webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 4 »

Biertest - Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Dunkel

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Alpirsbacher Klosterbräu Glauner GmbH & Co. KG / Alpirsbach


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

16.09.2022


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Dunkelbier


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

viel Karamell


Geschmack:

viel Karamell, mild, weich, süßlich, leicht nussig, etwas Schokolade, Kakao, sehr langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 03.12.2008: Aus Baden-Württemberg stammt das "Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Dunkel", ein Untergäriges mit 5,2%vol. und einem freundlichen Aussehen: ein intensives Rot, leider ist die Schaumkrone nicht ganz so überzeugend. Geschmacklich geht es aber wieder bergauf. Schön süffig, fein malzig und mit einer guten Portion Hopfen. Ja, ein Bier mit Charakter. Das Brauwasser ist toll, es geht sehr gut herunter, zusammen mit der Kohlensäure entsteht ein schönes Bild. Der Mittelteil fängt dann an, vom Hopfen dominiert zu werden, der Abgang ist dann schon eher harmlos, aber sehr lang. Dieses Dunkelbier aus Süddeutschland kann überzeugen, auch wenn es mich nicht vom Hocker reißt. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 24.08.2015:
Aus dem schönen Schwarzwald stammt das "Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Dunkel", ein Bier mit 5,2%vol. Seit dem letzten Test in 2008 hat sich das Etikett verändert. Und vielleicht auch ein klein wenig der Geschmack?!?! 7 Punkte sind noch nicht die Höchstpunktzahl :-) Im Glas sieht es sehr gut aus. Das Dunkelrot geht schon fast in Richtung schwarz, der Schaum ist feinporig, der Geruch ist ordentlich malzig. Und der erste Schluck ist voller Karamell- und Röstmalz. Klasse Beginn! Süßlich, aber nicht übertrieben süß, mit einer kecken Hopfennote im Hintergrund, die mit der Zeit etwas offensiver wird und auch der Bitteren etwas Platz lässt. Viel Karamell und noch mehr Röstaromen kommen durch, ein Hauch Kaffee ist zu schmecken, aber noch viel mehr Kakao. Ja, dieses Dunkelbier macht richtig Spaß. Und deshalb bekommt es auch zurecht die volle Punktzahl. Welch Verbesserung zum letzten Mal. Alles in allem 10 von 10 Punkten.

Bewertung 16.09.2022:
Ein edles Etikett klebt auf der Flasche des "Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Dunkel", das unverändert 5,2vol.% Alkohol hat. Im Glas sieht das Bier, das hier beim letzten Mal voll abgeräumt hat, sehr ansprechend aus. Es ist blank und dunkelrot, der Schaum ist eher zurückhaltend ausgeprägt, Karamell ist zu riechen. Und beim ersten Schluck auch deutlich zu schmecken. Weich und mild sind die ersten paar Sekunden, viel Karamell ist da, es kommen aber auch nussige Aromen durch. Schön rund und harmonisch sind die Aromen komponiert, nach ein paar weiteren Sekunden ist etwas Schokolade zu schmecken. Im weiteren Verlauf kommen dann noch Aromen von Kakao durch. Das alles ist wirklich schön aufeinander abgestimmt. Es hätte aber meiner Meinung noch etwas intensiver schmecken dürfen, jetzt wird eher nur an der Aromenoberfläche gekratzt. Trotzdem ist das "Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Dunkel" ein richtig leckeres Bier. 9 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2019-08-18

Das Kloster Dunkel in einer braunen 0,5l mit schönem Etikett mit Mönch, Wildschwein und Hopfendolden. Im Glas dunkelbraun mit rötlichen Stich und mäßiger Schaumkrone. Es riecht malzig, und so schmeckt es dann auch malzig, süß. Im Mittelteil kommen röstaromen durch mit langem Abgang. Ein sehr gutes, leckeres und süffiges Dunkel aus Black Forest . 8 von 10 Kronkorken


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Starkbier

Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Naturtrüb

Alpirsbacher Klosterbräu Pils


Alpirsbacher Klosterbräu Schwarzes Pils

Alpirsbacher Klosterbräu Spezial

Alpirsbacher Klosterbräu Weihnachtsbier


Original Metzgerbier

Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Starkbier

Alpirsbacher Klosterbräu Weizen Kristall


Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Naturtrüb

Alpirsbacher Klosterbräu Spezial

Alpirsbacher Klosterbräu Pils


Alpirsbacher Klosterbräu Weizen Hefe Dunkel

Alpirsbacher Klosterbräu Weizen Hefe Hell

Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Stoff


Alpirsbacher Klosterbräu Ambrosius

Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Weisse

Alpirsbacher Klosterbräu Weizen Hefe Hell


Alpirsbacher Klosterbräu Kleiner Mönch

Alpirsbacher Klosterbräu Spezial

Alpirsbacher Klosterbräu Pils


Alpirsbacher Klosterbräu Weizen Hefe Hell

Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Zwickel

Alpirsbacher Klosterbräu Kleiner Mönch


Alpirsbacher Klosterbräu Weizen Hefe Dunkel

Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Starkbier

Alpirsbacher Klosterbräu Weizen Kristall


Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Zwickel

Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Stoff

Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Starkbier


Alpirsbacher Klosterbräu Ambrosius

Alpirsbacher Klosterbräu Weihnachtsbier

Alpirsbacher Klosterbräu Weizen Hefe Hell


Alpirsbacher Klosterbräu Weizen Kristall

Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Helles

Alpirsbacher Klosterbräu Original Bäcker Stoff


Alpirsbacher Klosterbräu Spezial

Alpirsbacher Klosterbräu Pils

Alpirsbacher Klosterbräu Kleiner Mönch


Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Stoff





Impressum