webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Rittmayer Hallerndorfer Hefeweizen

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Rittmayer OHG / Hallerndorf


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

13.02.2023


Testobjekt:

0,5l-Bügel-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

würzig, nach Banane


Geschmack:

mild, nach Banane, süffig, weich, leicht nach Weizenmalz, süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

2007er-Testbier: Vielen Dank an Samuel Korek für die Zusendung !!!


Fazit:

Bewertung 19.03.2007: Ein fränkisches Weizenbier steht auf dem Programm. Das "Hallerndorfer Hefeweißbier" hat einen Alkoholgehalt von glatten 5%vol. und ist optisch wirklich attraktiv. Eine feste Schaumkrone, die nun nicht so exzessiv ausladend ist, aber dennoch genug Standfestigkeit zeigt. Der erste Schluck ist angenehm spritzig und hefig. Dazu dann der intensivere Weizenmalzgeschmack. Typisch halt. Eine ganz leichte Fruchtigkeit und Milde lassen dieses Bier schön sanft über die Zunge rollen. Ein ausgeprägtes Aroma lässt das Hefeweißbier gut dastehen. Mir gefällt es echt gut. Rund, bekömmlich, fruchtig, lecker. Was soll ich noch sagen...? Sehr gut gemacht, liebe Brauerei Rittmayer. 9 von 10 Punkten.

Bewertung 13.02.2023:
Das Etikett des vor mir stehenden "Rittmayer Hallerndorfer Hefeweizen" (beim letzten Test 2007 hieß es noch Hefeweißbier) wurde komplett auf links gedreht und sieht heute sehr modern aus. Damals hat das Obergärige richtig lecker geschmeckt, ich hoffe, dass das heute immer noch so ist. Gut schaut es aus, die Hefetrübung sieht sehr gut aus, der Schaum ist cremig und hält relativ lange. Geschmacklich kommt die Banane gut durch. Leicht süßlich ist das Bier, die Kohlensäure sorgt für einen sehr spritzigen Antrunk. Auch ist Weizenmalz zu schmecken. Das schmeckt alles richtig lecker und ist super süffig. Das liegt auch daran, dass der Hopfen nicht übertrieben würzig ist. Eine leichte Würzigkeit unterstützt die Fruchtigkeit, die eigentlich die ganze Zeit über zu schmecken ist. Das ist schon klasse! Auch die nächsten Schlücke sind lecker! Ein erfrischendes, sehr süffiges Weißbier ist das hier. Der lange Abgang rundet es ab. Unterm Strich kann ich heute wieder tolle 9 Punkte geben! 9 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Rittmayer Hallerndorfer Bockbier

Rittmayer Hallerndorfer Hausbrauerbier

Rittmayer Hallerndorfer Kellerbier Naturtrüb


Rittmayer Hallerndorfer Landbier Hell

Rittmayer Hallerndorfer Rauchbier

Rittmayer Hallerndorfer Winter Weizen


Rittmayer Plop! Landbier

St. Erhard

Hütt'n "Das Pils"


Rittmayer Bitter 42

Rittmayer Hallerndorfer Landbier Hell

Rittmayer Hallerndorfer Kellerbier Naturtrüb


Rittmayer Summer 69

Rittmayer Bitter 58

Rittmayer Hallerndorfer Hausbrauerbier


Rittmayer Craftmayer PilsXX

Rittmayer Weizen Bock

Rittmayer Annafestbier


Rittmayer 1422 Hell

Rittmayer Hallerndorfer Rauchbier

Rittmayer Hallerndorfer Landbier Hell


Rittmayer Smoky George

Rittmayer 1422 - Festbier

Rittmayer Maibock






Impressum