webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Pfungstädter Maibock

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Pfungstädter Brauerei Hildebrand GmbH & Co. KG / Pfungstadt


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

28.04.2022


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Bockbier


Alkoholgehalt:

6,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

helleres Bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig, leicht fruchtig


Geschmack:

süßlich, malzig, nach Karamell, würzig, voluminös, süffig, nach Biskuit, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Übermorgen ist schon wieder der letzte Tag im April und ich muss sagen: Wie schnell doch die Zeit vergeht. Dem Anlass entsprechend kann ich heute Abend das hessische "Pfungstädter Maibock" probieren. Zum allerersten Mal. 6,9vol.% Alkohol hat das gute Stück, das im Glas richtig gut ausschaut: Ein etwas helleres Bernstein ist zu sehen, der Schaum steht feinporig darüber, zudem hält er lange. Es riecht leicht fruchtig, der Antrunk bestätigt dies. Dezent süßliche Äpfel kommen subtil durch. Viel mehr aber noch Karamell und süßliches Popcorn. Biskuit kann ich schmecken, es hat leichte Weißbrot-Aromen. Ein Hauch Röstmalz ist zugegen, das Bier ist wirklich mal abwechslungsreich. Im weiteren Verlauf wird der Maibock leicht würzig, die brotigen Aromen werden dominanter. Spätestens jetzt wird dieses Bier auch gut bitter. Aber das passt alles sehr gut zusammen. Der "Pfungstädter Maibock" ist ein süffiger Vertreter seiner Zunft. Leicht fruchtig, viel Karamell und eine Menge Biskuit werden hier kredenzt... Sehr lecker!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2022-04-28

Der Maibock mit dem Hufeisen und dem magischen Stern aus Pfungstadt zeigt sich golden mit 1cm dicker Schaumkrone im Glas. Der Schaum ist allerdings nicht sehr langlebig. Es riecht hopfig, grasig. Der Antrunk schmeckt würzig. Im Mittelteil kommt eine leichte malzige Süße zum Vorschein die von einer dezenten Getreidigkeit abgelöst wird. Im Abgang ist der Hopfen dominierend und hinterlässt eine angenehme Bittere im Nachhall. Die 6,5% sind gut verarbeitet. Gebinde ist eine grüne 0,5l Flasche mit typischen Pfungstädter Etikett. 6 Kronkorken


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Justus Weizen Hefe Dunkel

Justus Weizen Hefe Hell

Justus Weizen Kristall


Pfungstädter Schwarzbier

Pfungstädter Edel-Pils

Pfungstädter Export


Pfungstädter Golden

Pfungstädter St. Nikolaus

Schönberger Ur-Pils


Pfungstädter Festbier Märzen

Schönberger Helles

Schönberger Ur-Pils


Schönberger Weizen Hefe Hell

Pfungstädter Edel-Pils

Pfungstädter Export


Pfungstädter St. Nikolaus

Pfungstädter Braumeister Pils

Pfungstädter Urweizen Hefe Hell


Pfungstädter Kellerbier Urstoff

Pfungstädter Landbier

Pfungstädter Schwarzbier


Pfungstädter Edel-Pils

Pfungstädter Kellerbier Urstoff

Pfungstädter Helles


Pfungstädter Urweizen Hefe Dunkel

Pfungstädter Export

Pfungstädter Landbier






Impressum