webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 »

Biertest - Binding Römer Pils

Bewertung: 5 / 10 Punkten

Brauerei:

Binding-Brauerei AG / Frankfurt


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

26.08.2016


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt


Farbe:

blankes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

sehr würzig


Geschmack:

würzig, leichte Säure, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 09.05.2005: So, die Hochzeit ist rum. Die Flitterwochen stehen an. Wir sitzen hier am Frankfurter Flughafen und warten auf unseren Flug nach Singapur. In einem Flughafen-Supermarkt habe ich dieses Bier der Binding-Brauerei entdeckt und natürlich sofort erstanden. Das "Binding Römer Pils" ist ein angenehm zu trinkendes Pilsbier. Es schmeckt relativ malzig und hopfig, wobei ersteres überwiegt und den Beginn macht. Es wirkt dann im Laufe der Zeit bitterer. Typisch Pils. Ein sehr weiches Brauwasser macht dieses Bier schön rund. Insgesamt ein gutes Pils. So, und nun wollen wir mal loslegen. 8 von 10 Punkten.

Bewertung 06.08.2010:
Hey, dass ist aber wirklich mal ein Zufall. Heute Abend habe ich wieder das "Binding Römer Pils" vor mir stehen, welches ich damals im Flughafen-McDonalds verkostet habe und das zwei Stunden vor dem 12-Stunden-Flug nach Singapur. Daran erinnere ich mich noch ziemlich gut. Jetzt war ich wieder in Frankfurt, wieder am Flughafen und, na klar, wieder in diesem Supermarkt. Und schwupps, habe ich dieses Pils gesehen und mitgenommen. Dieses Mal waren es aber keine Flitterwochen :-) OK, wollen wir heute das Bier aus dem offiziellen Biertestglas hier Zuhause in aller Ruhe trinken. Der Alkoholgehalt beträgt wie damals 4,9%vol., an den Zutaten hat sich auch nichts getan. Die Optik geht soweit in Ordnung, der Schaum fällt leider etwas zu schnell zusammen. Fein würzige Aromen schweben durch die Luft und lassen einen richtigen Pilsgeruch aufkommen. Geschmacklich ist es nicht schlecht. Ziemlich würzig und mit einer Menge Volumen. Dazu dann eben ein weiches Wasser und eine ziemlich ausgewogene Malzmischung. Echt nicht schlecht, obwohl das eigene Gesicht meiner Meinung nach nicht ausgeprägt genug ist. Da kommt mir halt etwas zu sehr das Industriebier durch. Trotzdem schmeckt es gut und gerade das erste Drittel ist sehr bekömmlich und rund. Dieses Mal bekommt einen Punkt weniger, vielleicht auch, weil ich Zuhause mit höchster Konzentration sitze und die Hochzeitsfeier-Nachwehen weg sind :-) Also gibt es dieses Mal 7 von 10 Punkten.

Bewertung 26.08.2016:
Das ist jetzt aber wirklich mal ein Zufall. Wieder war ich am Frankfurter Flughafen, samstags Morgen um 6:30, nach einem elf Stunden Flug aus Bangkok. Und wieder war ich in dem Supermarkt "tegut" und wieder habe ich das "Binding Römer Pils" mitgenommen. Das ist doch schon fast unheimlich :-) Das Etikett des 4,9%igen ist wieder etwas modifiziert worden. Eingeschenkt sieht es mit seinem satten Goldgelb und dem feinporigen Schaum ziemlich gut aus. Der Geruch vermittelt direkt eine ziemlich würzige Note, der Antrunk ist ebenfalls typisch für ein Pilsbier. Ein sehr würziger Antrunk ist vorhanden, eine deutliche Säure ist zu schmecken, das gefällt mir nicht so sehr. Das wird auch mit den nächsten Schlücken nicht besser. Ein billig schmeckender, sehr würziger Geschmack ist vorhanden, die Kohlensäure perlt dezent über die Zunge. Ein Standardpils ohne Gesicht. Absolut durchschnittlich und lieblos gebraut. Und deshalb bekommt es heute noch weniger Punkte. Die leichte Süße bringt dann auch nicht mehr viel. Sehr lang ist der Abgang. Alles in allem 5 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 5 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2019-06-03

Mein heutiges Feierabendbier ist das Römer Pils von Bindig. Eingeschenkt im Glas steht es hellgelb mit schöner fester Schaumkrone da. Es riecht süßlich und etwas Blumig. Der Antrunk ist angenehm herb, pilstypisch und leicht würzig. Im Abgang eine schöne Bitterkeit. Es hat eine eigene Note. Das war bestimmt nicht mein letztes Römerpils. Ich vergebe 7 von 10 Kronkorken


Flash
2011-12-15

Das Etikett des \"Binding Römer Pils\" kommt ohne Zweifel recht attraktiv daher. Letztlich zu erwarten, dass der Inhalt dann alles andere als überzeugend ist. Dieses Frankfurter Bier will wirklich Allen gefallen. Und genau das gefällt mir nicht!


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Binding Export

Binding Lager

Binding Lager Guarana Verde


Binding Römer Pilsener Spezial

Carolus Der Starke Doppelbock

Henninger D-Pils


Henninger Kaiser Pilsner

Kutscher Alt

Mainzer Aktien-Bier Export Gold


Schöfferhofer Dunkles Hefeweizen

Schöfferhofer Hefeweizen

Schöfferhofer Kristallweizen


Schöfferhofer Eis-Kristall

Binding Export

Schöfferhofer Dunkles Hefeweizen


Binding Adler

Henninger Export

Schöfferhofer Hefeweizen


Binding Export

Henninger D-Pils

Pionier Glutenfrei Pilsener


Carolus Der Starke Doppelbock

Henninger Export

Henninger Export


Captain Morgan Mutineer





Impressum