher Kellerbier" ist ein rundes, weiches Bier. Der Hopfen hält sich zurück, eine leichte Würzigkeit ist vorhanden. Alles in allem ist dieses fränkische Bier ein süffiges und rundes Bier. Leicht süßlich ist es, dazu sehr malzig und nur wenig würzig. Ja, ich kann hier ruhigen Gewissens acht Punkte geben. Ein sehr gutes Kellerbier! 8 von 10 Punkten.

Bewertung 14.08.2023:
Das ist aber mal ein uriges Etikett da auf der Flasche des "Tucher Kellerbier". Wie beim letzten Test vor exakt fünf Jahren hat es einen Alkoholgehalt von 5,3vol.%. auch bei den Zutaten liest man nichts Neues. Beim Einschenken entwickelt sich eine anständige Schaumkrone, das Goldgelb darunter ist hefestumpf. Und zu riechen gibt es getreidige Noten. Das trifft dann auch auf den Antrunk zu. Viel Getreide ist zu schmecken, eine anfänglich subtile Säure wird schnell von einer malzigen Süße abgelöst, welche das Bier richtig schön süffig werden lässt. Im weiteren Verlauf kommen leicht würzige Aromen des Hopfens durch, diese passen sehr gut und schmecken nicht überdimensioniert. Das alles wird mit einer spritzigen Kohlensäure präsentiert. Ein süßlich-malziges Kellerbier mit getreidigen und dadurch schön süffigen Aromen. Das geht mal sehr gut herunter! 8 von 10 Punkten.

Das Bier gibt es bei meibier.de zu kaufen.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

B.B.
2023-07-14

Trübes , blaßgelbes Bier unter einer schönen Schaumkrone erfreut schonmal den Betrachter . Das verspricht ja erstmal Genuß . Und es ist auch so ! Schön mild ohne langweilig zu schmecken , mit ordentlich Malz rinnt es in den Hals . Leicht süß ist der Nachgeschmack . Bittere oder herbe Geschmacksnoten sind sogut wie nicht vorhanden . Sehr gut . 8 Punkte .


THORsten
2020-06-18

Das Kellerbier von Tucher fließt hellgrün honigfarben mit üppiger Schaumkrone ins Glas. Die Testflasche ist braun mit rötlich/beigen Etikett und und Nürnberger Burg. Es riecht Malzig süß. Im Geschmack mild malzig am Anfang. Eine feine, dezente Süße und eine gewisse Würze im Mittelteil. Der Abgang ist mild und recht lange. Ein süffiges, leckeres Kellerbier. 7 Kronkorken


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Tucher Christkindlesmarkt Bier

Falkenfelser Export

Falkenfelser Pilsener


Fortuna Deutschland Hell Lagerbier

Hasen-Bräu Oster-Festbier

Hasen-Bräu Hasen Hell / Urhell


Hasen-Bräu Weißer Hase

Kloster Scheyern Kloster-Gold Dunkel

Kloster Scheyern Kloster-Weisse Hell


Lederer Pils

Kloster Scheyern Kloster-Weisse Hell

Patrizier Weißbier


Tucher Bajuvator Doppelbock

Tucher Diät Pils

Tucher Urbräu Hell


Tucher Pils

Tucher Übersee Export

Falkenfelser Export


Zirndorfer Kellerbier Naturtrüb

Zirndorfer Landbier

Tucher Christkindlesmarkt Bier


Kloster Scheyern Kloster-Gold Hell

Patrizier Weißbier

Patrizier Bräu Künigstrunk


Patrizier Bräu Hell

Tucher Helles Hefe Weizen

Tucher Dunkles Hefe Weizen


Bayern Bräu Helles Vollbier

Bayern Bräu Pilsener

Bayern Bräu Weißbier Hell


Fortuna Deutschland Hell Lagerbier

Kloster Scheyern Kloster-Gold Hell

Sebaldus Weizen Helles Hefe


Falkenfelser Pilsener

Hasen-Bräu Augsburger Original

Falkenfelser Export


Grüner Vollbier Hell

Zeltner Vollbier Hell

Tucher Bergkirchweih Festbier


Sebaldus Weizen Dunkles Hefe

Fortuna Deutschland Export

Tucher Nürnberger Pils


Patrizier Albrecht Dürer Pils

Zirndorfer Kellerbier Naturtrüb

Hasen-Bräu Weißer Hase


Hasen-Bräu Hasen Hell / Urhell

Tucher Christkindlesmarkt Bier

Falkenfelser Pilsener


Falkenfelser Maibock

Kloster Scheyern Kloster-Gold Dunkel

Tucher Bajuvator Doppelbock


Zirndorfer Landbier

Lederer Pils

Tucher Helles Hefe Weizen


Tucher Helles Hefe Weizen

Bayern Bräu Weißbier Hell

Geismann Edel Export


Bayern Bräu Pilsener

Geismann Helles Weißbier

Tucher Urbräu Hell


Geismann Helles Vollbier

Falkenfelser Festbier Märzen

Zeltner Spezial Unfiltriert


Kloster Scheyern Kloster-Gold Hell

Zirndorfer Kellerbier Naturtrüb

Hürner Biere Helles


Humbser Biere Lager Naturtrüb

Kloster Scheyern Kloster-Weisse Dunkel

Kloster Scheyern Poculator


Patrizier Weißbier

Tucher Rotbier

Grüner Festmärzen


Tucher Christkindlesmarkt Bier

Tucher Nürnberger Lager Hell

Kloster Scheyern Kloster-Gold Dunkel


Zirndorfer Landbier

Tucher Dunkles Hefe Weizen

Tucher Kristall Weizen


Tucher Helles Hefe Weizen

Tucher Urbräu Hell

Tucher Urfränkisch Dunkel


Tucher Pils

Tucher Bajuvator Doppelbock





Impressum