webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Sander Weizendoppelbock

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Privatbrauerei Sander / Worms/Rhh.


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

09.03.2018


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Weizenbock


Alkoholgehalt:

8,10%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

fruchtig, leicht nach Banane


Geschmack:

malzig, leicht fruchtig, nach Banane, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Die Etiketten der Sander-Biere sind schon besonders... Selbstgemalte, liebevoll gestaltete Bilder zeugen davon, dass es sich auch beim "Sander Weizendoppelbock" um ein richtiges Handwerkserzeugnis handelt. Im Glas macht dieses 8,1%ige Obergärige alles richtig: Ein hefetrübes Bernstein ist unter einer cremigen und festen Schaumkrone zu sehen. Das macht Appetit auf den ersten Schluck. Der Geruch bietet eine leichte Banane, die auch im Antrunk wiederzufinden ist. Der erste Schluck ist direkt sehr lecker. Ein sehr malziger, voluminöser Antrunk ist vorhanden, es bietet eine leckere Fruchtigkeit, die neben der Banane auch eine angenehm dosierte Säure anbietet. Eine dezente Weizenmalznote ist vorhanden, der Hopfen mit den würzigen Aromen ist eher zurückhaltend ausgebaut. Sehr schön ist auch, dass der Alkohol nicht zu schmecken ist. Ein toller Weizendoppelbock. Viel Volumen, fruchtig-malzige Aromen, die dezente Würzigkeit rundet das Bier ab. Alles in allem sehr gute neun Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Sander Herbstbock

Sander Schokolator 2016

Protaste Craftbeer Rebel


Sander Saure Susi

Sander Yankee

Sander Himbier


Sander Schokolator 2017

Sander Rebell





Impressum