webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Ostravar Svetlý Lezák 12

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Pivovary Staropramen a.s. / Praha


Herkunft:

Tschechien


Getestet am:

14.09.2020


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Lager


Alkoholgehalt:

5,10%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Gerste, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig-würzig


Geschmack:

sehr würzig, malzig, leicht süßlich, herb, langer Abgang


Sonstiges:

2008-Testbier: Vielen Dank an Bubbel's Eltern für die Besorgung...


Fazit:

Bewertung 21.04.2008: Die Prager Großbrauerei Staropramen stellt heute Abend ein weiteres und für mich neues Bier vor. Es handelt sich dabei um das "Ostravar Premium Světlý Ležák", einem hellen Lagerbier mit 5,1%vol. Das Goldgelb im Glas leuchtet regelrecht, der Schaum ist eher durchschnittlich, was aber keineswegs ein Problem darstellt. Hält man die Nase ans Glas, kann man ihn schon riechen, den typisch tschechischen Hopfengeruch. Leicht fruchtig und doch würzig ist dieser. Lecker ist dieses Pivo aber allemal. Der erste Schluck überrascht mit einem traumhaft weichen Wasser. Dazu gesellt sich eine blütenreine und dominante Hopfennote, die sich wirklich gewaschen hat. Trocken, aber nicht bitter. Dafür sorgt auch das süße Malzaroma, das bei diesem Lager noch mit Malzsirup verstärkt wird. Ein wirklich harmonisches und unglaublich süffiges Lagerbier. So stell ich mir so ein Bier vor. Was die Tschechen da schon wieder auf die Beine gestellt haben: Respekt. Dieser Mix aus dem würzigen Hopfen und dem süßen Malz. Wirklich toll. Dieses helle Lager aus dem Hause Staropramen ist ein ganz großes seiner Zunft. 10 von 10 Punkten.

Bewertung 14.09.2020:
Das "Ostravar Světlý Ležák 12" aus Prag wird heute Abend getestet. Zum zweiten Mal. Dieses Mal ist das Etikett anders und man verwendet keinen Hopfenextrakt mehr. Auch wird kein Malzsirup mehr verwendet. Ich hoffe, dass es durch diese "Qualitätsoffensive" nicht schlechter schmeckt :-). Auch dieses tschechische Bier bietet ein sattes, blankes Goldgelb und eine gut ausgebaute Schaumkrone. Der Antrunk ist ziemlich würzig. Ja, der Hopfen dominiert. Aber zum Glück ist das Bier nur leicht bitter, im Hintergrund ist eine deutliche Malzigkeit zu schmecken. Diese sorgt für einen schön vollen Geschmack und einen leckeren Kontrast zur Würzigkeit. Das passt alles. Was mir heute nicht so gut gefällt: Es schmeckt nicht besonders hochwertig und auch nicht sonderlich außergewöhnlich. Das war beim letzten Mal besser. Süffig ist es zwar schon, aber das geht auch besser. Ich kann dem "Ostravar Světlý Ležák 12" heute leider nicht erneut die volle Punktzahl geben. Dafür fehlt mir doch zuviel. Aber gut ist es. 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Asahi Super Dry Tschechien

Braník Svetlý

Kelt Tschechien Original


Meštan Triumf

Staropramen Tschechien Dark / Černý

Staropramen Tschechien D


Staropramen Tschechien Granat

Staropramen Tschechien Premium Beer / Lezák

Staropramen Tschechien Legendární Smíchov


Staropramen Tschechien Velvet 5,1%

Staropramen Tschechien Velvet 5,3%

Vratislav Czech Lager / Premium


Staropramen Tschechien Premium Beer / Lezák

Staropramen Tschechien Premium Beer / Lezák

Vratislav Czech Lager / Premium


Staropramen Tschechien Granat

Staropramen Tschechien Dark / Černý

Staropramen Tschechien 3,5%


Staropramen Tschechien Unfiltered

Staropramen Tschechien Premium Beer / Lezák

Staropramen Tschechien Premium Beer / Lezák


Miller Tschechien Genuine Draft

Staropramen Tschechien Legendární Smíchov

Staropramen Tschechien Jedenáctka


Braník Svetlý

Staropramen Nefiltr Pšenicný





Impressum