webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Bitburger Maibock

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Bitburger Braugruppe GmbH / Bitburg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

05.04.2021


Testobjekt:

0,33l-Steinie-Flasche


Biersorte:

Bockbier


Alkoholgehalt:

6,70%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt, Hefe


Farbe:

stumpfes goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

leicht fruchtig


Geschmack:

malzig, fruchtig, süßlich, mild, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Da schau an... Auch die Bitburger Brauerei bringt dieses Jahr einen Maibock auf den Markt. Und bewirbt diesen auf allen Kanälen. Mich als Biertester freut das natürlich, dass es "neuen Stoff" gibt und bin gespannt, wie es schmeckt. Satte 6,7%vol. Alkohol hat es und es wirbt damit, den Hopfen Ariana beim Brauen verwendet zu haben. Nun fangen auch die Großen an die Zutaten zu benennen. Bei dieser Bitterhopfen-Sorte Ariana (10-12% Alphasäure) handelt es sich um eine, die dem Bier eine leichte Fruchtigkeit nach süßen Obst bringen soll. Ich bin gespannt. Eingeschenkt sieht das "Bitburger Maibock" gut aus. Es überrascht mit einer Hefetrübung. Noch so ein Ding, was bei Industriebrauereien immer beliebter wird. Weil es der Kunde mag! Der Maibock bietet aber auch eine deutliche Zitrusfrucht in der Nase. Umso interessanter, dass der Antrunk wenig Säure, dafür aber eine Menge der besagten süßen Früchte bietet. Pfirsiche sind zu schmecken, auch kommen rote Früchte durch. Sehr harmonisch ist der Antrunk. Die Kohlensäure ist dabei auch nicht untätig und sorgt für eine gute Rezenz. Süßlich, aber nicht übertrieben oder gar mastig schmeckt es, im weiteren Verlauf kommt noch ein Hauch Ananas hinzu. Und dann ist es soweit.... Die bekannt Bitburger-Würzig ist zu schmecken. Fein bitter schmeckt es jetzt, der Abgang ist ellenlang. Ja, dieser Maibock kann was. Gerade diese neuen Aromen schmecken lecker und lassen es modern und relativ schlank erscheinen. Tolles Bier!


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Shaney
2021-04-28

Stubbie-Pulle mit kleinem Bitburger Schriftzug und grünem Hopfen samt grünem Widder; cool und stylish, für mich eine absolut gelungenes Layout. Mittelgelb, nur ganz leicht trüb mit reichlich feinporigem Schaum, absolute Sahne. Zitrusmäßiges Hopfenaroma mit floralen Elementen, die wohl vom Arianahopfen stammen. Der Antrunk ist schön vollmundig. Das blumige Malz ist zwar vernehmbar, aber wird gleich vom fruchtigen Hopfen (Citrus, Grapefruit) zurückgedrängt. Ein frischer, vollmundiger Bock, der überhaupt nicht klebrig-süß ist, sondern vor allem Freunde der hopfigen Biere wohltuend anspricht. Gelungen, weil der Alkohol gut eingebunden ist und nicht dominiert. 9 Punkte!


Christian L.
2021-04-14

Also ... wenn ich auch das Bitburger Industrie Pils nicht mehr mag... die Spezialbiere aus der Eifel probiere ich immer gerne ! Direkt vorneweg... das Bitburger Maibock ist ein Knaller ! Und was für einer ! Krieg erstmal ein Erfrischungsgetränk mit 6,7 Umdrehungen hin. Da hat der auf dem Etikett benannte Braumeister Stefan Meyna verdammt gute Arbeit geleistet. Ich benenne jetzt nicht die ganze Streuobstwiese die man da rausschmeckt. Es schmeckt einfach erfrischend leicht genial ... so federleicht hat noch nie ein Bockbier geschmeckt .... knüppelharte 10 Punkte !!!


THORsten
2021-04-05

HEN Gestern im Blättchen gesehen, heute morgen gleich gekauft und jetzt getestet. Der Maibock von Bitburger mit 6,7%. Braune 0,33l Stubbi-Flasche mit häßlichen Etikett. Ein grüner Widderbock... wer lässt sich sowas einfallen. Egal auf den Inhalt kommt es an. Im Glas steht es goldgelb mit fingerdicker Schaumkrone. Es riecht minimal fruchtig-malzig. Der Antrunk schmeckt mild malzig. Die Rezenz ist ordentlich und macht es recht spritzig. Fruchtig im Mittelteil. Den Abgang find ich sehr hopfig und lange. Die 6,7% sind gut verarbeitet und nicht zu schmecken. Mein Fazit nicht schlecht aber auch kein Highlight. Der Winterbock gefällt mir besser. 7 Kronkorken. P.S. Auch nach dem 3.ten Fläschchen wird das Etikett nicht schöner und ich muss an den Grinch denken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Bit Copa

Bit Sun

Bitburger Premium Pils


Bitburger Premium Pils

Craftwerk Tangerine Dream

Craftwerk Hop Head IPA⁷


Craftwerk Holy Cowl

Bitburger Premium Pils

Bitburger Premium Pils


Bitburger 1817

Craftwerk Horny Ariana

Craftwerk Mad Callista


Craftwerk Harvest Edition 2017 - Wet Hop Lager

Craftwerk Festbier 5 Years Limited Birthday Edition

Craftwerk Tangerine Dream


Bitburger Winterbock

Bitburger Premium Kellerbier

Bitburger & Sierra Nevada: Triple Hop'd Lager


Bitburger Premium Pils





Impressum