webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 4 »

Biertest - Paulaner München Hefe-Weißbier Naturtrüb

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Paulaner Brauerei GmbH & Co. KG / München


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

29.01.2019


Testobjekt:

0,5l-Dose


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hefe, Hopfen


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

sehr viel


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

spritzig, würzig, nach Banane, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 01.05.2003: Das Paulaner Hefe kann mich nicht wirklich so 100%ig überzeugen. Dafür fehlt mir die Fruchtigkeit. Es ist zwar super-spritzig und die Schaumkrone ist vorbildlich, aber irgendwie ist der Nachgeschmack, der leider zu kurz ist, leicht bitter und trocken. Es ist aber auf keinen Fall ein schlechtes Hefe, ich würde es trotzdem eher im Mittelfeld postieren. 6 von 10 Punkten.

Bewertung 21.10.2008:
Mannomann, wie die Zeit vergeht. Es sind schon wieder 5,5 Jahre vergangen, dass ich das "Paulaner München Hefe-Weißbier Naturtrüb" offiziell getestet habe. Damals hat es nur leicht überdurchschnittlich abgeschnitten. Mal schauen, ob die Braumeister nun im Herbst 2008 besser abschneiden. Dafür öffnen wir das Fläschchen und schenken ein. Mächtig viel Schaum und darunter ein unfiltriertes, helles Bernstein. Geschmacklich ist es gut. Eine feine Hefenote begrüßt einen, dazu eine ausgeprägte und milde Malznote. Wenn man genau "hinhört", bekommt man auch das Weizenmalz mit. Dieses ist aber wirklich sehr dezent. Erfrischend und ziemlich mild ist dieses Münchener Weißbier. Ich finde schon, dass es besser als damals schmeckt. Zumindest was die Fruchtigkeit angeht, hat es dazu gewonnen. Es schmeckt runder, lieblicher. Eben so, wie ein bekömmliches Weizenbier schmecken muss. Der Abgang ist zwar immer noch nicht ellenlang, aber auch nicht mehr kurz. Die Brauer haben hier einen guten Mittelweg gefunden. Alles in allem ist das Paulaner deutlich schmackhafter und kann nun oben mitspielen. 8 von 10 Punkten.

Bewertung 02.01.2014:
Und wieder ist die Wartezeit von fünf Jahren rum. Zeit, das "Paulaner München Hefe-Weißbier Naturtrüb" erneut zu testen. Hefetrüb, bernsteinfarbig und eine ansehnliche Schaumkrone. Optisch ist alles bestens. Ich rieche ein klein wenig Weizenmalz, der Antrunk verfügt über eine minimale Säure, dann kommt eine leichte Fruchtigkeit rein. Auch die Hefe sorgt für ein leckeres Aroma. Das alles bei einer zünftigen Spritzigkeit. Ein lautes Bier! Ein kleines bisschen Banane ist zu schmecken, der Hopfen hält sich eher bedeckt. Lecker ist das Paulaner immer noch. Wenn auch etwas langweiliger. Deshalb gibt es heute 7 von 10 Punkten.

Bewertung 29.01.2019:
Na, das ist ja ein Zufall, dass die Wartezeit zum erneuten Test des vor mir stehenden "Paulaner München Hefe-Weißbier Naturtrüb" seit ein paar Tagen abgelaufen ist. Fünf Jahre muss ein Bier warten, bis es mal wieder dran sein "darf". Nun steht dieses Münchener Original vor mir, dieses Mal in der Dose serviert. Im Glas sieht es hervorragend aus: Ein trübes Goldgelb ist zu sehen, die satte, cremige und vor allem feste Schaumkrone ist eine perfekte Krone. Eine leichte Würzigkeit kommt durch, etwas Banane ist auszumachen. Sehr spritzig ist dieses bayerische Bier. Das perlt mal ordentlich. In den ersten paar Sekunden kommt eine leichte Würzigkeit durch, diese wird aber schnell von der Banane eingefangen. Dann wird das Obergärige auch richtig schön malzig. Ein neuer Schluck und die Kohlensäure fällt wieder auf. Süffig und erfrischend ist das "Paulaner München Hefe-Weißbier Naturtrüb". Den erhöhten Alkoholgehalt schmecke ich gar nicht, das Volumen ist aber schon ganz gut ausgeprägt. Im Hintergrund schwingt die ganze Zeit eine leichte Würzigkeit mit, das gefällt mir ganz gut. Süßlich, bananig und sehr rund, schmeckt dieses Weißbier aus München. Alles in allem bekommt es heute sehr gute 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Paulaner Fan-Club
2010-05-09

Also das Paulaner ist für mich (als Vorsitzende unseren Fan-Club´s) das Weizen schlechthin und nun mit dem alkoholfreien Weizen endlich ein Bier was schmeckt und nicht wirr im Kopf macht. Auch hier in Hessen liebt man dieses Bier und ich hoffe es bleibt uns noch lang erhalten.

