webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Schlappeseppel Winterbock / Heller Bock

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Eder & Heylands Brauerei GmbH & Co. KG / Großostheim


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

06.04.2018


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Bockbier


Alkoholgehalt:

6,80%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig, würzig


Geschmack:

malzig, süßlich, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Wurde zum "Bier des Monats Februar 2018" vom Bierclub.de gewählt !!!


Fazit:

Bewertung 10.02.2011: Ahhh, das passt. Heute Abend habe ich richtig Bock auf ein Bier. Und schon steht es vor mir. Aus dem bayerischen Großostheim bei Aschaffenburg kommt das "Schlappeseppel Heller Bock" mit 6,8%vol. Richtig viel Schaum und ein blankes Goldgelb kann ich sehen. Super Aussehen. Der Geruch kann einen leicht würzigen Charakter durchschimmern lassen. Geschmacklich ist es nicht schlecht und typisch für ein Bockbier: ein weicher Antrunk und eine relativ ausgeprägte Süße zu Beginn sorgen für die richtige Stimmung beim Trinken. Man schmeckt, dass dieser Bock mehr Umdrehungen hat. Die Kohlensäure ist zwar nur gering enthalten, trotzdem hat es eine gewisse Bissigkeit im Hals. Der Hopfen und die würzigen Noten kommen erst zur Mitte hin durch. Nicht schlecht, dieser Bock, doch mir fehlt das gewisse Etwas. Gut schmeckt dieses Schlappeseppel auf jeden Fall. Oberes Drittel, weil es handwerklich gut ist. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 10.02.2011:
Wieder einmal steht das Bier namens "Schlappeseppel Winterbock" vor mir und damit möchte ich persönlich den Winter 2017/2018 beenden. Der Wetterbericht gibt mir recht, denn die nächsten Tage soll es eeennndddlich über 20°C werden. Ich kann diesen grauen Himmel und die Kälte nicht mehr sehen. Nun also was Starkes zum Abschied der dunklen Jahreszeit. Das Bier hat einen Alkoholgehalt von ordentlichen 6,8%vol. und es sieht im Glas richtig lecker aus. Das glasklare, glänzende Goldgelb gefällt mir, der Schaum darüber ist nun nicht so dolle. Der Geruch hingegen macht Lust auf den ersten Schluck. Dieser ist sehr malzig und relativ süß. Aber das passt bei diesem Bier. Lecker ist auch das weiche, runde Wasser. Süffig und bekömmlich schmeckt dieser Bock, das Malz ist klar tonangebend. Schön finde ich, dass es nicht so klebrig oder mastig schmeckt, sondern trotz des hohen Alkoholgehalts locker-leicht aufspielt und richtig Spaß macht. Dazu kommt eine leichte Fruchtigkeit von Birnen und süßen roten Äpfeln. Parallel ist der Hopfen präsent, der aber nicht besonders ausgeprägt ist, sondern gut unterstützt. Der Fokus liegt aber auf dem Malz. Der lange Abgang rundet dieses süffige Bier ab. Alles in allem kann ich sagen: Sehr lecker! 8 von 10 Punkten


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Bavaria Deutschland Bayerisch Märzen

Bavaria Deutschland Weizenbier Hefe-Dunkel

Bavaria Deutschland Dunkles Starkbier


Bavaria Deutschland Weizenbier Hefe-Hell

Bavaria Deutschland Weizenbier Kristall

Eder's Export


Eder's Pilsener

Grünfelder Pilsener

Heylands Bier Heyzer X-Port


Schlappeseppel Weissbier

Schlappeseppel Kellerbier

Schlappeseppel Original


Schlappeseppel Specialität

Schlappeseppel Dunkel / Urbräu Dunkel

Schwanen Pilsener


Schlappeseppel Export

Schlappeseppel Pils

Schlappeseppel Dunkel / Urbräu Dunkel


Bavaria Deutschland Weizenbier Hefe-Dunkel

Schwanen Export

Bavaria Deutschland Dunkles Starkbier


Heylands Bier Pilsner

Bavaria Deutschland Weizenbier Kristall

Heylands Bier Export


Bavaria Deutschland Weizenbier Hefe-Hell

Schlappeseppel Kellerbier

Schlappeseppel Landbier


Schlappeseppel Specialität

Schlappeseppel Export

Schlappeseppel Kellerbier


Schlappeseppel Dunkel / Urbräu Dunkel

Schlappeseppel Pils

Schlappeseppel Weissbier


Schlappeseppel Kellerbier

Schlappeseppel Pils

Schlappeseppel Export


Schlappeseppel Specialität

Schlappeseppel Helles

Schlappeseppel Weissbier


Schlappeseppel Frühlingsbote Weizenbock Naturtrüb

Schlappeseppel Kellerbier





Impressum