webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Sander Schokolator 2017

Bewertung: 5 / 10 Punkten

Brauerei:

Privatbrauerei Sander / Worms/Rhh.


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

25.01.2018


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Doppelbock


Alkoholgehalt:

8,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Aromahopfen


Farbe:

schwarz


Schaumkrone:

relativ wenig, bräunlich


Geruch:

leicht nach Schokolade, intensiv malzig


Geschmack:

leichte Säure, sehr malzig, leichte Röstaromen, etwas Rauch, leichte Schokolade, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ah, die Privatbrauerei Sander braut nun jedes Jahr einen Schokolator. Im letzten Jahr hatte dieses Bier 7,8%vol. und es war ein Weizenbock, dieses Jahr hat es ein bisschen mehr (8,0%vol. Alkohol) und ist ein Doppelbock. Auch nicht schlecht. Geblieben ist, dass die Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Und das lob ich mir. Mal schauen, ob das Bier wieder so gut wie im letzten Jahr abschneidet. Im Glas sieht es richtig gut, aber auch fast schon gefährlich aus: Schwarz wie die Nacht ist es, der Schaum darüber ist braun und nicht allzu üppig ausgebaut. Der Geruch erinnert dann leicht an Schokolade. Und wie schmeckt es? Der Antrunk bietet eine zu deutliche Säure. Das passt nicht wirklich zum Rest. Die Kohlensäure hält sich eher zurück, was gar nicht schlimm ist. Die Säure passt aber nun gar nicht. Nach ein paar Augenblicken kommt eine leicht Malzigkeit durch, das Bier wird ruhiger, die deutlichen Röstaromen kommen durch. Ab der Mitte sind dann auch die namensgebenden Aromen von der Schokolade zu schmecken. Interessant ist die leichte Rauchnote, die ich die ganze Zeit über schmecke. Der lange Abgang passt zum Bier, die acht Prozent sind nicht zu schmecken. Der nächste Schluck offenbart dann auch etwas Kaffee, aber auch dieses Aroma ist nur angedeutet. Doll ist dieses Bier nicht. Diese Säure zu Beginn passt überhaupt nicht. Deshalb gibt es auch nur 5 Punkte.


Bewertung:

Bewertung: 5 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2020-07-20

Mein Schokolator hat keine Jahresangabe. Der Schokolator von der Privatbrauerei Sander ein Imperial Stout mit 8%. Die 0,33l Flasche hat ein goldenes Drachenemblem auf schwarzem Etikett. Sieht Edel aus. Im Glas steht Rabenschwarz mit einer bräunlichen, kurzlebigen Schaumkrone. Es riecht malzig, kraftvoll brotig. Der Antrunk stark malzig, die Konsistenz ölig. Das IP schmeichelt dem Gaumen im Mittelteil schmecke Bitterschokolade und etwas Kaffee- und Röstaromen. Der Alkohol ist überhaupt nicht Bemerkbar. Ein superleckeres IP was passend für ein Jubiläum ist. 8 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Sander Herbstbock

Sander Schokolator 2016

Protaste Craftbeer Rebel


Sander Saure Susi

Sander Yankee

Sander Himbier


Sander Weizendoppelbock

Sander Rebell

Sander Maibock


Sander India Pale Ale 736

Sander Leichtgewicht

Sander Azacca Dry






Impressum