webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Asahi Super Dry Tschechien

Bewertung: 5 / 10 Punkten

Brauerei:

Pivovary Staropramen a.s. / Praha


Herkunft:

Tschechien


Getestet am:

29.03.2010


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Lager


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Mais, Hopfen, Reis


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht süßlich


Geschmack:

mild, süßlich, spritzig, kurzer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Asahi Breweries, Ltd. / London (Großbritannien)


Fazit:

Bewertung 24.03.2004: Nein, ich bin nicht geisteskrank, obwohl es viele denken könnten :-) Nein, aber mal im Ernst: Es handelt sich hierbei keinesfalls um ein japanisches Bier, sondern um ein tschechisches, welches für einen englischen Importeur hergestellt wurde. Ja, so kann man darauf reinfallen. Na, dann wollen wir dieses Multinationale Bier mal antesten. Mais und Reis liest man schon mal, kein Erfolgsgarant. So schmeckt es dann auch. Am Anfang wirkt es billig, denn das Malz scheint eher 2. Wahl zu sein. Dann kommen die beiden eben genannten Zutaten, so dass dann ab dem Mittelteil so etwas wie Süffigkeit auftauchen möchte. Der zweite Schluck ist dann nicht mehr ganz so schlecht. Es wird... Aber es kann nicht so ganz überzeugen. Dieses Bier hat aber einen sehr hohen Kohlensäuregehalt. Dass ist also mal wieder richtig laut :-) Insgesamt gesehen Durchschnitt. 5 von 10 Punkten.

Bewertung 29.03.2010:
Fast auf den Tag genau vor sechs Jahren habe ich das "Asahi Super Dry" das letzte Mal getestet. Und auch damals stand die tschechische Version vor mir. Die Prager Brauerei Staropramen verantwortet dieses Bier, welches im Auftrag der japanischen Asahi-Brauerei für einen englischen Vertriebler gebraut, in Amsterdam in einem chinesischen Supermarkt gekauft wurde und nun im deutschen Düsseldorf getestet wird. Lang lebe die Globalisierung :-) Nun denn, wollen wir mal loslegen. Rein optisch und vom Alkoholgehalt her hat sich nichts verändert. Das Asahi sieht im Glas aber richtig gut aus. Der Schaum ist sehr weiß... Fast schon zu weiß, um natürlichen Ursprungs zu sein. Der Geruch lässt eine feine Süße erwarten, die der erste Schluck auch direkt bestätigt. Fein spritzig und relativ mild ist der erste Eindruck. Obwohl... Relativ ist fast noch übertrieben. Mit jedem weiteren Schluck verdünnisiert sich das eigentliche Aroma und zurück bleibt ein laffes, mildes, aber durstlöschendes Bier. Da schmeckt man die tschechische Braukunst überhaupt gar nicht durch. Zur Mitte hin kann man den leicht süßlich schmeckenden Reis erkennen, dieser Eindruck verschwindet aber nach kürzester Zeit wieder und lässt einen ganz leicht würzigen hinteren Teil erscheinen. Nun ja, was soll ich groß sagen...? Dieses Bier kann man trinken, wenn man beim Japaner um die Ecke die große Portion Sushi herunterspülen möchte, ansonsten sollte man auf andere Biere umsteigen. Das heißt nicht, dass dieses Bräu nicht schmeckt, nur wird man nicht übermannt vom ausgefeilten Aroma. Deshalb auch dieses Mal nur 5 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 5 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Kelt Tschechien Original

Meštan Triumf

Ostravar Premium Světlý Ležák


Staropramen Tschechien Dark / Černý

Staropramen Tschechien D

Staropramen Tschechien Granat


Staropramen Tschechien Premium Beer / Lezák

Staropramen Tschechien Světlý

Staropramen Tschechien Velvet 5,1%


Staropramen Tschechien Velvet 5,3%

Vratislav Czech Lager / Premium

Staropramen Tschechien Premium Beer / Lezák


Staropramen Tschechien Premium Beer / Lezák

Vratislav Czech Lager / Premium

Staropramen Tschechien Granat


Staropramen Tschechien Dark / Černý

Staropramen Tschechien 3,5%

Staropramen Tschechien Unfiltered


Staropramen Tschechien Premium Beer / Lezák

Staropramen Tschechien Premium Beer / Lezák





Impressum