webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Gulpener & Uiltje Spicy Roger

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Gulpener Bierbrouwerij B.V. / Gulpen


Herkunft:

Holland


Getestet am:

21.10.2019


Testobjekt:

0,33l-Flasche


Biersorte:

Double IPA


Alkoholgehalt:

8,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Pfeffer


Farbe:

trübes bernstein


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

süßlich-fruchtig


Geschmack:

fruchtig, süßlich, leicht würzig und scharf, malzig, leicht nach Vanille, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das ist aber mal interessant... Jetzt braut eine große holländische Brauerei zusammen mit einer kleinen Craftbier-Brauerei zusammen ein Bier. Eine interessante Zusammenarbeit. Das kann ich mir auch in Deutschland vorstellen... Vor mir steht das "Gulpener & Uiltje Spicy Roger", welches ein Double IPA mit 8%vol. Alkohol und rotem Pfeffer ist. Das hört sich spannend an. Und irgendwie scharf ;-) Eingeschenkt sieht es soweit ganz okay aus: Ein trübes Bernstein ist zu erblicken, der Schaum möchte nicht sonderlich lange stehen und zu riechen bekomme ich eine süßliche Frucht. Geschmacklich ist es dann schon eine komplexe Kiste. Die ersten Sekunden werden dominiert von einer guten Fruchtigkeit, die leicht süßlich ist und ganz wenige trockene Aromen liefert. Nicht schlecht. Ich schmecke rote Äpfel, Erdbeeren, aber auch eine leichte Säure kommt durch. Auf jeden Fall wird hier viel Volumen geboten. Ein weiterer Schluck... Süßlich-fruchtig schmeckt es. Ich muss für einen kurzen Moment an das Hubba-Bubba-Kaugummi denken. Dann wird das "Gulpener & Uiltje Spicy Roger" würziger. Der Hopfen nimmt Fahrt auf, die würzigen Aromen werden deutlicher. Ja, das Bier ist es echt gut. Zumal der Hopfen immer deutlicher mit seiner subtilen Bitteren ums Eck kommt. Und irgendwann, ganz am Ende un ziemlich zurückhaltend schimmert der rote Pfeffer durch. Ein richtig leckeres, sattes Bier. Viele Aromen und eine wirklich komplexe Aromenflut. Milde und saftige Früchte kommen durch, dazu etwas Röstbrot und eine deutliche Würzigkeit. Ja, dieses Bier gefällt mir sehr gut. Ein tolles DIPA! Acht Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Gerardus Wittems Kloosterbier Dubbel

Gulpener Dort

Gulpener Korenwolf Witbier


Gulpener Pilsner

Gulpener Sjoes

Gulpener Sjoes


Gulpener Limburgs Land Premium Pilsner

Gulpener Château Neubourg Pilsner

Gulpener Lentebock


Gulpener Biologisch Ur-Amber

Gulpener Korenwolf Witbier

Gulpener Biologisch Ur-Weizen


Gulpener Biologisch Ur-Pilsner

Gulpener Herfstbock

Gulpener Château Neubourg Pilsner


Gulpener & Oedipus Brewing Flitspopper





Impressum