webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Heineken Lager Beer Niederlande

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Heineken Nederland / Zoeterwoude


Herkunft:

Niederlande


Getestet am:

05.11.2018


Testobjekt:

0,33l-Einweg-Flasche


Biersorte:

Lager


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

sehr würzig


Geschmack:

malzig, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 24.05.2012 Eigentlich unglaublich... Da wohne ich seit 13 Jahren in Düsseldorf, die holländische Grenze ist ca. 30 Minuten entfernt und heute Abend teste ich zum ersten Mal die Mutter aller holländischen Biere, das "Heineken Lager Beer". Ich bin wirklich selber überrascht. Aber wie heißt es so schön: Lieber spät als nie! Damit teste ich nun zum achten Mal ein Heineken Lager. Dieses hier hat glatte 5%vol. und im Glas ist es ansehnlich, wobei der Schaum nicht allzu üppig ist. Der Antrunk erweist sich als harmonisch, die Kohlensäure ist nur leicht spritzig, das Malz ist zwar tonangebend, dennoch nicht allzu süßlich. Überhaupt schmeckt es zu durchschnittlich und weichgespült. Und das ist es, was so ein Weltbier ausmacht. Es ist sowas von durchschnittlich, weil es ja jedem schmecken muss. Das macht es zwar, dadurch verliert es aber alle Ecken und Kanten, die ein klasse Bier braucht. Charakter ist das Stichwort. Das Wasser ist ok, der Hopfen ist wirklich sehr gering vorhanden, nur leicht würzig ist dieses Bier im Abgang. Und dieser ist nicht allzu lang. Ich muss heute Abend noch eines feststellen. Dieses ist auch die Mutter der Durchschnittlichkeit! Jetzt frage ich mich ernsthaft... Warum ist dieses Bier so beliebt? Liebe Biertrinker, hier müsst Ihr nicht zugreifen... 6 von 10 Punkten.

Bewertung 05.11.2018:
Das "Heineken Lager Beer"... Das ist ein Fall für sich. Dieses Bier bekommt man wirklich in nahezu jedem Land der Welt. Mittlerweile habe ich zwölf verschiedene Versionen aus den entsprechenden Ländern getestet, das letzte war das Chinesische. Und nun endlich steht wieder das Original aus den Niederlanden vor mir. Es wird mittlerweile mit Hopfenextrakt statt "reinem" Hopfen gebraut, was mich aber überhaupt nicht wundert. Optisch ist es gelungen: Das Goldgelb ist glasklar, der Schaum darüber ist fest und feinporig. Nicht schlecht. Der Antrunk bietet relativ wenig Kohlensäure, es wirkt aber nicht unbedingt schal, sondern eher noch eine Spur bekömmlicher. Oder einfacher zu trinken. Das kommt auf den Blickwinkel an. Eine deutliche Malzsüße ist vorhanden, es geht dadurch auch extrem gut herunter. Der Hopfen hält sich dadurch auch ziemlich zurück. Locker-flockig geht es herunter, es möchte einfach jedem gefallen. Leider wird es dadurch auch komplett austauschbar. Ich muss aber sagen, dass es andere namhafte Biere gibt, die noch einfacher schmecken. Süffig ist es, weich dazu, aber eben geschmacklich nichts Besonderes. Deshalb bekommt es heute gute sieben Punkte. Es geht gut herunter, die Drinkability ist relativ hoch. Alles in allem: 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Jürgen
2013-10-18

Ein gutes Bier muss reifen und dass braucht seine Zeit,wenn man Chemische Stoffe zufügt gehts schneller ,dan heisst das Bier Heineken.
Auserdem steht bei uns in Holland überal 5% drauf sogar auf
No-Name Bieren (Brüen) z.b. Aldi usw.
In Dld sind die Hersteller verpflichtet die exakte Promille anzugeben.


Klaus Hamburg
2012-09-08

Da ich ja ein Freund von ausländischen Bieren bin, hier ein kurzer Kommentar zu "Heineken".
Einige meiner Freunde nennen es "Schädelbräu". Ich wollte es nicht glauben. Ich trank es in Holland, in Asien und Nord-Amerika und hier. Im ersten Moment schmeckt es toll und ist erfrischend. Am besten gut gekühlt. Nun, immer wenn ich es getrunken hatte, nach kurzer Zeit stellte sich irgendwie Kopfdruck ein. Ich weiß nicht warum?. Deshalb wahrscheinlich auch wie es einige meiner Freunde nennen.-
Genau die selben Symptome hatte ich auch bei einer bekannten französischen Biersorte.
Was aber eine sehr gute Alternative ist, "Amstelbier", ohne Probleme. Trotz alle dem, verdient es die Note 7.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Amstel Niederlande 1870

Amstel Niederlande Pilsener

Amstel Niederlande Gold


Amstel Niederlande Light/Lite

Heineken Oud Bruin

Heineken Pilsener


Murphy's Irish Red Niederlande

Wieckse Rosé

Wieckse Witte


Amstel Niederlande Pilsener

Amstel Niederlande Sterk

Wieckse Witte


Heineken Pilsener

Amstel Niederlande Light/Lite

Amstel Niederlande Blond 4.0


Amstel Niederlande Gold

Amstel Niederlande 1870

Wieckse Rosé


Heineken Tarwebok

Sol Niederlande

Desperados Niederlande


Wieckse Witte

Murphy's Irish Red Niederlande

Tiger EU Lager Beer






Impressum