webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Riegele Feines Urhell

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei S.Riegele Inh. Riegele KG / Augsburg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

24.11.2013


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

4,70%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

würzig


Geschmack:

hopfig, malzig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 31.10.2005: Was haben wir nun hier stehen? Das "Riegele Feines Urhell". Und wie der Name schon darauf schließen lässt, handelt es sich hier um ein Helles. Ein helleres goldgelb und eine gute Schaumkrone machen es optisch schon mal ansprechend. Nimmt man einen Schluck zu sich, weiß man gleich, wohin die Fahrt geht. Es schmeckt nämlich wirklich richtig gut. Eine frische, leicht süffige Note zu Beginn, die dann vom nur mäßig dominanten Hopfen eingefangen wird. Ja, dieses Bierchen kann was. Lecker. Luftig. Leicht. Ein wirklich leckeres Helles. Der Abgang ist sehr lang und wird von diesem frischen Malz begleitet. Ja, so muss es schmecken. Dazu passt diese leicht kernige Note. Alles in allem ein tolles Helles. 10 von 10 Punkten.

Bewertung 24.11.2013:
Aha, das "Riegele Feines Urhell" hat beim letzten Test die volle Punktzahl erhalten. Das wird schwer, dieses fabelhafte Resultat zu wiederholen. Obwohl die Vorzeichen gut aussehen. Denn das Etikett, der Alkoholgehalt und die Zutatenauflistung weisen keine Veränderung auf. Wieder zehn Punkte wäre klasse. Das Aussehen ist zumindest schon mal topp: ein glänzendes Goldgelb und eine Schaumkrone wie in der Fernsehwerbung: Fest, weiß und stabil. Der geruch ist fein würzig und kann eine Menge Aromahopfen erahnen. Der erste Schluck ist krisp, vollmundig und fein würzig. Und der Hopfen kommt perfekt durch. Fein bitter ist es, eine minimale Zitrusnote lugt hindurch, daneben ist es leicht bitter. Die Süße des Malzes ist ebenfalls zu schmecken. Ein ganz großes Helles. Und auch dieses Mal ist es perfekt gebraut, deshalb gibt es heute wieder die Goldmedaille mit 10 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Bernd
2013-08-16

Für ein Helles sehr hopfig, aber der Abgang macht einiges her. Trotzdem mag ich eher die malzbetonteren Biere.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Lauterbacher Bayrischer Hiasl

Lauterbacher Brotzeit-Bier

Lauterbacher Keller-Bier


Oberelchingen Bierbräuerey Dunkle Weisse

Oberelchingen Bierbräuerey Hefe Weisse

Oberelchingen Bierbräuerey Hell


Oberelchingen Bierbräuerey Prälat

Riegele Aechtes Dunkel

Riegele Alte Weisse / Commerzienrat Riegele's Alte Weisse


Riegele Augsburger Christkindlesmarkt Spezi 2005

Riegele Augsburger Herren Pils

Riegele Commerzienrat Riegele Privat


Riegele Jahrgangsbier 2006 Kellerbier

Riegele Hefe Weisse / Sebastian Riegele's Weisse

Riegele Speziator Doppelbock


Riegele Würziges Export

Riegele Kellerbier

Riegele Amaris 50


Lauterbacher Bayrischer Hiasl

Lauterbacher Stephani Weisse

Lauterbacher Hefe Weisse


Lauterbacher Georg Bader Export Dunkel 5,5%

Lauterbacher Anno 1651

Riegele Speziator Doppelbock Hell


Riegele Weizen Doppelbock / Riegele's Augustus Weizen Doppelbock

Riegele Hefe Weisse / Sebastian Riegele's Weisse

Riegele Alte Weisse / Commerzienrat Riegele's Alte Weisse


Riegele Kellerbier

Riegele Speziator Doppelbock

Riegele Hefe Weisse / Sebastian Riegele's Weisse


Riegele Alte Weisse / Commerzienrat Riegele's Alte Weisse

Riegele Aechtes Dunkel

Riegele Kellerbier


Riegele Augsburger Herren Pils

Riegele Commerzienrat Riegele Privat

Riegele Michaeli


Riegele Würziges Export

Riegele Weizen Doppelbock / Riegele's Augustus Weizen Doppelbock

Riegele Ator 20


Riegele Dulcis 12

Riegele Robustus 6

Riegele Auris 19


Riegele Augustus 8

Riegele Noctus 100

Riegele Simco 3


Riegele Leichte Weisse





Impressum