webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Rittmayer Hallerndorfer Landbier Hell

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Rittmayer OHG / Hallerndorf


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

05.08.2016


Testobjekt:

0,20l aus der Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

helleres goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

leicht malzig


Geschmack:

spritzig, malzig, leichte Süße, kernig, langer Abgang


Sonstiges:

2007er-Biertest: Vielen Dank an Samuel Korek für die Zusendung !!!


Fazit:

Bewertung 19.03.2007: Eine urige 0,5l-Bügelflasche aus Oberfranken möchte heute Abend angetestet werden. Den Gefallen können wir erfüllen. Nach dem Plopp füllt sich das Glas und ein sattes Goldgelb kommt zum Vorschein. Geschmacklich ist es auch 1a. Ein intensives Malzaroma, gepaart mit einer schönen Hopfennote fließen über die Zunge. Aber das Beste ist dieser kernige Geschmack. Super lecker und absolut süffig. Ein butterweiches Brauwasser, die dezente Bittere und das süßliche Aroma dieses "Hallerndorfer Landbier Hell" machen es wirklich zu einem besonderen unter den Bieren. So schmecken echte Landbiere: Würzig und süffig. Die Franken brauen wirklich immer noch die besten Biere. Ein Toppbier, was die Brauerei Rittmayer hier erzeugt hat. 10 von 10 Punkten.

Bewertung 05.08.2016:
Nach einer kurzen Pipi-Pause ( :-) ) sind wir hier auf der Berliner Biermeile bei den Bieren der Brauerei Rittmayer angekommen. Den Anfang macht das "Rittmayer Hallerndorfer Landbier Hell", welches nun zum zweiten Mal getestet wird. Im Glas sehe ich ein helles Goldgelb, welches einen relativ spritzigen Antrunk hat. Lecker ist die schöne Kernigkeit, die mir bei einem Hellen sehr gut gefällt. Der Geschmack hier ist klar und frisch. Yammi. Die Mischung aus würzigen und süßen Aromen ist hier perfekt gelungen... Wirklich ein tolles Helles. Der Abgang ist schön lang, leicht bitter dazu und absolut rund. Und zum Ende kommt eine tolle Kernigkeit hinzu. Auch dieses Mal bekommt dieses oberfränkische Bier die volle Punktzahl, weil die Balance einfach komplett gelungen ist.... Toll! 10 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Piet
2018-06-20

Nach meinen diversen Biertests seit mehr als 15 Jahren in der Region: eines der besten, vom Geschmack her ausgewogensten, "runden", hellen Bieren im fränkischen Raum. Hier schmackt man den wertvollen Aromahopfen der dem Bier eine gewisse Fruchtigkeit verleiht! Ansonsten vergleichbar dem ähnlich geschmackvollen, niederbayerischen Hellen der Brauerei Arco, Moos.


Johnny
2015-07-19

So, noch ein Helles und dann wars das wieder mit der Sorte...Gott sei Dank. Dieses hier riecht schon besser, denn der Hopfen kommt recht harmonisch in meine Nase. Im Antrunk schön weich, frisch und angenehm hopfig. Das Malz swingt aber auch gut über die Zunge und es kommt zu einem würzigen und trockenen Abgang...alles sehr süffig hier. Ich schmecke wieder ein wenig Traube raus. Das Bier ist aber so gekostet echt normal und kein großes Helles finde ich.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Rittmayer Hallerndorfer Bockbier

Rittmayer Hallerndorfer Hausbrauerbier

Rittmayer Hallerndorfer Hefeweißbier


Rittmayer Hallerndorfer Kellerbier Naturtrüb

Rittmayer Hallerndorfer Raiterla Rauchbier

Rittmayer Hallerndorfer Winter Weizen


Rittmayer Plop! Landbier

St. Erhard

Hütt'n "Das Pils"


Rittmayer Bitter 42

Rittmayer Hallerndorfer Kellerbier Naturtrüb

Rittmayer Summer 69


Rittmayer Bitter 58

Rittmayer Hallerndorfer Hausbrauerbier

Rittmayer Craftmayer PilsXX


Rittmayer Weizen Bock





Impressum