webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Hatz Pils

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Hatz Moninger – Badische Brauhaus GmbH Karlsruhe / Karlsruhe


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

18.06.2013


Testobjekt:

0,33l-Bügel-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Wurde zum "Bier des Monats Oktober 2007" vom Bierclub.de gewählt!!!


Fazit:

Bewertung 05.11.2007: Nach zwei Wochen Testerei von griechischen Bierspezialitäten heute nun endlich mal wieder ein deutsches Pilsener. Aus Rastatt stammt das "Hatz Pils", ein Untergäriges mit 4,9%vol. und einem gepflegten Äußeren. Goldgelb und mit einer anständigen Schaumkrone versehen, lädt es zum Genießen ein. Das machen wir auch und nehmen den ersten Schluck zu uns. Und dieser ist gut. Ein intensives Hopfenaroma macht sich breit. Schön trocken und absolut sortenrein zeigt es dem Trinkenden, wo es langgeht. Wirklich lecker, dieses leicht bittere Bier aus Baden-Württemberg. Das Gerstenmalz sorgt für die nötige Tiefe, genau wie der Alkohol, der aber nicht übertrieben schmeckt, sondern dezent im Hintergrund arbeitet. Ja, dieses Bierchen kommt gut. Ein Pils mit Charakter, mit Eigenständigkeit. Aber vor allem auch mit Biss und Kernigkeit. Diese kommt erst im weiteren Verlauf hinzu und bereichert das Hatz ungemein. Meiner Meinung nach ein leckeres Bierchen. Das Wasser ist super weich, der Hopfen einwandfrei. Würde es jetzt noch eine Spur extravaganter schmecken, würde es von mir zehn Punkte bekommen. So "nur" neun. Trotzdem sehr, sehr lecker. Denn wie heißt der Slogan der Brauerei....? Wer hat, der hatz.... 9 von 10 Punkten.

Bewertung 18.06.2013:
Draußen sind es jetzt um 19:16h noch 32°C und das bei blauem Himmel. Das schreit doch regelrecht nach einen Durstlöscher. Schön, dass mich ein wohltemperiertes, kühles Bier erwartet. Das "Hatz Pils" habe ich 2007 schon einmal probiert, da hat es tolle neun Punkte erhalten. Und es wurde in Rastatt gebraut. Heute nun, sechs Jahre später, gibt es diese Braustätte nicht mehr. Man ist mit der Moninger Brauerei aus Karlsruhe fusioniert und braut nun eben in Karlsruhe. Ob sich das geschmacklich auswirkt, wissen wir gleich. Glänzend ist es, der Schaum ist fest und der Geruch fein würzig. Die Optik stimmt also schon mal. Der erste Schluck ist ganz angenehm, die Kohlensäure hält sich eher zurück, dafür schmecke ich ganz im Hintergrund eine leichte Zitrusnote. Diese ist wirklich nur angedeutet. Überhaupt wirkt es im vorderen Drittel erfrischend. Dann kommt ein würziger, minimal bitterer Geschmack durch, der sehr passt und ganz klar ein Pils erkennen lässt. Im Gegensatz zu den norddeutschen Bieren ist dieses eine Spur milder und weicher. Mir gefällt es gut, auch wenn ich mir etwas mehr Eigenständigkeit gewünscht hätte. Aber bei diesem Wetter ist es wirklich gut. Einen Punkt Abzug im Vergleich zu 2007, also 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

BiertrinkerKa
2016-07-07

Hatz Moninger ist in Karlsruhe etwas wie ein NoGo. Woran das liegt, am unterirdischen Geschmack. Das einschenken geht leicht von der Hand, der Schaum ist fest und der Geruch würzig. Beim Antrunk jedoch ist es zwar schön hopfig, jedoch auch nach mehreren weiteren Schlücken nichtsaussagend. Sehr kalt will es sein, denn sonst ist für mich der Geschmack gruselig. Die 0.33 Bügelflaschen sind zwar ein Hingucker, der Inhalt jedoch nicht. Für mich wie auch das Moninger, was ebenfalls so schmeckt, richtig schlecht. 1 Punkt


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Hatz Export

Hatz Weizen Hefetrüb

Moninger Export


Moninger Extra Dry Pilsener

Moninger Hefe Weizen

Moninger Pilsener


Ratskrone Export

Ratskrone Pilsener

Ratskrone Hefeweizen Hell


Ratskrone Weißbier Kristall

Ratskrone Hefeweizen Hell

Hatz Export


Rössel Export

Hatz Weizen Hefetrüb

Rössel Pils


Ratskrone Pilsener

Ratskrone Export

Ratskrone Pilsener






Impressum