webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Unterbaarer Hell

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Schloßbrauerei Unterbaar Albrecht Freiherr Groß von Trockau e.K. / Baar-Schwaben


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

24.07.2014


Testobjekt:

0,33l-Steinie-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Eine 0,33l-Steinie-Flasche wird nun geöffnet. Darin enthalten: Das "Unterbaarer Hell", ein Untergäriges mit 5,0%vol. Alkohol. Eingeschenkt sieht es dufte aus. Ein glasklares Goldgelb und eine anständige Schaumkrone darüber. Was will man mehr. Leicht kernig riecht es noch, der Antrunk ist fein spritzig mit einer leichten Süße zu Beginn. Ein leckeres Helles, das steht sofort fest. Und eines, was eine Spur mehr Hopfen zu bieten hat. Bitter schmeckt es aber nicht. Der süße Teil wird ab der Mitte tatsächlich eher in den Hintergrund gepackt, zum Glück schmeckt das Bier dann nicht allzu trocken. Süffig, aber nicht zu süß. Der lange Abgang mit seinen leicht kernigen Aromen macht ebenfalls alles richtig. So kann ich unterm Strich sagen: Ein zünftiges Helles.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Unterbaarer Anno 2000

Unterbaarer Export

Unterbaarer Naturtrübes Hefeweizen


Unterbaarer Dunkel

Unterbaarer Laurentius Bock

Unterbaarer Dunkles Weizen


Unterbaarer Märzen

Unterbaarer Meister Pils

Unterbaarer Hefe Weizen






Impressum