webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Rother Bräu Öko Ur-Pils

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Rother Bräu Bayerische Exportbierbrauerei GmbH / Roth-Rhön


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

29.07.2017


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,70%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

helleres goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

frisch-würzig


Geschmack:

malzig, dezent würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Wird komplett aus ökologischen Produkten hergestellt.


Fazit:

Bewertung 16.07.2002: Ein nettes Pils, dass aber nicht zu den Top 10 aufsteigen kann. Dafür fehlt ein wenig die Spritzigkeit. Gut für Einsteiger, aber auf jeden Fall ist der ökologische Anbau der Zutaten lobenswert. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 18.08.2008:
Aus der Rhön stammt unser heutiges Testbier, welches ich so schon im Sommer 2002 angetestet habe. Damals hat es relativ gut abgeschnitten, immerhin hat es 7 Punkte erhalten. Ob dieses Bier aus biologisch angebauten Zutaten das halten kann, werden wir gleich wissen. Das Etikett hat sich bis auf das aktuelle Bio-Logo nicht verändert, ebenso ist der Alkoholgehalt der selbe. Aber öffnen wir doch einfach mal die NRW-Flasche und schenken es ins offizielle Biertest-Glas ein. Die Farbe ist goldgelb, der Schaum feinporig, aber nicht üppig vorhanden. Der erste Schluck ist typisch Pilsbier. Ein trockener und würziger Antrunk. Fein bitter der Hopfen und das von guter Qualität. Aber leider etwas zu flach. Es hat zwar den gewohnten Pilsgeschmack, aber das Malz, die Tiefe sozusagen, ist ziemlich unterrepräsentiert. Da gibt es wirklich bessere Vertreter dieser Biergattung. Natürlich ist es löblich, dass die Zutaten rein biologisch angebaut werden. Aber normalerweise schmecken genau diese Biere überdurchschnittlich gut. Hier fehlt die Tiefe. Zumindest ist der Hopfen und das Wasser vorzüglich. Alles in allem kann man aber sagen: Besserer Durchschnitt. 6 von 10 Punkten.

Bewertung 29.07.2017:
Na, zweimal habe ich dieses Biobier aus dem Naturpark Rhön nun schon getestet und beide Male war der Geschmack nicht besonders gelungen. Ich möchte hoffen, dass das "Rother Bräu Öko Ur-Pils" heute besser über die Lippen geht. Eingeschenkt ist es absolut topp: Ein helleres Goldgelb ist zu sehen, darüber eine feine Schaumkrone. Auch der Geruch ist gut, es wird eine leckere Hopfennote geboten. Geschmacklich ist es in den ersten paar Sekunden so, wie ein Pilsbier schmecken muss. Schön würzig und herb ist das Bier, feine ätherische Noten schimmern durch, die das Bier hochwertig erscheinen lassen. Richtig gut! Ab der Mitte wird mir die Süße des Malzes aber zu intensiv. Gerade auch deshalb, weil das Wasser so superweich ist. Dadurch verstärkt sich dann der Eindruck. Zum Glück legt sich das mit der Zeit und der Hopfen übernimmt komplett den Ring. Erst ein erneuter Schluck kann dem Malz für einen kurzen Moment etwas Platz bieten. Doch, so muss das sein. Ein sehr gutes Pilsbier mit einer gut ausgeprägten Hopfenwürzigkeit. Für ein bayerisches Bier sogar ziemlich deutlich. Alles in allem sehr gute 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Klosterbrauerei Münnerstadt Kloster Pils

Klosterbrauerei Münnerstadt Kloster Urstoff

Rother Bräu Export


Rother Bräu Festbier

Rother Bräu Öko Bier & Apfel

Rother Bräu Öko Urtrunk


Rother Bräu Öko Ur-Weizen

Rother Bräu Pils

Rother Bräu Pilsener Bier Feinherb


Rother Bräu Vollbier

Rother Bräu Öko Ur-Weizen

Rother Bräu Öko Ur-Weizen Leicht


Rother Bräu Öko Urtrunk

Rother Bräu Öko Urtrunk





Impressum