webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Perlenbacher Hefeweizen

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Mönchengladbach / Mönchengladbach


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

22.11.2021


Testobjekt:

0,5l-Einweg-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,30%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfenextrakt, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

sehr viel


Geruch:

nach Banane


Geschmack:

nach Weizen, leicht würzig, etwas Banane, spritzig, trocken, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ganz neu beim Lidl ist das "Perlenbacher Hefeweizen", welches in einer 0,5l-Glasflasche abgefüllt ist und in Mönchengladbach bei der Oettinger gebraut wird. Dieses Bier hier hat einen Alkoholgehalt von 5,3vol.%, wohingegen das Oettinger Hefeweißbier nur 4,9% hat. Ich bin gespannt, wie es schmeckt. Eingeschenkt ins Glas macht es eine topp Figur! Hefetrüb und golden ist es, der Schaum steht sehr feinporig und fest darüber. Eine gute Portion Banane ist zu riechen. Sehr spritzig ist es, die Banane kommt leicht durch, der Weizen ist noch eine Spur deutlicher. Für den Bruchteil einer Sekunde kommt ein Geschmack von Gummischlauch durch. Dieser ist aber zum Glück schnell wieder fort. Leicht nach Weißbrot schmeckt es nun, etwas Biskuit ist ebenfalls mit von der Partie. Ein ordentliches Volumen wird geboten. Ich finde auch, dass es gut würzig ist. Der Hopfenanteil ist höher als bei anderen Weißbieren. Leider stört dieser kurze Fehler im ersten Drittel. Ansonsten muss ich sagen, dass mich dieses Bier für den kleinen Preis echt überzeugen konnte. Auch, weil die Süße einen schönen Kontrast zum Hopfen bietet. Echt sehr gut gemacht!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Achim
2022-08-18

Da hat sich die Rezeptur wohl wieder geändert. Jetzt mit 5,5% Alk. in der PET-Flasche. Und es will mich nicht überzeugen. Wohl spritzig frisch, aber im Antrunk recht brotig und kaum fruchtige Nuancen. Die kommen erst in der Mitte etwas durch. Nein, da hole ich mir doch lieber das (hier mit nur 6 Punkten bewertete) Schloss vom rotgelben Netto, das im direkten Vergleich klar besser abschneidet.


Bully
2021-12-30

Nachdem die PET-Flasche bei den meisten Kunden doch durchgefallen ist, kommt nun das Weizen in der Glasflasche und - überzeugt. Ein guter, spritziger Durstlöscher mit mildem, leicht fruchtigen Geschmack. Der Alkoholgehalt könnte etwas niedriger sein, aber durchaus noch im Rahmen. Für diesen Preis ein durchaus gelungenes Hefe. 8 von 10 Kronkorken.


THORsten
2021-11-22

Das Perlenbacher Hefe Weißbier kommt einmal in der 0,5l Plastikflasche mit Drehverschluss und einmal in der 0,5l Dose. Geschmacklich kein großer Unterschied. Im Glas ockergelb mit weißer Schaumkrone. Es riecht leicht bananig. Es schmeckt malzig mild im Mittelteil kommt die Banane durch. Der Hopfen hält sich schön zurück und lässt einen dominanten, spritzigen Bananengeschmack zurück. Geschmack und Preis ergeben zusammen 8 Kronkorken . Getestet am 11.10.2019


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Landfürst Alt

Landfürst Premium Pils

Oettinger Mönchengladbach Alt


Oettinger Mönchengladbach Dunkles Hefeweizen

Oettinger Mönchengladbach Export

Oettinger Mönchengladbach Hefeweißbier Naturtrüb


Oettinger Mönchengladbach Pils

Oettinger Mönchengladbach Schwarzbier

Oettinger Mönchengladbach Export


Turmbräu Premium Pils / Burgbräu Premium Pils

Oettinger Mönchengladbach Urtyp

Landfürst Alt


Landfürst Export 5,2%

Turmbräu Premium Pils / Burgbräu Premium Pils

Landfürst Premium Pils


Oettinger Mönchengladbach Alt

Perlenbacher Alt Mönchengladbach

Turmbräu Weizen


Oettinger Mönchengladbach Alt

Schultenbräu Deutschland Pilsener

Reeper B. Goldiges Ale


Reeper B. Baltic Porter

Streitberg Hard Wheat

Streitberg Strong IPA


Streitberg German Stout

Perlenbacher Pils 4,9% Mönchengladbach

Reeper B. India Pale Ale






Impressum