webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Wirts Madl Bayrisch Hell

Bewertung: 5 / 10 Punkten

Brauerei:

Oettinger Brauerei GmbH / Oettingen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

23.04.2020


Testobjekt:

0,5l-Dose


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

4,70%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

leicht malzig und würzig, unauffällig, relativ mild, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

In einem Rewe in Mönchengladbach habe ich vor kurzem das "Wirts Madl Bayrisch Hell" gesehen und direkt mitgenommen. Ist ja bisher noch nicht getestet worden. Heute schaue ich mir die Dose an und stelle fest, dass es für die Supermarktkette von der bekannten Oettinger-Brauerei gebraut wird. Es hat einen Alkoholgehalt von 4,7%vol. und damit genau so viel wie das originale "Oettinger Hell". Na, ist da etwa das gleiche Bier drinnen? Wir werden sehen. Eingeschenkt sieht es sehr gut aus: Ein blankes Goldgelb ist unter einer festen, gut ausgebauten Schaumkrone zu sehen. Der Geruch ist eher unauffällig. Auch der erste Schluck holt jetzt keine Rekorde. Die Kohlensäure ist zurückhaltend, nur leicht perlt es über die Zunge. In den ersten Sekunden kommen dann leicht malzige und würzige Aromen durch. Dabei bleibt das Bier zu Beginn relativ mild und süffig, schnell kommt jedoch der Hopfen durch, der das Bier schon eine Spur würziger erscheinen lässt. Besonders ausgereift ist es nicht. Das "Wirts Madl Bayrisch Hell" schmeckt schon relativ kantig und lieblos. Der Abgang ist lang und die leichte Würzigkeit bleibt lange bestehen. Tja, ob es nun identisch mit dem Oettinger Hell ist, kann ich nicht sagen. Beim Original habe ich etwas Kerniges geschmeckt, das fehlte hier. Unterm Strich kann man das hier aber trinken. Deshalb bekommt es auch durchschnittliche 5 Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 5 / 10 Punkten



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Andi R
2021-09-21

Hallo, ich komme aus dem hohen Norden,bin auf der Reise in den Süden kurz vor unserer Zwischenübernachtung bei Nürnberg in einem Rewe-Markt auf dieses wundervolle Bier gestossen. Es ist süffig, nicht zu viel Kohlensäure und sehr schmackhaft. Hätte nie gedacht, das es von Oettinger ist. Naja, auf der Rückfahrt hab ich mich gleich eingedeckt damit. Und jeder. der eins abbekommen hat, war begeistert. Ich gebe 9 von 10


THORsten
2021-09-21

Hab dieses leckere Bier schon am 9.12.19 getestet. Das Wirts Madl vom Rewe steht vor mir. Die 0,5er Dose in blau/weiß. Goldgelb fließt es ins Glas, der Schaum jedoch löst sich sofort bei Luftkontakt auf. Es riecht dezent würzig getreidig. Der Antrunk ist mild würzig, leicht süßlich. Sehr süffig. Das Bier für jede Gelegenheit. Bei Auswärtsspielen frühmorgens, beim Zelten, wandern, im Schwimmbad, Garten in Parks, beim Grillen einfach überall. Ich steh auf das das Helle für jedermann/Frau. 8 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Adler Hefe-Weizen Naturtrüb

Cody's Export 5,4%

Cody's Super Strong 8,9%


El Tequito Deutschland Beer-Mix

Oettinger Oettingen Bock

Oettinger Oettingen Dunkles Hefeweizen


Oettinger Oettingen Export

Oettinger Oettingen Gold

Oettinger Oettingen Hefeweißbier Naturtrüb


Oettinger Oettingen Hell

Oettinger Oettingen Kristall-Weizen

Oettinger Oettingen Pils


Oettinger Oettingen Schwarzbier

Oettinger Oettingen Urtyp

Waidbauer Export


Waidbauer Pils

Oettinger Oettingen Kellerbier

El Tequito Deutschland Beer-Mix


Oettinger Oettingen Pils

Oettinger Oettingen Export

Oettinger Oettingen Weißbier 12 Naturtrüb


Oettinger Oettingen Hefeweißbier Naturtrüb

Oettinger Oettingen Winterbier

Oettinger Oettingen Hefeweißbier Naturtrüb


Oettinger Oettingen Hanfkiss Straight 4.7

Oettinger Oettingen Festbier

Oettinger Oettingen Hefeweißbier Naturtrüb


Schultenbräu Deutschland Helles

Perlenbacher Lagerbier Hell

Oettinger Oettingen Export


Oettinger Oettingen Pils





Impressum