webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Unterbaarer Hefe Weizen

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Schloßbrauerei Unterbaar Albrecht Freiherr Groß von Trockau e.K. / Baar-Schwaben


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

20.08.2014


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht fruchtig, würzig


Geschmack:

malzig, leicht nach Banane, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Nach einiger Zeit steht nun endlich wieder ein deutsches Bier vor mir. Das "Unterbaarer Hefe Weizen" ist ein obergäriges Weizenbier mit einem Alkoholgehalt von 5,5%vol. Es sieht gut aus: hefetrüb, der Schaum steht gut und der Geruch ist leicht fruchtig mit würzigen Akzenten. Geschmacklich ist es schön spritzig, hält sich dann aber eher im würzigen Bereich auf. Leicht würzig schmeckt das Bier, nicht bitter und auch nicht allzu abschreckend. Ganz im Gegenteil. Mit der Zeit kommen leichte Fruchtaromen durch, etwas Zitrusfrucht lugt durch. Im vorderen Drittel wirkt es minimalst staubig, das legt sich aber sofort wieder. Der Abgang ist lang. Tja, umhauen tut mich das Bier nun nicht. Geschmacklich ok, das Wasser ist schön weich, aber geschmacklich ist es kein Highlight! Alles in allem ergibt das sechs Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Unterbaarer Anno 2000

Unterbaarer Export

Unterbaarer Naturtrübes Hefeweizen


Unterbaarer Hell

Unterbaarer Dunkel

Unterbaarer Laurentius Bock


Unterbaarer Dunkles Weizen

Unterbaarer Märzen

Unterbaarer Meister Pils






Impressum