webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Wells Sticky Toffee Pudding Ale

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Eagle Brewery (Carlsberg Marston's Brewing Co.) / Bedford


Herkunft:

Großbritannien


Getestet am:

10.08.2022


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Englisches Ale


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

schwarz


Schaumkrone:

wenig


Geruch:

sehr viel Karamell, süß


Geschmack:

viel Karamell, gar nicht so süß, nach Kaffee und Schokolade, nach Trockenpflaumen, wenig Säure, sehr langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 31.10.2016: Nette Inhaberinnen hier im Düsseldorfer Bierfachgeschäft "Britische-Biere", die an diesem 31.10. Halloween feiern und zwölf besondere Biere auf der Karte stehen haben. Die eine stammt aus Deutschland, die andere aus der Nähe von Michigan in den USA. Und beide sind BIerliebhaberinnen! Auf jeden Fall testen wir jetzt das britische Bier "Wells Sticky Toffee Pudding Ale". Und dieses riecht megamäßig intensiv nach Karamell. Der erste Schluck ist sehr süß und bietet extrem viel Karamell, Toffee und sehr viel Kohlensäure. Ziemlich schnell meldet sich der Hopfen, der eine feine Bittere erzeugt. Trotzdem dominieren Karamell und Toffee das Geschehen. Man fühlt sich auch schnell an Vanille- bzw. Vanille-Backaromen erinnert. Im Hintergrund schwingt die Hopfenbittere mit, das Wells wirkt sehr würzig. Das alles bei einem sehr langen Abgang. Hier noch mal die Kurzversion: Der Antrunk bietet starke Vanillenoten, der Abgang ein leichtes Muskataroma. Leider wirkt das Bier u.a. dadurch auch relativ künstlich. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 10.08.2022:
Aus England stammt das "Wells Sticky Toffee Pudding Ale", das unverändert vor mir steht. Es hat immer noch 5vol.% Alkohol, die Optik ist okay. Der Schaum ist gering ausgearbeitet, der Geruch bietet eine Menge Karamell. Dabei riecht es richtig lecker. Auch der erste Schluck ist richtig gut! Eine Menge Karamell ist zu schmecken, wobei das Bier gar nicht so übertrieben süß ist. Viel mehr kommen Aromen von Kaffee und Schokolade durch, die Süße ist natürlich ein Thema, es ist aber nicht übertrieben oder gar klebrig. Beim nächsten Schluck schimmern Aromen von Trockenpflaumen durch, auch ist Schwarzbrot mit von der Partie. Der lange, angenehm würzige Geschmack rundet das sehr gute Bier ab. Mir gefällt es heute noch eine Spur besser als beim letzten Mal. Alles in allem ein richtig leckeres Bier! 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

John Bull Premium Ale

Kirin Ichiban Großbritannien

Red Stripe Großbritannien


Young's Double Chocolate Stout

Wells Banana Bread Beer

Bombardier Premium British Ale 5,2%


Bombardier Burning Gold

Young's Double Chocolate Stout

McEwan's Champion


Bombardier English Premium Beer 4,7%

Young's Bitter 4,5%

Young's London Gold


Courage Director's

McEwan's IPA

Wells IPA


McEwan's Levy

Bombardier Premium British Ale 5,2%

Eagle Waggle Dance


Young's Double Chocolate Stout





Impressum