webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Hartmann Felsentrunk

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei-Gasthof Hartmann / Schesslitz-Würgau


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

03.12.2017


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Rauchbier


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht rauchig


Geschmack:

malzig, leicht rauchig, dezent süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 20.11.2005: Bamberg liegt in der Nähe dieser Brauerei und damit ist auch der Einfluss dieses Bieres begründet. Es handelt sich bei dem "Hartmann Felsentrunk" um ein klassisches Bier des Typs Bamberger Rauchbier. Bernsteinfarbig, mit einer angenehmen Schaumkrone versehen und mit einem, so soll es auch sein, rauchigen Geruch. Der erste Schluck ist dann auch richtig gut. Sehr malzig, mit einer gut gehopften Grundstimmung. Na ja, und dann ist da halt noch dieses Rauchmalz-Aroma. Sehr fein und nicht ganz so exzessiv wie bei anderen Vertretern aus dieser Gegend Deutschlands. Hier überwiegt das Malz mit seiner süffigen Note. Nicht schlecht, oder sollte man sagen: Echt lecker? Der Antrunk ist rauchig, und dann kommt auch schon der Hopfen. Ein leckeres Bier. Oberes Drittel. 9 von 10 Punkten.

Bewertung 04.02.2012:
Lang, lang ist's her, dass ich ein Rauchbier getrunken habe. An diesem eiskalten Samstagabend ist es nun mal wieder soweit. Aus dem fränkischen Schesslitz stammt das "Hartmann Felsentrunk", ein 5,2%iges Bier mit dem "Hauch vom Rauch". Und genau dieser Hauch ist zu schmecken. Nicht so extrem wie man es vom Schlenkerla kennt, dennoch schmeckbar. Und das ist ziemlich gut geworden. Das satte Bernstein und die geringe Schaumkrone präsentieren ein zuerst milderes Lagerbier mit einer eher süffig-süßlichen Note. Es hätte meiner Meinung nach ruhig eine Spur mehr Kohlensäure und dadurch mehr Spritzigkeit haben dürfen. Aber das passt schon so. Das Wasser ist zudem wunderbar weich. Dieser Felsentrunk gefällt mir sehr gut. Süffig, dazu diese eher harmlose Rauchnote, die ein wenig an Speck erinnert und ein langer, würziger werdender Abgang. Der Hopfen macht im weiteren Verlauf alles richtig. Lecker! 9 von 10 Punkten.

Bewertung 03.12.2017:
Vor über fünf Jahren habe ich das "Hartmann Felsentrunk" zum letzten Mal getestet, nun steht dieses Rauchbier wieder vor mir. Aus dem schönen Würgau, dem "Tor zur Fränkischen Schweiz", stammt dieses Bier mit seinen 5,2%vol. Alkohol und einer Stammwürze von 12%. Und eingeschenkt sieht es fantastisch aus. Ein etwas helleres Bernstein und eine sehr cremige Schaumkrone sind bei diesem leicht nach Rauch riechenden Bier zu sehen. Der Antrunk ist durchschnittlich rezent, es kommen direkt leichte Rauchnoten vom über Buchenholz geräucherten Malz durch. Dazu kommt eine gut ausgebildete Süße, die zusammen einen leckeren Geschmack abgeben. Der Hopfen mit seinen würzigen Aromen hält sich relativ zurück, nur ganz im Hintergrund ist da was zu schmecken. Wer also mal ein sehr gut zu trinkendes Rauchbier probieren möchte, sollte dieses hier probieren. Und dann irgendwann ist man bereit für ein Schlenkerla :-) Mir gefällt dieses "Hartmann Felsentrunk" richtig. Süffig, rund, weich. Deshalb bekommt es heute wieder die tollen 9 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Andreas
2014-12-30

Mit einem Hauch von Rauch steht auf der Longneckflasche dieses fränkischen Landbieres. Den kann man auch neben dem Malz ganz gut riechen. Im Geschmack verliert sich die Rauchigkeit leider fast gänzlich. Schade ich hatte mich auf ein etwas milderes Rauchbier gefreut. Aber egal, der Felsentrunk ist ein recht kerniges Landbier mit einer feinen Würze und einem Anflug von Rauch. Irgendwie finde ich das Bier wirklich interessant, ich weiß nicht was es ist, aber es schmeckt mir gut...


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Hartmann Bock Hell

Hartmann Edelpils

Hartmann Erbschänk 1550


Hartmann Felsenkeller

Hartmann Felsen Weisse 5,2%

Hartmann Hell


Hartmann Felsen Weisse 5,0%

Hartmann Bock Dunkel





Impressum