webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Tucher Rotbier

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Tucher Bräu GmbH & Co. KG (Radeberger Gruppe KG) / Fürth


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

03.04.2022


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Rotbier


Alkoholgehalt:

5,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes rot


Schaumkrone:

viel


Geruch:

leicht malzig


Geschmack:

malzig, minimal fruchtig, getreidig, brotig, süffig, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Seit dem Bestehen des Nürnberger Gerstengebots von 1303 wird in dieser fränkischen Metropole Rotbier gebraut. Und seit einiger Zeit braut die Tucher wieder ein Rotbier nach einem überlieferten Rezept. Dieses hat einen Alkoholgehalt von 5,5vol.% und eine Stammwürze von 13,4%. Zudem wird diesem Bier nach der Lagerzeit eine stärker eingebraute, in Holzfässern gelagerte Version des Rotbieres hinzugegeben und damit vermählt. Quasi ein Cuvée. Eingeschenkt sieht das Bier wirklich einladend aus: Eine cremig-feinporige und feste Schaumkrone steht minutenlang auf dem sehr hefetrüben Rot. Ja, das kann was. Minimal fruchtig nach Kirschen riecht es, der Antrunk ist schön spritzig. Sehr malzig ist es, relativ voluminös und minimal süßlich. Die Kirschen kann man erahnen, es hat zudem brotige Getreidearomen. Süffig ist es, später wird es auch gut würzig. Eine subtile Bittere ist zu schmecken, diese wird nach hinten raus deutlicher. Vom Eichenholzfass kann ich hier eigentlich nichts schmecken, mit etwas Fantasie kann man etwas holziges erahnen. Das "Tucher Rotbier" ist wirklich lecker. Vor allem der Auftritt im Glas und das sehr urige Etikett machen Appetit auf diese Spezialität. Mir gefällt es gut!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2022-04-03

Das Tucher Nürnberger Rotbier in der braunen 0,5l Flasche mit schönem Etikett worauf worauf ein Brauer das Rotbier im Tonkrug nach oben reckt. Im Glas rotbraun mit schöner weißer Schaumkrone. Es riecht würzig, getreidig. Im Antrunk malzig, mild leicht süßlich und spritzig. Am Ende merkt man ganz dezent nicht etwas Hopfenbitterkeit. Aber alles in allem ein sehr mildes, l er leckeres und süffiges Bierchen. Gute 7 Kronkorken von mir.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Tucher Christkindlesmarkt Bier

Falkenfelser Export

Falkenfelser Pilsener


Fortuna Deutschland Hell Lagerbier

Hasen-Bräu Oster-Festbier

Hasen-Bräu Hasen Hell / Urhell


Hasen-Bräu Weißer Hase

Kloster Scheyern Kloster-Export Dunkel

Kloster Scheyern Kloster-Weisse Hell


Lederer Pils

Kloster Scheyern Kloster-Weisse Hell

Patrizier Weißbier


Tucher Bajuvator Doppelbock

Tucher Diät Pils

Tucher Dunkles Hefe Weizen 5,3%


Tucher Urbräu

Tucher Pilsener

Tucher Übersee Export


Falkenfelser Export

Zirndorfer Kellerbier Naturtrüb

Zirndorfer Landbier


Tucher Christkindlesmarkt Bier

Kloster Scheyern Kloster-Gold Hell

Patrizier Weißbier


Patrizier Bräu Künigstrunk

Patrizier Bräu Hell

Tucher Helles Hefe Weizen


Tucher Dunkles Hefe Weizen 5,2%

Bayern Bräu Helles Vollbier

Bayern Bräu Pilsener


Bayern Bräu Weißbier Hell

Fortuna Deutschland Hell Lagerbier

Kloster Scheyern Kloster-Gold Hell


Sebaldus Weizen Helles Hefe

Falkenfelser Pilsener

Hasen-Bräu Augsburger Original


Falkenfelser Export

Grüner Vollbier Hell

Zeltner Vollbier Hell


Tucher Bergkirchweih Festbier

Sebaldus Weizen Dunkles Hefe

Fortuna Deutschland Export


Tucher Nürnberger Pils

Patrizier Albrecht Dürer Pils

Zirndorfer Kellerbier Naturtrüb


Hasen-Bräu Weißer Hase

Hasen-Bräu Hasen Hell / Urhell

Tucher Christkindlesmarkt Bier


Falkenfelser Pilsener

Falkenfelser Maibock

Kloster Scheyern Kloster-Export Dunkel


Tucher Bajuvator Doppelbock

Zirndorfer Landbier

Lederer Pils


Tucher Helles Hefe Weizen

Tucher Helles Hefe Weizen

Bayern Bräu Weißbier Hell


Geismann Edel Export

Bayern Bräu Pilsener

Geismann Helles Weißbier


Tucher Urbräu

Geismann Helles Vollbier

Tucher Kellerbier


Falkenfelser Festbier Märzen

Zeltner Spezial Unfiltriert

Kloster Scheyern Kloster-Gold Hell


Zirndorfer Kellerbier Naturtrüb

Hürner Biere Helles

Humbser Biere Lager Naturtrüb


Kloster Scheyern Kloster-Weisse Dunkel

Kloster Scheyern Poculator

Patrizier Weißbier


Grüner Festmärzen





Impressum