webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Oberdorfer Helles

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Allgäuer Brauhaus AG / Marktoberdorf-Leuterschach


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

17.05.2020


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, leicht süßlich, dezent würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Altenmünster Brauer Bier GmbH / Marktoberdorf-Leuterschach


Fazit:

Ein uriges Bier scheint das "Oberdorfer Helles" zu sein. So sieht es zumindest aus. Eine 0,5l-Euro-Flasche steht vor mir, die blau-weißen Farben der Bayern sind auf dem Etikett zu sehen, dazu gibt es eine heimelige Kirche auf dem Etikett. So soll das sein :-) Gebraut wird das 5%ige im Ostallgäu und nun hier und heute in Düsseldorf verkostet. Im Glas macht es eine gute Figur. Hell ist es, der Schaum steht ganz gut und der Geruch ist angenehm würzig. Geschmacklich überwiegt das Malzige. Die Kohlensäure ist gut ausdefiniert, das Bier ist angenehm spritzig und einfach zu trinken. Besondere Aromen sind nicht wirklich mit von der Partie, die Süße ist hier etwas zurückhaltender. Das finde ich aber ganz gut. Würziger ist es, das unterscheidet das "Oberdorfer Helles" von anderen Hellen. Erfrischend und rund schmeckt es. Vor allem ist es nicht oberflächlich. Unterm Strich würde ich dem Bier mit dem langen Abgang ganz gute sechs Punkte geben. Kein Überbier, aber durchaus angenehm zu trinken.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2020-06-22

Zum Feierabend kommt das Helle Oberdorfer auf den Tisch. Braune 0,5l Flasche mit hübschen Etikett in blau/weis Kirchturm. Eingeschenkt im Glas steht goldgelb mit üppiger Schaumkrone. Es riecht leicht malzig. Im Antrunk ist es mild malzig und 2ten Drittel etwas wässrig mit einer dezenten Süße im Hintergrund. Der Abgang recht hopfig. Es ist süffig aber mir fehlt das gewisse etwas. Trotzdem gibt’s noch 6 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Allgäuer Brauhaus Alt Kemptener Weisse

Allgäuer Brauhaus Büble Bier Edelbräu

Allgäuer Brauhaus Metzger Bier


Allgäuer Brauhaus Teutsch Pils

Allgäuer Brauhaus Urtyp Export

Allgäuer Brauhaus Weihnachtsbier


Altenmünster Brauer Bier Hopfig Herb

Altenmünster Urig Würzig

Altenmünster Franz Joseph Jubelbier


Altenmünster Hefe-Weissbier

Altenmünster Maibock Hell

Altenmünster Winterbier Dunkel


Oberdorfer Weissbier Hell

Altenmünster Urig Würzig

Altenmünster Brauer Bier Hopfig Herb


Altenmünster Maibock Hell

Allgäuer Brauhaus Teutsch Pils

Allgäuer Brauhaus St. Magnus Heller Bock


Allgäuer Brauhaus Büble Bier Bayrisch Hell

Allgäuer Brauhaus Cambonator

Allgäuer Brauhaus Original


Allgäuer Brauhaus Festbier

Allgäuer Brauhaus Zwickel

Allgäuer Brauhaus Büble Bier Urbayrisch Dunkel


Allgäuer Brauhaus Allgäuer Jagdbier

Allgäuer Brauhaus Urtyp Export

Allgäuer Brauhaus Büble Bier Edelbräu


Allgäuer Brauhaus Fürstabt Hefeweizen

Allgäuer Brauhaus Büble Bier Bayrisch Hell

Allgäuer Brauhaus Büble Bier Edelweissbier


Altenmünster Winterbier Dunkel

Altenmünster Winterbier Dunkel

Altenmünster Urig Würzig


Altenmünster Maibock Hell

Allgäuer Brauhaus Büble Bier Urbayrisch Dunkel

Allgäuer Brauhaus Büble Bier Urbayrisch Dunkel


Allgäuer Brauhaus Büble Bier Bayrisch Hell

Allgäuer Brauhaus Original





Impressum