webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Propeller Nachtflug

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Bosch GmbH & Co KG / Bad Laasphe


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

12.03.2020


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Imperial Stout


Alkoholgehalt:

9,10%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

Schwarz


Schaumkrone:

fast keine


Geruch:

nach Schokolade


Geschmack:

nach Schokolade, voller Volumen, malzig, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ein crazy Etikett klebt auf der 0,33l-Longneck-Flasche des Imperial Stouts "Propeller Nachtflug". Gebraut wird es bei der Brauerei Bosch im Sauerland und eingeschenkt macht es eine ordentliche Figur. Der Schaum hätte deutlicher sein dürfen, dafür ist die Farbe entsprechend. Schwarz wie die Nacht ist es. Zu riechen bekomme ich eine deutliche Portion Schokolade, auch der Antrunk ist voll davon. Wenig Kohlensäure ist vorhanden, was aber wunderbar passt. So schmeckt es noch samtiger und runder. Das Malz ist hier ganz klar tonangebend. Eine Spur Lakritz kommt nach ein paar weiteren Schlücken durch, die würzigen Aromen halten sich im Zaum. Ein geschmeidiges und trotzdem alles andere als oberflächliche Bier. Die Schokolade und die ungeheuren Röstaromen machen Spaß und passen sehr gut zu diesem Bier. Zumal der Abgang sehr lang nachklingt. Alles in allem kommt das "Propeller Nachtflug" sehr gut. Zumal später auch noch Vanille durchkommt. Alles in allem sehr lecker!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2020-09-23

Ich begebe mich in den Nachtflug von Propeller einem Imperial Stout mit stolzen 9,1 Umdrehungen. Die braune 0,33l Flasche hat ein beige/lilanes Etikett mit einem Piloten mit Fliegermütze darauf. Auf der Rückseite stehet der Spruch: Glaube an deine dunkle Seite. Tiefschwarz mit bräunlicher 2Finger dicker Schaumkrone strömt es ins Glas. Es riecht intensiv malzig. Der Antrunk ist auch schön malzig, vollmundig. Im Mittelteil süßlich nach Bitterschokolade und zuckerfreiem Kakao. Der Abgang ist ist mild und lange. Nach dem 3 Schluck wird mein Bauch warm und ich bin bereit für die dunkle Seite. Darth Vader ich komme. 8 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Bosch Braunbier

Bosch Lager

Bosch Pils


Bosch Weizen 5,4%

Bosch Lager

Bosch Braunbier


Bosch Maibock

Bosch Braunbier

Bosch Pils


Bosch Porter

Bosch Weizen 5,3%

Bosch Lager


Propeller Aufwind

Propeller Turbo Prop

Bosch Braunbier






Impressum