Laut unserem Motto:
Wir treffen uns gemeinsam hier, auf ein PAULANER Bier!


Strunge
2009-10-25

Das PAULANER, mein Weißbier schlecht hin, aber mit knapp 16 .- sehr sehr teuer im Kasten. Alternativ kann ich das Bayrisxh Zunftherrn Hefe-Weisse empfehlen, knapp Preis 1/3 aber nur wenig schlechter, weniger Alkohol weniger Geschmack, dafür aber noch ein Spitzen Weizen. Spritzig süffig ganz leicht bananig, wenn richtig gekühlt, also fast wie mein Paulaner :-)


Richard
2007-12-13

Das Paulaner Weißbier hat mich doch überzeugt: Ein runder und ausgewogener Geschmack, der so richtig Lust auf noch eins und noch eins macht ! Den bitteren und trockenen Nachgeschmack konnte ich wirklich nicht feststellen. Es verdient meines Erachtens eine bessere Bewertung um mindestens 2 bis 3 Punkte.


Markus
2005-07-25

Paulaner ist sicherlich das beste Weißbier überhaupt. Rund, ausgewogen, mit leicht süßlichem Nachgeschmack. Top-Note 10 Punkte.  Keine Diskussion! Markus  


Roger
2005-04-25

Ein wirklich gutes überdurchschnittlich gute Weizenbier, Spritzigkeit, Süffigkeit gehen voll in Ordnung, nur der Abgang hat diesen Pilsbiernachgeschmack gehopfter Bitterheit, die zu einem Weizenbier so nicht passt, daher ist der Geschmack nicht ganz ungetrübt, aber es ist ja auch ein Naturtrübes. Summa Summarum 8 Punkte. Roger aus DO.  


Familie G.
2005-03-12

Ein sehr leckeres Hefeweizen, Hefe, Hopfen und Malz stehen im guten Verhältnis ohne dass einer der drei zu aufdringlich wird.  


Peter aus Dänemark
2004-11-28

Das beste Bier dass ich je probiert habe.  


Pamela
2004-04-24

Paulaner habe ich vorwiegend getrunken, bevor ich das Oettinger (halber Preis) entdeckt habe. Für mich war und ist es das beste Hefeweizen, das ich jemals probiert habe. Geruch, Geschmack, Abgang - optimal. Ich werde auch reumütig wieder zu ihm zurückkehren. (An Paulaner: Krieg ich jetzt einen Kasten umsonst?)  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Hacker-Pschorr Kellerbier

Hacker-Pschorr Braumeister Pils

Hacker-Pschorr Edelhell


Hacker-Pschorr Hefe Weisse

Hacker-Pschorr Hubertus Bock

Hacker-Pschorr Münchener Gold


Hacker-Pschorr Münchner Hell

Hacker-Pschorr Oktoberfest Märzen

Hacker-Pschorr Sternweisse


Hacker-Pschorr Superior

Paulaner München Banama

Paulaner München Diät-Bier


Paulaner München Hefe-Weißbier Dunkel

Paulaner München Münchner Hell Leicht

Paulaner München Oktoberfest Bier


Paulaner München Münchner Hell

Paulaner München Original Münchner Dunkel

Paulaner München Original Münchner Märzen


Paulaner München Original Münchner Urtyp

Paulaner München Premium Pils

Paulaner München Roggen Naturtrüb


Paulaner München Salvator 7,5%

Paulaner München Salvator 7,9%

Paulaner München Weißbier Kristallklar


Paulaner München Weißes Gold

Thurn und Taxis Roggen

Hacker-Pschorr Münchner Dunkel


Paulaner München Hefe-Weißbier Dunkel

Paulaner München Münchner Hell

Hacker-Pschorr Sternweisse


Paulaner München Weißbier Kristallklar

Hacker-Pschorr Kellerbier

Hacker-Pschorr Hefe Weisse


Paulaner München Original Münchner Urtyp

Paulaner München Premium Pils

Paulaner München Original Münchner Dunkel


Paulaner München Oktoberfest Bier

Hacker-Pschorr Münchner Hell

Thurn und Taxis Roggen


Paulaner München Hefe-Weißbier Dunkel

Paulaner München Münchner Hell

Hacker-Pschorr Oktoberfest Märzen


Hacker-Pschorr Superior

Hacker-Pschorr Kellerbier

Hacker-Pschorr Kellerbier


Paulaner München Zwickl

Paulaner München Weißbier Kristallklar

Hacker-Pschorr Hefe Weisse


Hacker-Pschorr Kellerbier

Hacker-Pschorr Superior





Impressum