webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Göller Lager

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Göller "Zur Alten Freyung" / Zeil am Main


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

21.03.2011


Testobjekt:

0,5l-Bügel-Flasche


Biersorte:

Lager


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Malz, Hopfen


Farbe:

sattes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig


Geschmack:

malzig, süßlich, süffig, weich, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an die Brauerei Göller für die Zusendung der 2011er-Version !!!


Fazit:

Bewertung 18.12.2005: Und ein weiteres Bier aus der Brauerei Göller. Mannomann, die brauen aber auch viele Sorten. heute Abend also das Lager. Es ist bernsteinfarbig, hat eine gute Schaumkrone und einen süffigen Geruch. Der erste Schluck ist dann hingegen wieder etwas hopfiger. Aber auf hohem Niveau. Der Mittelteil wird dann langsam, aber sicher vom Hopfen eingenommen, so dass man zum Ende hin eine leicht bittere Note verspürt. Dieses Bier hat seine guten Seiten. Durch die guten Zutaten macht es einen soliden, süffigen Eindruck. Aber leider ist es zu allgemein gehalten. Eher durchschnittlich, ohne durch eigenen Charakter auffallen zu wollen. Trotzdem oberes Drittel. 8 von 10 Punkten.

Bewertung 21.03.211:
Das "Göller Lager" ist an der Reihe. Und damit haben wir fast alle Biere dieser fränkischen Brauerei durch. Auffällig ist, dass dieses Bier immer noch das alte Etikett trägt. Denn derzeit ist die Brauerei dabei, die Flaschen mit einem neuen Etikett zu versehen. Aber irgendwie passt es auch so. Ziemlich urig schaut es aus. Nach diesem Test wissen wir, ob es noch so wie früher schmeckt. Das Aussehen ist topp: ein sattes Goldgelb und ein fester Schaum. Toll ist auch der Antrunk: Herrlich süffig mit einem traumhaft weichen Wasser. Das fällt wirklich positiv auf. Sofort wird man von einer deftigen Süffigkeit überfallen und die Kohlensäure prickelt fein über die Zunge. Im zweiten Drittel wird es würziger, der Hopfen nimmt Gestalt an. Mit jedem weiteren Schluck wird es eine Spur hopfiger. Bitter möchte ich dieses Bier nicht nennen, sondern eher rau, auf seine Art und Weise halt. Ein tolles Lagerbier aus Franken. Und im Vergleich zum letztmaligen Test im Dezember 2005 hat es zugelegt. Ich gebe diesem Bier heute die volle Punktzahl, weil hier einfach alles stimmt... Gratulation... 10 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Göller Blond

Göller Brotzeit Seidla

Göller Dunkel


Göller Dunkle Weisse

Göller Freyungs Weisse

Göller Bockbier / Herbstbock


Göller Kellerbier

Göller Pilsner

Göller Original


Göller Rauchbier

Göller Steinhauer Weisse

Göller Weizen Bock


Göller Premium Pilsner

Göller Original

Göller Freyungs Weisse


Göller Dunkel

Göller Bockbier / Herbstbock

Göller Dunkle Weisse


Göller Pilsner

Göller Fasten Bier

Göller Hausbrauerbier


Göller Leichte Weisse

Kaiser Heinrich Urstoff

Göller Original


Braustelle Helios





Impressum