webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Göller Kellerbier

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Göller "Zur Alten Freyung" / Zeil am Main


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

11.03.2011


Testobjekt:

0,5l-Bügel-Flasche


Biersorte:

Kellerbier


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

leicht trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

sehr kernig


Geschmack:

kernig, frisch, nach Gras, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an die Brauerei Göller für die Zusendung der 2011er-Version !!!


Fazit:

Bewertung 23.01.2005: Ein naturtrübes Zwickel ist heute Abend mein Partner. Das "Göller Kellerbier" mit normalen 4,9%vol. steht vor mir. Unfiltriert und mit viel Schaum versehen, hat es auch vom Geruch her schon einen netten Charakter. Es riecht leicht kernig. Aber auch geschmacklich macht es bisher alles richtig. Sehr malzig, ab dem Mittelteil wird es dann trockener und auch die Bittere kommt durch. Eine richtig kernige Angelegenheit. Vollmundig, tiefgründig und bekömmlich. Ein feines, urtypisches Bierchen mit einem sehr langen Abgang. Dieses Bier kann wirklich überzeugen. Was auch noch gut kommt, ist der leicht süßliche Antrunk. Leckeres Bräu. 8 von 10 Punkten.

Bewertung 11.03.2011:
Zwickelbiere sind unfiltrierte Pilsbiere. Diese können meist mit einer Extraportion Volumen und Samtigkeit überzeugen. Und genau so ein Bier, das "Göller Kellerbier" steht nun, zum zweiten Mal nach 2005, vor mir. Damals hat es ziemlich gute acht Punkte erhalten, da bin ich gespannt, ob da heute mehr geht. Ein feinporiger Schaum auf einem unfiltrierten Goldgelb, so steht es vor mir. Man riecht am Glas und muss sofort an eine frisch gemähte Wiese denken. Herrlich. Der erste Schluck ist toll frisch, dieses Heuartige gefällt mir total. Kernig bis zum Anschlag, süffig bis zum Umfallen und ein immenses Volumen. Die Kohlensäure ist gut dosiert, es ist nicht allzu spritzig. Das Malz ist wirklich der Hammer. Auch die Dosis an Hopfen ist als perfekt zu bezeichnen. Die angenehme Würze und im weiteren Verlauf die subtile Bittere sorgen für weitere Pluspunkte. Für mich ist dieses Kellerbier ein ganz, ganz großes Bier. Toll!!! 10 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Johnny
2014-11-04

Jawoll, leicht trübes Bernstein trifft es hier genau und auch die Schaumkrone fällt wirklich mittelmäßig aus...etwas schwach aber naja. Geschmacklich ist es hefig - spritzig und leicht hopfig. Schön samtig und leicht malzig. Bei der Süffigkeit stimme ich noch zu aber das Beste Kellerbier ist es für mich nicht. Ich meine aber auch das Bier besser in Erinnerung zu haben. Da muss nochmal ein Fläschchen her :-)!


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Göller Blond

Göller Brotzeit Seidla

Göller Dunkel


Göller Dunkle Weisse

Göller Freyungs Weisse

Göller Bockbier / Herbstbock


Göller Lager

Göller Pilsner

Göller Original


Göller Rauchbier

Göller Steinhauer Weisse

Göller Weizen Bock


Göller Premium Pilsner

Göller Original

Göller Freyungs Weisse


Göller Dunkel

Göller Bockbier / Herbstbock

Göller Dunkle Weisse


Göller Pilsner

Göller Fasten Bier

Göller Hausbrauerbier


Göller Lager

Göller Leichte Weisse

Kaiser Heinrich Urstoff


Göller Original

Braustelle Helios





Impressum