webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Sierra Nevada Pale Ale

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Sierra Nevada Brewing Co. / Chico


Herkunft:

USA


Getestet am:

05.05.2023


Testobjekt:

0,355l-Einweg-Flasche


Biersorte:

Pale Ale


Alkoholgehalt:

5,60%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

stumpfes Bernstein


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

leicht fruchtig


Geschmack:

fruchtig, viel Karamell, malzig, süßlich, sehr würzig, kräftig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 07.05.2017: Endlich komme ich mal dazu, das "Sierra Nevada Pale Ale" zu testen. Dieses Bier stammt aus Kalifornien und hat einen Alkoholgehalt von ordentlichen 5,6%vol. Auch das Aussehen ist vorbildlich: Ein leicht stumpfes Goldgelb und eine gut ausgebaute Schaumkrone begrüßen mich. Dazu die feine Säure im Geruch, die von den Hopfensorten Magnum, Perle und vor allem Cascade herführen. Ein sehr spritziger Antrunk ist vorhanden, das sorgt für einen frischen Start. Dann kommen auch direkt die besagten Fruchtaromen durch, die dezent an Zitrusfrüchte erinnern. Aber auch die würzigen Komponenten sind nicht minder aktiv. Zuerst leicht herb, wird es nach hinten raus schon bitterer. Nicht übertrieben, aber schmeckbar. Kein schlechtes Pale Ale aus den Staaten. Gerade diese Leichtigkeit, ohne zu oberflächlich zu schmecken, gefällt mir. Der lange Abgang lässt mich zum Urteil kommen: Alles in allem gut! 7 von 10 Punkten.

Bewertung 05.05.2023:
Eben hatte ich ein Bier aus dem Nordosten der USA, nun geht es nach Südwesten, nach Kalifornien. Denn von dort stammt das "Sierra Nevada Pale Ale", das mal wieder getestet werden möchte. Optisch ist es sehr ansprechend mit dem stumpfen Bernstein und der Menge Schaum darüber. Das macht schon was her. Leichte Tropenfrüchte sind zu riechen, der Antrunk bietet eine feine Süße und beerige Aromen. Ein Hauch Erdbeere ist zu schmecken, viel Karamell ist dabei und es wird eine Menge Volumen geboten. Das Bier kann schon was. Es schmeckt auch nach mehr als "nur" 5,6vol.% Alkohol, hier wird viel Körper geboten. Ein weiterer Schluck und Melone kommt durch, dann wird das Bier würzig und gut bitter. Vorher gibt es noch ein paar harzige Aromen um die Ohren. Der Abgang ist entsprechend lang. Mir gefällt bei diesem Bier diese leichte Brotnote, auch kommen feine Röstaromen durch. Das "Sierra Nevada Pale Ale" ist neu interpretierter Klassiker! Gefällt mir sehr gut! 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2022-01-25

Das Sierra Nevada Pale Ale steht dunkel golden mit fingerdicker Schaumkrone und 5,6% im Glas. Es riecht leicht malzig. Gebinde ist eine braune 0,355l Flasche mit hübschen Etikett. Der erste Schluck schmeckt leicht würzig. Im Mittelteil wird es getreidig mit säuerlichen, citralen Note. Der Abgang ist leicht hopfig mit einer dezenten Bitterkeit im Nachhall. Alles aber irgendwie gedämpft, zurückhaltend. Durchaus süffig und trinkbar aber nicht kräftig. 6 Kronkorken


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Sierra Nevada Porter

Sierra Nevada Kellerweis

Sierra Nevada Torpedo Extra IPA


Sierra Nevada Stout

Sierra Nevada Porter

Sierra Nevada Hop Hunter IPA


Sierra Nevada Celebration 2015

Sierra Nevada Kellerweis

Sierra Nevada Summerfest


Sierra Nevada Stout

Sierra Nevada Otra Vez

Sierra Nevada Hazy Little Thing IPA


Sierra Nevada Hop Bullet

Sierra Nevada Narwhal Imperial Stout 2019

Sierra Nevada Tropical Torpedo


Sierra Nevada & Brauhaus Riegele: Festival Bier

Sierra Nevada Big Little Thing

Sierra Nevada Ruthless Rye IPA


Sierra Nevada Powder Day IPA

Sierra Nevada Torpedo Extra IPA

Sierra Nevada Liquid Hoppiness IPA


Sierra Nevada Sunny Little Thing





Impressum