webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Patrizier Albrecht Dürer Pils

Bewertung: 3 / 10 Punkten

Brauerei:

Tucher Bräu GmbH & Co. KG (Radeberger Gruppe KG) / Fürth


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

14.07.2015


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

spritzig, würzig, leicht bitter, süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Nürnberger Bierkontor GmbH / Nürnberg


Fazit:

Aus dem Hause Tucher stammt das "Patrizier Albrecht Dürer Pils". Dieses Billigbier ist "dem" Kind der Stadt Nürnberg gewidmet, dem Maler Albrecht Dürer. In der Nürnberger Altstadt hat man ihm auch einige Skulpturen gewidmet, man ist zu Recht stolz auf diesen Künstler. Aber kommen wir zu diesem Untergärigen: Im Glas sieht es sehr gut aus: ein glänzendes Goldgelb und eine reichhaltige, cremige Schaumkrone sind zu sehen, der Geruch hingegen ist jetzt nicht der Oberburner, aber das habe ich bei dem Billigbier auch nicht erwartet. Schön ist, dass man anhand des sehr weichen Wassers die fränkische Herkunft erahnen kann. Die ersten Sekunden sind jedoch relativ unspektakulär: würzig, leicht bitter und unrund. Das Weiche fehlt, es schmeckt tatsächlich unausgereift und unrund. Vor allem aber ist es ein Bier ohne eigenen Charakter. Mit den weiteren Schlücken wird es auch nicht besser. Ganz im Gegenteil. Etwas Metall stößt dazu, das Bier wirkt von nun an noch liebloser. Kein tolles Bier. Eher eines, worauf Herr Dürer mit Sicherheit nicht stolz wäre. Von mir bekommt es drei Punkte. Weil das Wasser schön weich ist.


Bewertung:

Bewertung: 3 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Tucher Christkindlesmarkt Bier

Falkenfelser Export

Falkenfelser Pilsener


Fortuna Deutschland Hell Lagerbier

Hasen-Bräu Oster-Festbier

Hasen-Bräu Hasen Hell / Urhell


Hasen-Bräu Weißer Hase

Kloster Scheyern Kloster-Export Dunkel

Kloster Scheyern Kloster-Weisse Hell


Lederer Pils

Kloster Scheyern Kloster-Weisse Hell

Patrizier Weißbier


Tucher Bajuvator Doppelbock

Tucher Diät Pils

Tucher Dunkles Hefe Weizen 5,3%


Tucher Urbräu

Tucher Pilsener

Tucher Übersee Export


Falkenfelser Export

Zirndorfer Kellerbier Naturtrüb

Zirndorfer Landbier


Tucher Christkindlesmarkt Bier

Kloster Scheyern Kloster-Gold Hell

Patrizier Weißbier


Patrizier Bräu Künigstrunk

Patrizier Bräu Hell

Tucher Helles Hefe Weizen


Tucher Dunkles Hefe Weizen 5,2%

Bayern Bräu Helles Vollbier

Bayern Bräu Pilsener


Bayern Bräu Weißbier Hell

Fortuna Deutschland Hell Lagerbier

Kloster Scheyern Kloster-Gold Hell


Sebaldus Weizen Helles Hefe

Falkenfelser Pilsener

Hasen-Bräu Augsburger Original


Falkenfelser Export

Grüner Vollbier Hell

Zeltner Vollbier Hell


Tucher Bergkirchweih Festbier

Sebaldus Weizen Dunkles Hefe

Fortuna Deutschland Export


Tucher Nürnberger Pils

Zirndorfer Kellerbier Naturtrüb

Hasen-Bräu Weißer Hase


Hasen-Bräu Hasen Hell / Urhell

Tucher Christkindlesmarkt Bier

Falkenfelser Pilsener


Falkenfelser Maibock

Kloster Scheyern Kloster-Export Dunkel

Tucher Bajuvator Doppelbock


Zirndorfer Landbier

Lederer Pils

Tucher Helles Hefe Weizen


Tucher Helles Hefe Weizen

Bayern Bräu Weißbier Hell

Geismann Edel Export


Bayern Bräu Pilsener

Geismann Helles Weißbier

Tucher Urbräu


Geismann Helles Vollbier

Tucher Kellerbier

Falkenfelser Festbier Märzen


Zeltner Spezial Unfiltriert

Kloster Scheyern Kloster-Gold Hell

Zirndorfer Kellerbier Naturtrüb


Hürner Biere Helles

Humbser Biere Lager Naturtrüb

Kloster Scheyern Kloster-Weisse Dunkel


Kloster Scheyern Poculator

Patrizier Weißbier

Tucher Rotbier


Grüner Festmärzen





Impressum