webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Kaiserdom Pilsener 4,9%

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Kaiserdom - Privatbrauerei Bamberg Wörner GmbH & Co. KG / Bamberg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

13.10.2020


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

würzig


Geschmack:

würzig, nach Aromahopfen, leicht bitter, malzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 10.01.2006: In Bamberg werden nicht nur ausgezeichnete Rauchbiere hergestellt, auch die beliebten Pilsbiere werden hier gebraut. Aus der größten Bamberger Brauerei stammt das "Kaiserdom Pilsener". Es ist goldgelb, vielleicht eine Spur zu stumpf, aber mit viel Schaum versehen. Geschmacklich ist es sehr rund. Bekömmlich ist es und der Hopfen zeugt von hoher Qualität. Lecker. Gar nicht mal so bitter wie man es sonst bei Pilsbieren so kennt. Eher süffig und ab dem Mittelteil richtig schön malzig. Dieses Bierchen aus Bamberg finde ich richtig gut. Lecker! 8 von 10 Punkten.

Bewertung 13.10.2020:
Boah, was eine lange Zeit seit dem letzten Test des vor mir stehenden "Kaiserdom Pilsener". Was in dieser Zeit alles passiert ist... Aber auch beim Bier :-). Man verzichtet auf Hopfenextrakt und das Etikett wurde auch komplett auf links gedreht. Ich bin sehr gespannt, ob das Bier immer noch so lecker ist. Optisch ist es ansprechend. OK, der Schaum hätte deutlicher sein dürfen, der Geruch bietet aber schon mal eine gute Portion Aromahopfen. Auch im Antrunk kommt diese relativ hochwertige Note durch. Würzig ist es, im weiteren Verlauf kommt eine bittere Komponente hinzu. Da schmeckt das Bier dann nur noch bedingt hochwertig. Aber für das Frankenland ist es ordentlich würzig. Eine leichte Malzsüße ist ebenfalls vorhanden, diese wird aber vom Hopfen in den Hintergrund gedrängt. Das "Kaiserdom Pilsener" ist gut. Die ätherischen Aromen, die man ganz zu Beginn kurz schmecken kann, hätten noch deutlicher sein dürfen. Ansonsten ist das Bier schon gut. Vor allem ist die Bittere ziemlich ausgeprägt. Zum Glück kann das sehr weiche Wasser dagegensteuern. Gutes Pils! 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Graf Dobermann
2012-06-12

Als ich meine Kneipe noch hatte habe ich das Bier in Fässern gekauft als Zweitmarke zu meiner Stammbiermarke!!!Der Preis für ein 30er Fass war in Ordnung und ich konnte dieses Bier etwas günstiger Anbieten als das andere!!!!Allerdings kam das Bier bei meinen Gästen nicht so gut an es wurde zwar Getrunken allerdings sind die meisten nach 2-3 Kaisedom-Bier wieder auf die Stammmarke Umgestiegen....Ich hatte es auch ein par mal Probiert und mir war der Geschmack zu malzig,auch der feste Schaum machte ein Zapfen zur Geduldsprobe.Nach einiger Zeit sah ich mich Gezwungen das Bier wieder aus dem Angebot raus zu nehmen


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Angermann Hell

Angermann Pils

Bürgerbräu Bamberg Export


Bürgerbräu Bamberg Pils

Bürgerbräu Bamberg Urtyp Hell

Kaiserdom Meranier Schwarzbier


Kaiserdom Premium Pilsner Extra Dry

Kaiserdom Röckeleins Kellerbier 4,8%

Löwenbräu Bamberg Pils


St. Bonifatius Export

Weizenland Weissbier Hefetrüb

Bürgerbräu Bamberg Alt-Bamberg Dunkel


Bürgerbräu Bamberg Pils

Kaiserdom Premium Lager Bier

Kingfisher Premium Lager Beer Deutschland


Kingfisher Premium Lager Beer Deutschland

Kaiserdom German Dark

Stuhlmacher Lager


Kaiserdom Helles 4,7%

Kaiserdom Kellerbier 4,7%

Kaiserdom Weissbier 5,0%






Impressum