webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Hohenthanner Blau Weisse

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Hohenthanner Schlossbrauerei GmbH & Co. KG / Hohenthann


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

19.06.2017


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,60%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

sehr fruchtig


Geschmack:

malzig, fruchtig, frisch, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Auch in der Hallertau werden nun Craftbiere produziert. Auch von gestandenen Schlossbrauereien. Wirklich löblich, oder? Aus dem Hause Hohenthanner stammt das helle Hefeweizen namens "Hohenthanner Blau Weisse", welches mit den Hopfensorten Hallertauer Tradition und Perle sowie den Sorten Hüll Melon und Cascade kaltstopft wurde. Das hört sich spannend an und deshalb geht es jetzt los mit dem Test. Ein hefetrübes Goldgelb ist zu sehen, der Schaum ist gut gebaut und der Geruch bietet eine Menge Fruchtaromen. Auch der erste Schluck bestätigt dies. Ich schmecke etwas Melone, leichte Zitronennoten. Auch kommen einige krautige Spuren durch. Das finde ich nicht so toll. Auch die nächsten Schlücken werden eher nicht besser. Im vorderen Drittel wird das Blau Weisse sogar etwas dünn. Dann schimmert aber die Banane durch. Zwar nur zaghaft, aber immerhin... Der Vorteil für die Damen unter uns ist, dass es relativ mild und nur wenig gehopft ist. Dadurch fließt es sehr gut herunter. Der nächste Schluck lässt das Bier im besseren Licht erscheinen. Ein Hauch Apfel schimmert durch, auch ist die Melone deutlicher. Der Abgang ist ebenfalls nicht schlecht, so dass ich unterm Strich sagen kann. Ein gutes Bier, was einen Moment braucht. Dann aber gut schmeckt. Alles in allem sieben Punkte.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2019-12-30

Mal ein Weizen aus der Weihnachtsbox. Blau Weisse aus Hohentann. Braune 0,33er Flasche mit schlichtem Etikett in blau/weiß. Trüb ockergelb mit üppiger Schaumkrone fließt es ins Glas. Es riecht fruchtig und hefig. Der Antrunk malzig, leicht fruchtig und etwas wässrig. Zum Schluss wird es hefig. So ganz überzeugt nicht dieses Weizen nicht, deshalb gibt’s von mir nur 6 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Berliner Berg Lager

Hohenthanner Kellerbier Hell

Klosterbrauerei Furth Märzen Original


Hohenthanner Tannen Pils

Klosterbrauerei Furth Kloster Dunkel

Hohenthanner Tannen Hell


Hohenthanner Hefe-Weißbier Dunkel

Klosterbrauerei Furth Kloster Hell

Hohenthanner Tannen Dunkel


Hohenthanner Tannen Gold

Hohenthanner Hefe-Weißbier

Crew Ale Werkstatt IPA


Crew Ale Werkstatt Roundhouse Kick

Berliner Berg Lager

Hopfmeister Surfers Ale


Hopfmeister Irish Road Trip

Hopfmeister Franz Josef

Hohenthanner Tannen Hell


Hohenthanner Märzen Festbier

Hohenthanner Kellerbier Dunkel

Hohenthanner Märzen Festbier


Hohenthanner Tannen Hell

Hohenthanner Tannen Pils

Hohenthanner Kellerbier Hell


Holzhacker Hefe-Weisse Dunkel

Hohenthanner Hefe-Weißbier

Hohenthanner Kellerbier Dunkel


Berliner Berg Bantam Pils

Berliner Berg Lager

Hohenthanner Tannen Hell


Hohenthanner Tannen Hell Leicht

Hohenthanner Maibock

Berliner Berg Radlager


Berliner Berg It's been a while IPA

Hopfmeister Gipfel Glück

Berliner Berg Dull Gret IPA


Hohenthanner Bayrisch Pale Ale

Hopfmeister Surfers Ale





Impressum