webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 »

Biertest - Schlappeseppel Specialität

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Eder & Heylands Brauerei GmbH & Co. KG / Großostheim


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

29.04.2019


Testobjekt:

0,33l-Bügel-Flasche


Biersorte:

Märzen


Alkoholgehalt:

5,60%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

sattes goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

getreidig


Geschmack:

malzig, getreidig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Wurde zum "Bier des Monats Oktober 2008" vom Bierclub.de gewählt !!! / Wurde zum "Bier des Jahres 2008" vom Bierclub.de gewählt !!!!


Fazit:

Bewertung 03.03.2007: Das Schlappeseppel stammt aus der Nähe von Aschaffenburg und stellt heute Abend ein neues Testbier. Das "Special" ist ein neues Mitglied der Braufamilie und hat einen etwas höheren Alkoholgehalt und ist leicht dunkler als ein gewöhnliches Pils. Nur leider ist die Schaumkrone nicht wirklich überzeugend. Dafür liegt da was Leckeres in der Luft. Sprichwörtlich, denn wenn man die Nase an das Glas hält, offenbart sich da was ganz feines. Eine leichte Karamellnote schwebt einem in den Riechkolben. Und das bestätigt sich auch beim Geschmack. Das sehr spritzige Märzen überrascht mit einer feinen Röstnote, gepaart mit dem Karamell und einer Spur Vanille. Der Hopfen ist vorhanden, wird aber erst zum Mittelteil hin wach. Wirklich lecker und vor allem mal ein Bier mit Charakter. Wäre die persönliche Note noch ein klein wenig ausgeprägter, würde ich hier die volle Punktzahl vergeben, aber auch so bekommt es viele Punkte. Lecker. 9 von 10 Punkten.

Bewertung 22.10.2012:
Ein Märzenbier aus Großostheim beim Aschaffenburg ist dran. Das war es 2007 schon einmal, da hieß es aber noch "Special". Scheinbar kam der Name beim Kunden nicht so gut an, so dass man daraus die Langform "Specialität" gemacht hat. Ansonsten hat sich zumindest auf dem Papier nicht viel geändert, es hat immer noch stattliche 5,6%vol. Eingeschenkt sieht das "Seppel'sche" sehr gut aus: ein helleres Bernstein und eine feste, relativ feinporige Schaumkrone. Der Geruch entlockt dem Bier eine feine Karamell-Note. Der Antrunk ist gut. Leicht rezent schmeckt es, eine feine Süße mit einem Hauch Karamell ist zu schmecken. Süffig und rund, das ist der erste Eindruck. Dazu eine feine Würzigkeit, die im weiteren Verlauf bittere Züge annimmt. Dann kommt der Hopfen sehr gut durch und paart sich hervorragend mit dem Geschmack von gerösteten Mandeln. Der lange Abgang nimmt dann weiter an karamelligen Noten zu, um dann zum Schluss leise auszuklingen. Dieses Bier lässt sich sehr gut trinken. Für ein Märzen sehr, sehr rund und leicht süßlich. Ich denke, dass könnte sich am Abend fatal auswirken, weil man vielleicht doch das ein oder andere Fläschchen mehr trinkt. Sehr lecker... 10 von 10 Punkten.

Bewertung 29.04.2019:
Zum dritten Mal steht nun das "Schlappeseppel Specialität" vor mir. Dieses Märzen mit 5,6%vol. Alkohol wird auch gern das "Seppel'sche" genannt. Ist es doch in einer niedlichen 0,33l-Bügelflasche abgefüllt. Die letzten beiden Male hat es ja hervorragend abgeschnitten, mal gucken, wie es heute mundet... Eingeschenkt sieht es toll aus: Ein blitzblankes sattes Goldgelb ist zu sehen, der Geruch bietet eine gute Portion Getreide. Auch in den ersten Sekunden schmecke ich eine leicht kernige Note, das Malzige ist vorne mit dabei und lässt der Süße genug Platz, um sich auszubreiten. Schön süffig schmeckt es, es kommen auch einige leicht würzige Aromen durch. Und das eigentlich von Beginn an. Zudem ist das Bier schön rezent. Das Seppel'sche ist gut zu trinken, es hat aber nachgelassen. Es ist heute weniger aufdringlich, geschmacklich etwas zu normal. Süffig und lecker ist es, es haut mich aber nicht mehr um. Deshalb bekommt es heute "nur" gute sieben Punkte. 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2019-11-28

