webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Weiherer Weizenbock

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei-Gasthof Kundmüller GmbH / Viereth-Trunstadt


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

03.08.2021


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Weizenbock


Alkoholgehalt:

6,80%vol.


Zutaten:

Wasser, 55% Weizenmalz, 45% Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

sehr trübes, dunkleres Bernstein


Schaumkrone:

sehr viel


Geruch:

fruchtig, leicht nach Banane


Geschmack:

leicht fruchtig, nach Zitrusfrüchten und Banane, mild, leicht süßlich, dezent würzig, süffig, langer Abgang


Sonstiges:

2021er-Testbier: Vielen Dank an den Onlineshop meibier.de ! // 2014er-Testbier: Vielen Dank an die Brauerei-Gasthof Kundmüller GmbH !!!


Fazit:

Bewertung 26.04.2014: Anlässlich des 140-jährigen Jubiläums der Brauerei Kundmüller hat man sich vor Ort entschlossen, eine Sondersud-Serie ins Leben zu rufen. Klasse! Und das im eher konservativen fränkischen Bierraum. Letztes Jahr hat man ein IPA auf den Markt gebracht, welches sehr gut ankam und auch hier ordentlich abgeschnitten hat. Nun der nächste Kandidat. Das "Weiherer Weizenbock" hat einen Alkoholgehalt von 6,8%vol. und wird aus fünf Malz- und ebenso viele Hopfensorten gebraut. Leider wird nicht erwähnt, welche es sind. Aber vielleicht schmeckt man sie ja heraus. Lassen wir uns also überraschen. Hefetrüb ist es, in einem helleren Bernstein gehalten, der Schaum ist durchschnittlich vorhanden und der Geruch ist angenehm fruchtig. Der Antrunk ist angenehm rezent, nicht übertrieben spritzig, sondern dem Biertyp entsprechend dosiert. Die fruchtigen Aromen in den ersten Sekunden fallen direkt positiv auf. Etwas Orange kommt durch, auch sind Spuren von roten Beeren und Äpfeln zu erahnen. Die Zitrusnoten sind echt lecker. Das ist eben mal ein besonderer Weizenbock-Geschmack. Nur leicht kommt die Würzigkeit durch, im Hintergrund schwingt eine feine Bittere mit, die kratzig wirkt. Das aber im positiven Sinne, weil es einen schönen Kontrast zu den fruchtigen Noten gibt. Ab und an lugt etwas Banane durch. Sehr lang ist dann noch der Abgang. Das alles ergibt einen fabelhaften Beginn der Sondersud-Serie. Ich möchte hoffen, dass die weiteren Biere ebenfalls so einschlagen. P.S.: Ich denke, die Hopfensorte Mandarina Bavaria ist u.a. vorhanden!?! 10 von 10 Punkten.

Bewertung 03.08.2021:
Vor sieben Jahren hatte ich das damals neue "Weiherer Weizenbock" testen dürfen und es hat komplett abgeräumt. Ganze zehn Punkte hat es hier erhalten. Und diese Erfolgsserie ging weiter. Beim European Beer Star, beim International Craft Beer Award und auch in Australien hat man in den letzten Jahren alle möglichen Medaillen abgeräumt! Toll! Umso gespannter bin ich, ob das Bier mit dem unveränderten Etikett heute immer noch so grandios schmeckt. Sehr trübe ist das Starkbier mit seien 6,8vol.% Alkohol. Hier wurde mal besonders viel Hefe verwendet. Bernsteinfarbig ist es, der Schaum ist sehr fest und üppig, cremig und langanhaltend. Zu riechen bekomme ich direkt einiges an Zitrusfrüchten und Banane. Geschmacklich finden sich genau diese beiden Eindrücke wieder. Sehr mild und weich ist das Bier, eine subtile Fruchtsäure von Orangen und Mandarinen schmiegt sich an die süßliche Banane. Eine wirklich leckere Kombi. Das weiche Wasser passt ebenfalls perfekt dazu. Mit der Zeit nehmen die würzigen Aromen etwas Fahrt auf, es bleibt aber grundsätzlich ziemlich mild und süffig. Auffällig ist auch, wie unauffällig der Alkohol ist :-). Dieser ist nicht zu schmecken, es üppiges Volumen weist aber auf ihn hin. Das erhöht natürlich die Drinkability. Und so komme ich zum Fazit: Das Bier ist sehr lecker. Aber es kann mich nicht mehr komplett aus dem Sessel hauen. Dafür fehlt heute der Aha-Effekt! Trotzdem: Sehr gut! 8 von 10 Punkten.

Das Bier gibt es bei meibier.de zu kaufen.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Weiherer Lager Hell

Weiherer Pils

Weiherer Rauch


Weiherer Weizen Hell

Weiherer & Cervejaria Bamberg: Rauchbock

Weiherer Lager Hell


Weiherer Keller

Weiherer Rauch

Weiherer Landbier


Weiherer Urstöffla

Weiherer Bock

Weiherer Pils


Weiherer India Pale Ale

Weiherer Weizen Hell

Weiherer Keller-Pils


Weiherer Keller-Märzen

Weiherer Zwickerla Hell

Weiherer Lager Hell


Weiherer Weizen Hell

Weiherer & Fat Head's: Hopferla

Weiherer Hopfenweizen


Weiherer & Fat Head's: Imperial IPA

Bernd das Bier Nordic Red

Weiherer Kräusen Hell


Weiherer Keller-Märzen

Weiherer Bock

Weiherer Keller-Pils


Weiherer Landbier

Weiherer Bio Zwickerla Dunkel

Weiherer Urstöffla


Weiherer Rauch

Weiherer Pils

Weiherer Lager Hell


Weiherer Keller

Bernd das Bier Mel's

Weiherer Summer Ale


Weiherer Rolator

Weiherer Schwärzla

Weiherer India Pale Ale


Weiherer Grünhopfen Pils

Weiherer OS-wALT

Weiherer & Fat Head's: GrischBEERla






Impressum