webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Ritter St. Georgen Ritter Hell

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Ritter St. Georgen Brauerei Karl Gloßner GmbH & Co. KG / Nennslingen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

05.09.2013


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, leichte Säure, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Der Namenspatron der 1645 gegründeten Nennslingener Familienbrauerei ist Sankt Georg, einer der bekanntesten Heiligen. Ihm zu Ehren wurde dieses Bier, das "Ritter St. Georgen Ritter Hell", eingebraut. Bekannte 4,9%vol. und ein vorbildliches Aussehen im Glas sind die ersten Highlights. Ein glänzendes Goldgelb und eine feste, feinporige Schaumkrone sind wirklich hübsch anzusehen. Der erste Schluck ist sehr gut! Eine feine Säure ist im Antrunk zu schmecken, fein würzig sind die ersten Sekunden. Ganz im Hintergrund schmecke ich eine leckere Zitrusnote, diese lässt dieses Helle hochwertiger erscheinen. Die Kohlensäure ist eher zurückhaltend, was auf der anderen Seite natürlich der Bekömmlichkeit dienlich ist. Relativ mild schmeckt es, der Hopfen kommt dennoch mit einer angenehm dosierten Würzigkeit durch. Lecker ist dieses Helle. Wobei es mit jedem Schluck etwas durchschnittlicher wird. Alles in allem ist das "Ritter St. Georgen Ritter Hell" ein leckeres Bier. Und die acht Punkte hat es verdient.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Ritter St. Georgen Kult 11 Kellerbier

Ritter St. Georgen Georgi Sud

Ritter St. Georgen Quickie


Ritter St. Georgen Ritter 1645

Ritter St. Georgen Red Ale

Ritter St. Georgen Ritter Pils


Ritter St. Georgen Weißer Franke

Ritter St. Georgen Schwarzer Ritter





Impressum