webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 »

Biertest - Berliner Kindl Weisse Waldmeister

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Berliner-Kindl-Schultheiss-Brauerei GmbH (Radeberger Gruppe) / Berlin


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

28.08.2022


Testobjekt:

0,5l-Dose


Biersorte:

Berliner Weisse


Alkoholgehalt:

3,00%vol.


Zutaten:

Schankbier (Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfenextrakt, Hefe), Getränkesirup (Wasser, Säuerungsmittel Citronensäure, Süßungsmittel: Cyclamat, Acesultam-K, Aspartam, Saccharin, Farbstoffe E102, E131


Farbe:

grün


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

Deutlich nach Waldmeister


Geschmack:

säuerlich, nach Waldmeister, süß, nach Süßstoff, mild, langer Abgang


Sonstiges:

2009er-Testbier: Vielen Dank an Gregor für die Besorgung!


Fazit:

Bewertung 28.10.2009: Heute Abend steht endlich mal wieder ein deutsches Bier vor mir. Nun gut, was heißt Bier. Ich habe es mit einem Biermischgetränk zu tun, aber in diesem Falle, mit einem ganz besonderen, nämlich dem "Berliner Kindl Weisse Waldmeister". Es hat einen Alkoholgehalt von glatten 3,0%vol. und damit hat es sich gerade so eben für einen offiziellen Biertest qualifiziert. Dieses weltbekannte Bier aus der Hauptstadt duftet nach dem Öffnen lecker nach Waldmeister, der erste Schluck bestätigt dieses Eindruck. Ein säuerlich-frischer Antrunk tut sich da im Mund auf. Und der ist richtig gut. Interessant schaut dieses Berliner Kultgetränk auch im Glas aus: giftgrün, dafür aber mit einer ansprechenden Schaumkrone. Der süße Grundkörper kommt nach dem säuerlichen Antrunk gut zur Geltung, man hat dann auch eine ganz samtene Malznote auf der Zunge. Wirklich lecker und mal eine tolle Alternative zum Radler. Der Abgang ist zudem auch noch ellenlang und damit wird der sehr gute Eindruck bestätigt. Alles in allem ist dieses Biermischgetränk in eben dieser Kategorie ein ganz großer Vertreter. Volle Punktzahl für die Weisse aus der Hauptstadt Berlin. 10 von 10 Punkten.

Bewertung 04.08.2015:
Ein neues Etikett hat das "Berliner Kindl Weisse Waldmeister" erhalten. Der Alkoholgehalt ist aber weiterhin bei 3,0%vol. angesiedelt. Beim letzten Test war ich ja richtig begeistert, mal schauen, wie es denn heute abschneidet. Das Aussehen: wirklich satt grün. Der Schaum darüber steht ebenfalls wie eine Eins. Na, was will man mehr?! Der Antrunk ist sehr sauer, aber erfrischend und lecker. Ein leckeres Biermischgetränk. Neben der intensiven Säure kommt auch schnell ein gut dosierte Süße durch, die sich aber etwas hinter dem sauren Körper versteckt. Leicht malzig schmeckt es ab und an. Bitter ist es nicht, der Hopfen des Bieres ist sehr subtil wahrzunehmen. Obwohl nur 1% Waldmeistersirup enthalten ist, hat es einen intensiven Geschmack. Mir gefällt es ausgesprochen gut. Lecker! Und somit bekommt dieses Biermischgetränk ein weiteres Mal die volle Punktzahl! 10 von 10 Punkten.

Bewertung 28.08.2022:
Wow, zweimal in Folge hat das "Berliner Kindl Weisse Waldmeister" hier komplett abgeräumt! Das muss man erst Mal schaffen. Heute Abend steht dieses Bier aus Berlin wieder einmal vor mir und ich hoffe, dass ich heute ebenfalls begeistert sein werde. Im Glas sieht dieser Mix krass aus: Es ist hefetrüb und grün! Dazu der satte Schaum und der Geruch toppt das Ganze noch. Auch aus einem halben Meter Entfernung kann man den Waldmeister schon riechen. Crazy! Geschmacklich kommen die Aromen ebenfalls deutlich durch. die Säure ist hier sehr prägnant, die Waldmeisteraromen sind wie gesagt deutlich, doch auch die Süße ist hier etwas übereifrig. Die Süßstoffe sind mir zu dominant. Vom Hopfen brauchen wir hier eigentlich gar nicht sprechen, das Bier ist nur sehr dezent würzig. Das passt aber alles. Das "Berliner Kindl Weisse Waldmeister" ist ein erfrischendes, lockeres Sommerbier, das wirklich Spaß macht. Mir ist es aber eine Spur zu süß. 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

B.B.
2023-08-01

Für das grüne Bier mit grünem Schaum gilt das gleiche wie für das Himbeerzeug . Künstliche Süßstoffe und zuviel Farbstoffe müssen nicht ins Bier . Berliner Weiße kaufen und Sirup nach Geschmack selber reinkippen schmeckt deutlich besser . Und den Blödsinn neue Geschmacksrichtungen ( Holunder, Blaubeer...) auf den Markt zu bringen kann man getrost lassen .


THORsten
2020-12-18

Krass, grün im Glas mit grünlichen Schaum. So was hab ich noch nie gesehen im Zusammenhang mit Bier. Es riecht leicht nach Waldmeistersirup. Geschmacklich mild, spritzig süß nach Waldmeistersirup. Ein Hauch Bitterkeit lässt sich erahnen. Die Sirup-Süße ist doch allgegenwärtig. Muss man mal probiert haben, aber so schnell nicht wieder. 3 Kronkorken


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Berliner Bürgerbräu Pils

Berliner Bürgerbräu Rotkelchen

Berliner Kindl Bärenpils


Berliner Kindl Bock Dunkel

Berliner Kindl Bock Hell

Berliner Kindl Export


Berliner Kindl Jubiläums Pilsener

Berliner Kindl Jubiläums Pilsener

Berliner Kindl Pils


Berliner Pilsner

Märkischer Landmann

Potsdamer Rex Pils


Schultheiss Berliner Mix Weisse Himbeere

Schultheiss Berliner Mix Weisse Waldmeister

Schultheiss Diät Schankbier


Schultheiss Lager Schwarz

Schultheiss Pilsener

Berliner Pilsner


Berliner Kindl Weisse

Schultheiss Pilsener

Märkischer Landmann


Berliner Bürgerbräu Pils

Potsdamer Rex Pils

Berliner Kindl Jubiläums Pilsener


Berliner Bürgerbräu Rotkelchen

Berliner Kindl Bock Hell

Potsdamer Rex Pils


Berliner Kindl Bock Dunkel

Berliner Kindl Weisse Holunderblüte

Berliner Kindl Zwickel Naturtrüb


Berliner Kindl Pils

Schöffenbier

Berliner Schwarzbier


Schultheiss Pilsener

Berliner Kindl Weisse

Berliner Kindl Jubiläums Pilsener


Berliner Bürgerbräu Pils

Berliner Bürgerbräu Rotkelchen

Berliner Pilsner


Berliner Kindl Weisse Himbeere





Impressum