webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Reeper B. Goldiges Ale

Bewertung: 4 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Mönchengladbach / Mönchengladbach


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

01.12.2020


Testobjekt:

0,33l-Dose


Biersorte:

Saison


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht fruchtig


Geschmack:

leicht säuerlich, fruchtig, spritzig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Reepbana GmbH / Hamburg


Fazit:

Na, da schau an. Beim Aldi (Süd) gibt es seit ein paar Monaten auch Craftbiere. Und diese werden unter dem Namen "Reeper B." angeboten. Zusammen mit den netten Mädels auf der Dose macht es schon was her. Gebraut wird es allerdings bei der Oettinger in M'Gladbach für einen Getränkevertrieb auf der Reeperbahn, der diese Biere für den weltweiten Export anbietet. Und da Aldi auch mal cool sein will, hat man diese Craftbiere mit ins Angebot gehoben. Das erste Testexemplar ist das "Reeper B. Goldiges Ale", ein Obergäriges mit 4,8%vol. Alkohol. Optisch ist es schon ansprechend. Das blanke Goldgelb und der durchschnittlich ausgeprägte Schaum können schon mal gefallen. Der Geruch bietet eine dezente Fruchtigkeit. Geschmacklich enttäuscht es aber. Spritzig ist es, das ist auf der Habenseite, unschön ist aber diese säuerliche Frucht, die nicht wirklich einer solchen zuzuordnen ist. Etwas Zitrone kommt durch, dann wird es schnell würzig. Ich kann jetzt auch den Hopfenextrakt durchschmecken, der billig und unrund schmeckt. Lieblos gebraut ist es, komplett nicht homogen im Geschmack. Zu Beginn diese Frucht, dann wird es würzig. Das alles ohne Akzente zu setzen oder in eine gewisse Richtung gehen zu wollen. Da ist der Auftritt der Dose vielversprechend, der Inhalt kann aber nicht überzeugen. ganz im Gegenteil. Unterdurchschnittlich!


Bewertung:

Bewertung: 4 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

B.B.
2021-05-14

Schöne goldene Farbe ! Das wars dann aber auch schon . Das Getränk ( Bier ? ) schmeckt nach nichts . Völlig ohne Ecken und Kanten . Bitter ? Hopfig ? Zitronig ? Nichts von alledem . Ich weiß noch nicht mal mehr wie es heißt . Könnt Ihr vergessen !


THORsten
2020-12-01

Ein neues aus dem Aldi-Regal, das golden Ale von Reeper B. Rot weis gestreifte 0,33l Dose mit einer hübschen Blondine mit Kapitänsmütze vor einem Bullauge. Im Glas steht es blank goldgelb mit schöner Schaumkrone. Es riecht ganz dezent malzig leicht süßlich. Im Geschmack ist es spritzig würzig, etwas fruchtig und malzig. Im Abgang mildhopfig. Ein gutes, leckeres und süffiges golden Ale. Gute 7 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Landfürst Alt

Landfürst Premium Pils

Oettinger Mönchengladbach Alt


Oettinger Mönchengladbach Dunkles Hefeweizen

Oettinger Mönchengladbach Export

Oettinger Mönchengladbach Hefeweißbier Naturtrüb


Oettinger Mönchengladbach Pils

Oettinger Mönchengladbach Schwarzbier

Oettinger Mönchengladbach Export


Turmbräu Premium Pils / Burgbräu Premium Pils

Oettinger Mönchengladbach Urtyp

Landfürst Alt


Landfürst Export 5,2%

Turmbräu Premium Pils / Burgbräu Premium Pils

Landfürst Premium Pils


Oettinger Mönchengladbach Alt

Perlenbacher Alt Mönchengladbach

Turmbräu Weizen


Oettinger Mönchengladbach Alt

Schultenbräu Deutschland Pilsener

Reeper B. Baltic Porter


Streitberg Hard Wheat

Streitberg Strong IPA

Streitberg German Stout


Perlenbacher Pils 4,9% Mönchengladbach





Impressum