webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Amstel Niederlande Blond

Bewertung: 4 / 10 Punkten

Brauerei:

Heineken Nederland / Zoeterwoude


Herkunft:

Holland


Getestet am:

10.06.2021


Testobjekt:

0,5l-Dose


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

würzig


Geschmack:

würzig, malzig, relativ leicht, getreidig, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Amstel Brouwerij / Amsterdam


Fazit:

Bewertung 22.08.2012: Ein etwas leichteres Bier aus dem holländischen Zoeterwoude steht vor mir. Das "Amstel Blond 4.0" ist ein Pilsener, welches aus den bekannten Zutaten Wasser, Gerstenmalz und Hopfen gebraut wurde. Es geht also auch mal ohne Zucker. Der erste Schluck wirkt dann leider auch etwas laff. Das Gerstenmalz ist gut, lässt aber unterm Strich die Süffigkeit vermissen. Dadurch erinnert es entfernt an ein Diät-Bier, welches naturbedingt weniger süß ist. Leicht rezent schmeckt das Amstel, der Hopfen kommt wirklich nur minimal zum Ende durch und dadurch wirkt dieses holländische Blonde eher wie ein leicht gehopfter Durstlöscher. Jetzt im Sommer ganz nett, aber es fehlt ganz klar die Tiefe. Insgesamt überzeugt mich die Heineken-Marke nicht wirklich. Zu oberflächlich schmeckt es. Deshalb kann ich es auch nur im Mittelfeld ansiedeln. 5 von 10 Punkten.

Bewertung 10.06.2021:
Das ist aber auch ein Wetterchen da draußen... Blauer Himmel und Sonnenschein bei 28°C. Das nenne ich mal Sommer! Da passt doch ein erfrischendes Bier wie die Faust aufs Auge. Und das "Amstel Niederlande Blond" könnte so eines sein. Entspannte 4% Alkohol hat dieses Pils, im Glas sieht es prima aus: Blank und Goldgelb ist es, der Schaum ist relativ großzügig vorhanden. Der Antrunk ist würzig und relativ unspektakulär. Man merkt auch, dass weniger Alkohol enthalten ist, es wirkt und schmeckt etwas dünn. Das fehlende Volumen hat man versucht mit einem Mehr an Hopfen zu kaschieren. Ziemlich würzig ist es, später auch leicht bitter, ohne durch besonders hochwertige Aromen aufzufallen. Ziemlich langweilig ist das Blond. Dezent süßlich ist es, auch ein Hauch Getreidigkeit ist zu schmecken, das war es dann aber auch schon. Zumindest der Abgang ist sehr lang und würzig. Nö, das ist keine Kaufempfehlung! 4 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 4 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Amstel Niederlande 1870

Amstel Niederlande Pilsener

Amstel Niederlande Gold


Amstel Niederlande Light/Lite

Heineken Oud Bruin

Heineken Pilsener


Murphy's Irish Red Niederlande

Wieckse Rosé

Wieckse Witte


Amstel Niederlande Pilsener

Amstel Niederlande Sterk

Wieckse Witte


Heineken Pilsener

Heineken Lager Beer Niederlande

Amstel Niederlande Light/Lite


Amstel Niederlande Gold

Amstel Niederlande 1870

Wieckse Rosé


Heineken Tarwebok

Sol Niederlande

Desperados Niederlande Original


Wieckse Witte

Murphy's Irish Red Niederlande

Tiger EU Lager Beer


Heineken Lager Beer Niederlande

Desperados Niederlande Mojito

Heineken Light Niederlande


Amstel Niederlande Bright

Heineken Lager Beer Niederlande

Tiger EU Lager Beer


Heineken Lager Beer Niederlande

Red Stripe Niederlande

Desperados Niederlande Mojito


Desperados Niederlande Lime

Lagunitas Niederlande IPA





Impressum