Der Seppelche kommt in einer kleinen, braunen 0,33l Bügelverschluß-Flaschen mit typischen Etikett. Im Glas ist es goldgelb mit üppiger Schaumkrone. Es riecht getreidig würzig. Im Geschmack ist es mild, leicht malzig süßlich zur Mitte hin wird es würzig und der der Schluss ist mild gehopft. Sehr süffig und lecker. 7 Kronkorken Tendenz nach oben.


Holger
2015-10-04

Urks, was ist das denn? Das ist doch kein Bier - Eine umgekippte Fassbrause könnte nicht übler sein. Wie kann man für so etwas 10 Punkte vergeben? Nicht nachvollziebar. Penetrante Süße und ein Abgang, dessen stärkster Moment im Verklingen liegt. Sorry Leute, da gebe ich zwei Punkte dafür, dass einen nicht gleich hebt ..


R1808
2014-10-16

Dieses schlappe Seppel Bier ist für mich das leckerste Bier seiner klasse ( Pilsener, Pilsartige ) und das beste Bier welches aus meinem Umkreis kommt ( Unterfranken ) . Da sind andere "Standard " Biere wie Spülwasser dagegen! Passt hervorragend zu meinem Geschmack : Nicht herb , sondern schön süffig und würzig , genau das richtige für Genießer ! Schön eiskalt , direkt aus der schönen "Plop-Flasche" , oder auch im Glas getrunken , ist der Abgang dieses Bieres schon besser als ein Orgasmus! Probiert dieses Bier, es wird euch gefallen :)


Flo Karacho
2013-10-31

Wäh, was ist das denn? Schmeckt so wie ich mir die Plörre ausm Reste-Eimer unter der Zapfanlage vorstelle. Eigentlich muss ich fast ne schlechte Flasche erwischt haben, denn so verschieden können Geschmäcker gar nicht sein. Was ich hier gerade trinken muss kriegt jedenfalls niemals mehr als 3 von 10 Punkten, nichts für ungut.


oberharzer
2013-09-18

eines der besten biere, die ich je getrunken habe. Zweifelsohne man schmeckt, dass es kein massenbier ist 10/10


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Bavaria Deutschland Bayerisch Märzen

Bavaria Deutschland Weizenbier Hefe-Dunkel

Bavaria Deutschland Dunkles Starkbier


Bavaria Deutschland Weizenbier Hefe-Hell

Bavaria Deutschland Weizenbier Kristall

Eder's Export


Eder's Pilsener

Grünfelder Pilsener

Heylands Bier Heyzer X-Port


Schlappeseppel Weissbier

Schlappeseppel Kellerbier

Schlappeseppel Original


Schlappeseppel Dunkel / Urbräu Dunkel

Schwanen Pilsener

Schlappeseppel Export


Schlappeseppel Pils

Schlappeseppel Dunkel / Urbräu Dunkel

Bavaria Deutschland Weizenbier Hefe-Dunkel


Schwanen Export

Bavaria Deutschland Dunkles Starkbier

Heylands Bier Pilsner


Bavaria Deutschland Weizenbier Kristall

Heylands Bier Export

Bavaria Deutschland Weizenbier Hefe-Hell


Schlappeseppel Winterbock / Heller Bock

Schlappeseppel Kellerbier

Schlappeseppel Landbier


Schlappeseppel Winterbock / Heller Bock

Schlappeseppel Export

Schlappeseppel Kellerbier


Schlappeseppel Dunkel / Urbräu Dunkel

Schlappeseppel Pils

Schlappeseppel Weissbier


Schlappeseppel Kellerbier

Schlappeseppel Pils

Schlappeseppel Export


Schlappeseppel Helles

Schlappeseppel Weissbier

Schlappeseppel Frühlingsbote Weizenbock Naturtrüb


Schlappeseppel Kellerbier

Schlappeseppel Pils

Schlappeseppel Weissbier Dunkel






Impressum