webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Störtebeker Nordik Porter

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Störtebeker Braumanufaktur GmbH / Stralsund


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

05.08.2019


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Doppelbock


Alkoholgehalt:

9,10%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

schwarz


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

nach Backpflaumen


Geschmack:

malzig, süßlich, nach Kirschen und Schokolade, nach Espresso, würzig, leicht bitter, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Etwas ganz Besonderes steht heute Abend vor mir. Das "Störtebeker Nordik Porter" ist ein 9,1%iger Eisbock, der auf dem Starkbier der Brauerei basiert. Dieses reift zuende und wird dann im zweistelligen Minusbereich eingefroren. Das Eis wird dann entfernt und zurück bleibt ein stärkeres Bier. Und das hat es oftmals geschmacklich faustdick hinter den Ohren. Eingeschenkt ist das Biobier schwarz wie die Nacht auf rauer See. Dazu gibt es eine durchschnittliche Schaumkrone, die aber nicht sonderlich lang halten will. Bei dem Alkohol- und Malzgehalt kein Wunder. Der Geruch erinnert total an Backpflaumen und leider schimmert auch Alkohol durch. Der Antrunk ist sehr fruchtig und voller Volumen. Süßlich ist es, aber überhaupt nicht klebrig. Kirschen, Zartbitterschokolade und Backpflaumen dominieren das erste Drittel. Eine ordentliche Portion Kohlensäure ist mit an Bord. Ein weiterer Schluck und Karamell ist vorhanden, etwas Röstbrot kommt hinzu und auch eine leichte Rum-Holzfassnote ist nicht zu leugnen. Das "Störtebeker Nordik Porter" geht dabei überraschend gut herunter, es ist überhaupt nicht anstrengend, sondern überraschend unkompliziert zu trinken. Süffig ist es, weich auch und ab der Mitte wird der Hopfen deutlicher und das Bier wird gut würzig und dezent bitter. Ja, die Brauer der Störtebeker Brauerei haben es schon drauf. Auch dieser Eisbock macht total Laune. Süßlich, fruchtig, süffig. Toll! Zehn Punkte auf diesen ellenlangen Abgang. Klasse!


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Ratsherrn Pilsener Brauerei Stralsund

Stände Pilsener

Störtebeker Bernstein-Weizen


Störtebeker Hanse-Porter

Störtebeker Pilsener-Bier

Störtebeker Schwarz-Bier


Ratsherrn Pilsener Brauerei Stralsund

Störtebeker Pilsener-Bier

Störtebeker Schwarz-Bier


Störtebeker Roggen-Weizen

Störtebeker Stark-Bier

Stralsunder Lager


Stände Export

Stralsunder Pils

Zum Alten Fritz Zwickelfritz Hell


Zum Alten Fritz Zwickelfritz Dunkel

Hofgut Kellerbier

Störtebeker Atlantik-Ale


Stände Pilsener

Störtebeker Pilsener-Bier

Störtebeker Stark-Bier


Störtebeker Keller-Bier 1402

Stralsunder Pils

Störtebeker Roggen-Weizen


Störtebeker Atlantik-Ale

Störtebeker Bernstein-Weizen

Störtebeker Pilsener-Bier


Störtebeker Hanse-Porter

Störtebeker Schwarz-Bier

Störtebeker Scotch-Ale / Whisky-Bier


Störtebeker Baltik-Lager

Stralsunder Traditionsbock

Stralsunder Frühlingsbock


Störtebeker Baltik-Lager

Störtebeker Roggen-Weizen

Störtebeker Scotch-Ale / Whisky-Bier


Störtebeker Schwarz-Bier

Störtebeker Rauchweizenbier

Störtebeker Imperial Stout


Störtebeker Atlantik-Ale

Störtebeker Bernstein-Weizen

Störtebeker Pilsener-Bier


Störtebeker Baltik-Lager

Störtebeker Eis-Lager

Störtebeker Wit-Bier


Störtebeker Übersee-Pils

Störtebeker Keller-Bier 1402

Störtebeker Keller-Bier 1402






Impressum