webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 »

Biertest - Altenburger Festbier

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Altenburger Brauerei GmbH / Altenburg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

09.09.2017


Testobjekt:

0,5l-Bügel-Flasche


Biersorte:

Märzen


Alkoholgehalt:

6,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

sehr viel


Geruch:

malzig, würzig


Geschmack:

malzig, süffig, kernig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Das 2007er-Bier hatte 5,5%vol. Alkohol // 2007er-Test: Vielen Dank an Thomas Kummer für die Besorgung!!!


Fazit:

Bewertung 22.01.2007: Das Fest der Feste, Weihnachten, ist zwar schon knapp einen Monat rum, aber um das heutige Testbier zu öffnen, braucht es nicht unbedingt einen besonderen Anlass. Ist nicht schon der Feierabend ein triftiger Grund? Dieses Märzenbier aus Thüringen begeistert durch sein Bernstein und seinen festen, reichhaltigen Schaum. Vorbildliches Äußeres. Nun aber mal ran an dieses rustikale Bier. Lecker. Ein intensives Malzaroma, gepaart mit einer Spur mehr Hopfen, lassen das Biertrinkerherz höher schlagen. Leicht süßlich zu Beginn, ab dem Mittelteil wird es dann würziger. Nette Abwechslung. Der Alkohol ist indirekt zu schmecken, er dient hier eher als Geschmacksträger. Das ist auch gut so, denn man hat das Gefühl, dass hier mehr als 5,5%vol. enthalten sein könnten. Ein süffiges und intensiv malziges Bierchen wird einem hier geboten. Immer wieder schön zu sehen, dass immer mehr Brauereien Spezialbiere brauen. Gut und sehr löblich. Oberes Drittel. 8 von 10 Punkten.

Bewertung 01.11.2011:
Das "Altenburger Festbier" habe ich Anfang 2007 schon einmal vor mir stehen gehabt, da hatte es noch ein anderes Etikett und der Alkoholgehalt betrug 5,5%vol. Scheinbar hat man einiges an der Rezeptur gedreht, denn nun kommt es noch stärker herüber, satte 6,0%vol. sind in diesem Märzen enthalten. Ein anständiger Wert. Anständig ist aber das richtige Wort für das Aussehen nach dem Einschenken. Satt bernsteinfarbig, dazu eine schön Schaumkrone und eine feine Süße im Geruch. Wenn man nun meint, dass der erste Schluck ebenfalls zuckersüß ist, der irrt gewaltig. Denn direkt von Anfang an ist der Hopfen tonangebend. In den ersten drei-vier Sekunden kommt zumindest noch eine süffige Malznote durch, leicht geschwängert mit Karamellspuren. Das Wasser ist schön weich, das Volumen ordentlich. Nach dem relativ süffigen Beginn wird es wirklich trocken und leicht trocken. Dieses Märzen verfügt wirklich über einen Hauch mehr Hopfen. Aber das passt und gehört zu einem Märzen dazu. Ich bin zufrieden mit diesem Bier. So kann ich ruhigen Gewissens diesem Festbier wieder acht Punkte vergeben. Doch, ein leckeres Märzen aus der Skat-Stadt Altenburg in Thüringen. 8 von 10 Punkten.

Bewertung 09.09.2017:
Ein weiteres Mal gibt es das "Altenburger Festbier" zum Testen. Und wieder einmal hat man ein anderes Etikett entworfen. Interessant :-) Wie dem auch sei, der Inhalt ist viel interessanter.... Dieses Märzen hat immer noch 6%vol. Alkohol, eingeschenkt sieht es richtig gut aus. Das Goldgelb ist satt und zusammen mit der üppigen Schaumkrone absolut ansehnlich. Der Antrunk ist malzig, sehr voluminös und dezent kernig. Dabei wird das auch ordentlich würzig. Süffig ist das Bier auf jeden Fall, es geht runter wie Öl. Auch ist das Karamell deutlich zu schmecken. Die weiteren Schlücke schmecken ebenfalls gut. Ein sehr harmonisches, malziges Märzenbier. Echt gut. Und deshalb bekommt es wieder sehr gute 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Altenburger Lager

Altenburger Lager

Altenburger Premium Pils


Altenburger Premium Pils

Altenburger Premium Pils

Altenburger Schwarzes


Altenburger Lager

Altenburger Bock

Altenburger Schwarzes


Altenburger Premium Pils

Altenburger Premium Pils

Altenburger Hell


Altenburger Pale Ale

Altenburger Bock

Altenburger Schwarzes






Impressum