webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Stiegl Weisse

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Stieglbrauerei zu Salzburg GmbH / Salzburg


Herkunft:

Österreich


Getestet am:

11.12.2020


Testobjekt:

0,33l-Gourmet-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,10%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes bernstein


Schaumkrone:

sehr viel


Geruch:

nach Weizenmalz


Geschmack:

nach Weizenmalz, leicht trocken, etwas Banane, dezent würzig, langer Abgang


Sonstiges:

2020er-Testbier: Vielen Dank an Kalea Salzburg und Beertasting.club!


Fazit:

Bewertung 01.09.2011: Das Etikett finde ich ja mal richtig spitze. Absolut urig und aufs Wesentliche reduziert. Was dann noch auffällt: Dieses Weißbier wird nun komplett in Österreich gebraut, nachdem das "Stiegl Weizengold" bei der deutschen Riegele-Brauerei gebraut wurde. Ich bin gespannt, ob man das schmeckt. Ein hefetrübes Bernstein und eine cremige Schaumkrone lassen das Weißbier-Trinkerherz schneller schlagen. Eine leichte Banane ist zu riechen, was mir richtig gut gefällt. Und auch geschmacklich ist es vorne mit dabei: sehr malzig, mit einer ausgewogenen Mischung aus Weizen- und Gerstenmalz. Süffig und schön spritzig. Die leichte Bananennote kommt gut durch und wird relativ schnell von einer zuerst subtilen, dann dominanter werdenden Hopfennote unterstützt. Der Geschmack ist gut, auch wenn es ein klein wenig in Richtung austauschbar geht. Auf jeden Fall kann dieses österreichische Weißbier im oberen Drittel mitspielen. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 11.12.2020:
Nach neun Jahren habe ich mal wieder die Möglichkeit, das "Stiegl Weisse" zu testen. Dieses Mal aus einer 0,33l-Gourmet-Flasche. Das Etikett ist noch eine Spur uriger geworden, die Flasche passt dann noch besser dazu. Unverändert ist der Alkoholgehalt. Es spricht also einiges dafür, dass es wieder so gut wie beim letzten Mal abschneidet. Nun, los geht es. Eine Augenweide ist es... Eine perfekte Schaumkrone wird geboten. Sehr cremig, fest und üppig steht sie auf dem trüben Bernstein. Wow! Ich rieche eine dominante Weizenmalznote, der erste Schluck bestätigt ihn. Viel Weizenmalz ist zu schmecken, das ist auch außergewöhnlich. Dadurch ist es eine Spur trockener und weniger "dick". Sehr schlank schmeckt es, die Banane ist etwas weniger intensiv, auch vom Hopfen bekommt man bedingt etwas mit. Ein weiterer Schluck und die Kohlensäure ist zurückhaltender. Nun wird auch die Banane deutlicher. Das "Stiegl Weisse" wird jetzt mit jedem Schluck besser. Doch, auch heute schmeckt es ganz gut. Es wirkt unterm Strich aber zu oberflächlich. Schlank und rund ist es, aber mit wenig Körper. Wer Lust auf ein "modernes" Weißbier hat, kann hier zugreifen... 6 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Stiegl Goldbräu

Stiegl Pils

Stiegl Weizengold


Stiegl Zwickl

Stiegl Goldbräu

Stiegl Leicht


Stiegl Paracelsus Bio-Zwickl

Stiegl Spezial

Stiegl Goldbräu


Stiegl Paracelsus Bio-Zwickl

Stiegl Columbus 1492





Impressum