webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Baisinger Keller Teufel

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Baisinger BierManufaktur Familie Teufel GmbH / Rottenburg a.N.-Baisingen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

25.01.2023


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Zwickel


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

stumpfes goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

leicht nach Getreide


Geschmack:

leicht fruchtig, würzig, spritzig, leicht bitter, getreidig, langer Abgang


Sonstiges:

2023er-Bier: Vielen Dank an Kalea & Beertasting.club


Fazit:

Bewertung 06.06.2011: Zwickelbiere sind ja eine große Leidenschaft von mir. Diese ungefilterten Pilsbiere haben einfach mehr Geschmack und Volumen, zudem schmecken diese uriger. Und so eines aus dem Hause Baisinger in Baden-Württemberg, gegründet 1775, steht nun vor mir. Der Name "Keller Teufel". Dieses 4,8%ige Bier sieht eingeschenkt prächtig aus: die feine Hefetrübung und der feste Schaum lassen mir das Wasser im Munde zerlaufen. Geschmacklich ist es eine Wonne... Ein frischer, ursprünglicher Geschmack läuft da mit vollem Dampf voraus über meine Zunge. Das Malz, welches sich seinem süßlichen Aroma nicht schämt, wird ziemlich schnell von einer kristallklaren Hopfennote abgelöst. Lecker. Ein tolles Bier, welches abwechslungsreich und sehr natürlich mundet. Das klasse Wasser, butterweich wie erwartet, und die ausgewählten Zutaten lassen nicht nur den Teufel auf dem Etikett ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern... Nein, auch ich bin begeistert. Schade nur, dass die Flasche so schnell alle ist. Traumbier! 10 von 10 Punkten.

Bewertung 25.01.2023:
Ganze zwölf Jahre ist es her, dass ich das "Baisinger Keller Teufel" zuletzt getestet habe. Und scheinbar hat sich nichts geändert in der Zwischenzeit. Das Etikett, die Zutatenliste und der Alkoholgehalt sind identisch zu dem vor mir stehenden Fläschchen, ich hoffe doch wirklich, dass es immer noch ein Traumbier ist. Optisch ist es schon mal ganz weit vorne: Stumpf ist das Goldgelb, der Schaum steht super fest darüber. Der Geruch ist leicht fruchtig, der Antrunk bietet ebenfalls leichte Obstaromen. Ein Hauch Apfel wird angedeutet, dann hat es Aromen von Gras. Wie es sich beim Zwickel oder unfiltrierten Pils gehört, ist der Hopfen hier deutlich ausgeprägt. Schön würzig schmeckt das Bier, das einen hochwertigen Aromahopfen liefert. Dementsprechend kommt im weiteren Verlauf auch eine gut dosierte Bittere durch. Das alles ist auf einem sehr hohen Niveau unterwegs. Und trotz der würzig-bitteren Aromen werden auch getreidige Noten geboten. Unterm Strich ist das "Baisinger Keller Teufel" ein sehr leckeres Bier. Sehr würzig und trotzdem urig. Leider kein Traumbier mehr, aber immer noch traumhaft lecker! 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Baisinger Spezial

Baisinger Teufele

Baisinger Teufels Bock


Baisinger Teufels Weisse Kristallweizen

Baisinger Teufels Weisse Helles Hefeweizen

Baisinger Teufels Weisse Dunkles Hefeweizen


Baisinger Spezial

Baisinger Pils

Baisinger Zwickel






Impressum