webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 4 »

Biertest - Berliner Kindl Jubiläums Pilsener

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Berliner-Kindl-Schultheiss-Brauerei GmbH (Radeberger Gruppe) / Berlin


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

22.06.2020


Testobjekt:

0,5l-Dose


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

5,10%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

sehr würzig, leicht malzig, leicht bitter, langer Abgang


Sonstiges:

Das 2001er-Bier hatte 5,0%vol. Alkohol


Fazit:

Bewertung 16.11.2001: Ein leckeres Pils! Leicht und bekömmlich! Schmeckt echt Hauptstädtisch! 8 von 10 Punkten.

Bewertung 01.10.2008:
Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin... und kaufen dort Bier. OK, das stimmt nicht ganz. Diese Flasche "Berliner Kindl Jubiläums Pilsener" hat ich in der Nähe von Hamburg gekauft und heute Abend wird der Inhalt getestet. Vor fast genau sieben Jahren habe ich schon einmal dieses Bier getestet, damals hatte es noch 5,0%vol. und schnitt ziemlich gut ab. Mal schauen, wie sich dieses Bier entwickelt hat. Zumindest der Schaum macht es richtig. Fest und ziemlich üppig ist die Schaumkrone. Geschmacklich ist es anständig. Der erste Eindruck: OK, ein richtiges Pilsbier. Sehr hopfig, trocken, trotzdem ist eine ansprechende Malznote nicht zu unterschätzen. Mit jedem Schluck wird es würziger, leicht bitter ist es von Anfang an. So mag es also der Hauptstädter. Das erinnert an norddeutsche Biere a la Jever, Flens und Holsten. Und durch die Würzigkeit ist dieses Pilsener nichts für den "Anfänger". Wer aber schon in der "Szene" ist, der kann hiermit seinen Spaß haben. Der Freund des hopfigen Bieres findet hier sein Bier, aber auch das Malz sorgt für eine Fülle, die gut kommt. Leckeres Pilsener. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 11.02.2014:
Zum dritten Mal steht das "Berliner Kindl Jubiläums Pilsener" vor mir. Immer noch hat es 5,1%vol. und immer noch wird es mit Hopfenextrakt gebraut. Dabei soll es "Das Meisterwerk Berliner Braukunst" sein. So sagt es das Etikett. Schaun mer mal... Das Bier sieht im Glas richtig gut aus: Goldgelb glänzt es, der Schaum ist üppig und der Geruch ist angenehm würzig. Alles gut also beim Jubi. Der Antrunk ist malzig mit einer angenehmen Süße und einer dezenten Würzigkeit. Diese wird mit den nächsten Schlücken aber immer intensiver, wobei es nicht billig schmeckt. Rund und süffig schmeckt dieses Bier. Leider ist der Geschmack mit der Zeit austauschbar, wobei es insgesamt süffig bleibt. Das Jubi ist gut. Und deshalb gibt es dieses Mal wieder die 7 von 10 Punkten.

Bewertung 22.06.2020:
Seit 1872 gibt es Biere mit dem Namen Berliner Kindl. Eine wirklich sehr lange Zeit. Umso schöner, dass es die Biere auch heute noch gibt. Obwohl der Berliner Biermarkt in den letzten 20 Jahren doch ordentlich in Bewegung geraten ist. Die letzte große Industriebrauerei stellt im Stadtteil Lichtenberg unter anderem das "Berliner Kindl Jubiläums Pilsener" her, welches ich jetzt in einer 0,5l-Dose vor mir stehen habe. Im Glas sieht es richtig gut aus: Ein blankes Goldgelb ist unter einer anständigen Schaumkrone versteckt. Der würzige Geruch spiegelt sich auch im Antrunk wider. Die ersten Sekunden sind fest in der Hand des Hopfenextrakts. Dieser sorgt für einen leicht bitteren und leider auch etwas unrunden Geschmack. Im Hintergrund ist zum Glück eine leichte Malzsüße auszumachen. Diese sorgt für einen süffigen Körper. Leider ist der Hopfen wirklich unrund, mit den weiteren Schlücken wird die Bittere deutlicher. Das stört die Süffigkeit schon erheblich. Wenigstens ist es gut spritzig. Wer es also gerne würziger mag, kann beim "Berliner Kindl Jubiläums Pilsener" zugreifen. Es gibt in der Hauptstadt aber auch eine Menge anderer, bessere Biere. Ganz gut, mehr nicht... 6 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Johnny
2014-12-19

Har har, ein Bier aus meiner Heimat hat mir jemand mitgebracht. Die Schaumkrone ist durchschnittlich und der Duft ist würzig, dass kann ich bestätigen. Dazu sieht es einfach toll aus und schmeckt auch so. Der Antrunk ist würzig und frisch. Weitere Schlücke geben mir eine angenehme Süße und Hopfen wieder aber auch die Würze rennt mit. Zum Schluß wird es pilsiger und hopfiger. Herrlich, mir gefällt es sehr gut und die Bezeichnung Jubiläums Pils passt!


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Berliner Bürgerbräu Pils

Berliner Bürgerbräu Rotkelchen

Berliner Kindl Bärenpils


Berliner Kindl Bock Dunkel

Berliner Kindl Bock Hell

Berliner Kindl Export


Berliner Kindl Pils

Berliner Pilsner

Märkischer Landmann


Potsdamer Rex Pils

Schultheiss Berliner Mix Weisse Himbeere

Schultheiss Berliner Mix Weisse Waldmeister


Schultheiss Diät Schankbier

Schultheiss Lager Schwarz

Schultheiss Pilsener


Berliner Kindl Weisse Waldmeister

Berliner Pilsner

Berliner Kindl Weisse


Schultheiss Pilsener

Märkischer Landmann

Berliner Bürgerbräu Pils


Potsdamer Rex Pils

Berliner Bürgerbräu Rotkelchen

Berliner Kindl Bock Hell


Berliner Kindl Weisse Waldmeister

Potsdamer Rex Pils

Berliner Kindl Bock Dunkel


Berliner Kindl Weisse Holunderblüte

Berliner Kindl Zwickel Naturtrüb

Berliner Kindl Pils


Schöffenbier

Berliner Schwarzbier

Schultheiss Pilsener


Berliner Kindl Weisse





Impressum