webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Stiegl Hell

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Stieglbrauerei zu Salzburg GmbH / Salzburg


Herkunft:

Österreich


Getestet am:

20.12.2021


Testobjekt:

0,33l-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

4,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

helleres goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht getreidig


Geschmack:

sehr mild, leicht malzig, etwas Getreide, dezente Süße, mittellanger Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Auch in Österreich wird der Bierstil "Helles" immer beliebter. Nun hat auch die Salzburger Stieglbrauerei solch ein Bier auf den Markt gebracht. Und sich direkt einen Wortwitz erlaubt. Denn Hell auf Englisch heißt Hölle und dazu passt das Gesicht auf dem Etikett. Wozu es dann auch eine kurze Geschichte gibt: Diese Fratze "erinnert an einen Salzburger Brauch: An vielen Häusern in der Altstadt finden sich sogenannte „Fratzen“. Diese Teufelsgesichter über Türen oder Torbögen sollten böse Geister derart verschrecken, dass sie sich nicht in das Innere des Hauses vorwagen und das Haus damit geschützt bleibt. Der Teufel schützt, was drinnen ist.". Alles klar? Dann können wir ja jetzt starten :-). Im Glas eingeschenkt geht die Optik in Ordnung. Das helle Goldgelb ist blank, der Schaum cremig, aber nicht sonderlich üppig ausgebaut. Geschmacklich fällt der milde Antrunk auf! Leicht süßlich ist dieser, es kommt so einiges an Getreide durch. Das gefällt mir sehr gut. Dadurch wirkt es sehr süffig und urig. Malzige Aromen sind dabei, nussig und weich ist es. Eine Spur Honig begleitet einen. Der Hopfen hält sich ebenfalls zurück, nur gering ist die Würzigkeit ausgearbeitet. Das alles zusammen sorgt aber für einen sehr leckeren Geschmack und dieser ist deutlich besser als von vielen bayerischen Hellen. Ein sehr leckeres Helles!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2022-03-28

Auch die Österreichischer können Hell, mit 4,5% zwar ein bisschen schwach wie ich finde aber ich bin trotzdem froh es beim Globus gefunden zu haben um es jetzt zu testen. Eingeschenkt im Glas, sieht es schon mal sehr gut aus, blankes Gold mit mittelmäßiger Schaumkrone, die recht schnell zerfällt. Es riecht leicht malzig. Geschmacklich bietet es einen schlanken malzigen Antrunk. Der mittleren Teil ist leicht süßlich mit einer dezenten getreidigen Würze. Im Abgang ist der Hopfen nur angedeutet und nicht wahrnehmbar. Etwas zu viel Kohlensäure für meinen Geschmack. 6 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Stiegl Goldbräu

Stiegl Pils

Stiegl Weizengold


Stiegl Zwickl

Stiegl Goldbräu

Stiegl Weisse


Stiegl Leicht

Stiegl Paracelsus Bio-Zwickl

Stiegl Spezial


Stiegl Goldbräu

Stiegl Paracelsus Bio-Zwickl

Stiegl Columbus 1492


Stiegl Weisse





Impressum