webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Pfungstädter Schwarzbier

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Pfungstädter Brauerei Hildebrand GmbH & Co. KG / Pfungstadt


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

18.09.2019


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Schwarzbier


Alkoholgehalt:

5,30%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

sehr malzig, würzig, viel Karamell, viele Röstaromen, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 08.01.2006: Ein Bier aus Hessen ist heute Nachmittag unser Gast. Das "Pfungstädter 1831 Schwarzbier" ist nun am Start. Fast schwarz, mit einer prächtigen Schaumkrone. Nicht übel. So kann man arbeiten. Das Äußere ist also schon mal top. Geschmacklich kann man den Biertyp dann auch sofort erkennen: malzig, leicht bitter und ein feistes Röstaroma, welches ganz schön schwer aufträgt. Nett. Aber leider eine Spur zu trocken und zu staubig. Eine leicht süffige Note versucht im vorderen Drittel immer mal wieder hervorzulugen, aber schafft es gegen den übermächtigen Hopfen nicht. Alles in allem ein gutes, fast schon überdurchschnittliches Schwarzbier. Leider wirkt es irgendwie künstlich und unrund. Na ja, aber man kann es trotzdem ganz gut trinken. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 18.09.2019:
13,5 Jahre ist es her, dass ich das "Pfungstädter Schwarzbier" zum letzten Mal in Händen hielt. Damals trug es noch den Namenszusatz 1831, dem Gründungsdatum der hessischen Brauerei. Nun also möchte es wieder getestet werden. Das Etikett wurde komplett erneuert, der Alkoholgehalt und die Zutatenliste sind identisch geblieben. Im Glas sieht es richtig gut aus: Ein sehr dunkles rot ist zu sehen, der Schaum ist durchschnittlich ausgeprägt und der Geruch ist leicht würzig. Schön spritzig ist es, die Kohlensäure sorgt für einen frischen Geschmack. In den ersten Sekunden dominiert das Malz. es schmeckt lecker nach Karamell und noch deutlicher nach Röstmalz. Eine feine Trockenheit unterstützt diesen leckeren Geschmack. Ab der Mitte ist das "Pfungstädter Schwarzbier" voller Röstmalzaromen, das gefällt mir sehr gut. Auch, dass es nicht so übertrieben süß schmeckt. Ein weiterer Schluck und eine schöne Süffigkeit ist zu schmecken. Diese wird durch den sehr malzigen und vor allem röstigen Geschmack verursacht. Wirklich ausgezeichnet schmeckt dieses Bier aus Südhessen... 10 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Justus Weizen Hefe Dunkel

Justus Weizen Hefe Hell

Justus Weizen Kristall


Pfungstädter Edel-Pils

Pfungstädter Export

Pfungstädter Golden


Pfungstädter St. Nikolaus

Schönberger Ur-Pils

Pfungstädter Festbier Märzen


Schönberger Helles

Schönberger Ur-Pils

Schönberger Weizen Hefe Hell


Pfungstädter Edel-Pils

Pfungstädter Export

Pfungstädter St. Nikolaus


Pfungstädter Braumeister Pils

Pfungstädter Urweizen Hefe Hell

Pfungstädter Urstoff Kellerbier


Pfungstädter Landbier





Impressum